Grundfreibetrag beim WBA (alg2) ? (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

van9186

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
10 April 2010
Beiträge
126
Bewertungen
3
Hallo,

nur damit ich das richtig verstehe... also ich bin jetzt wenns gut geht nur 1 Monat (Nov) im ALG2 Bezug und habe dann wieder arbeit. Nun hab ich aber ein kleines Sümmchen Geld auf dem Konto angesammelt (nicht besonders viel) und musste mich ja trotzdem beim Jobcenter wieder Arbeitslos melden.

Bekomme ich dann für den Monat wo ich kein Gehalt habe, wieder den normalen alg2 satz mit miete? Oder muss ich wenn ich sagen wir mal 1000 Euro auf dem Konto hab, diese dafür verwenden?

Danke und Gruß
 

Purzelina

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
26 November 2010
Beiträge
5.692
Bewertungen
2.048
Einnahmen aus den Monaten vor der Antragstellung sind Vermögen.

Die Freigrenzen: 150 € pro Lebensalter + 750 € Anschaffungsfreibetrag + zusätzlich 250 € pro Lebensjahr für Altersvorsorge + 4100 € pro Kind
 

van9186

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
10 April 2010
Beiträge
126
Bewertungen
3
Ja aber die Frage ist doch ganz einfach. kann ich mein Geld auf dem Konto behalten und bekomme trotzdem den normalen ALG2 satz? :)

Das hab ich bisher noch nirgendswo konkret lesen können. Immer wird es nur bürokratisch "umschrieben".
 

Purzelina

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
26 November 2010
Beiträge
5.692
Bewertungen
2.048
Ja aber die Frage ist doch ganz einfach. kann ich mein Geld auf dem Konto behalten und bekomme trotzdem den normalen ALG2 satz?
Ohne Kenntnis deiner Kontostandes/Alters kann man dir keine umfassende Auskunft geben. Darum hab ich dir die Freigrenzen genannt, zum Selberausrechnen.
 

van9186

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
10 April 2010
Beiträge
126
Bewertungen
3
29J, und definitiv unter den Grenzen die du genannt hast ;-)
 

van9186

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
10 April 2010
Beiträge
126
Bewertungen
3
Damit meinst du auf den vollen Regelsatz mit allem drum und drann, ja? Ok.

Meine SB für Geldleistung möchte "vollständige Kontoauszüge für Oktober 2013".

Wozu das denn? Entscheident ist doch was ich drauf hatte zum Zeitpunkt des WBA.... oder?
 

Purzelina

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
26 November 2010
Beiträge
5.692
Bewertungen
2.048
Meine SB für Geldleistung möchte "vollständige Kontoauszüge für Oktober 2013".
Wäre die Vorlage ein Problem für Dich? Die SB kann damit sowieso nicht viel anfangen. Alles was im Vormonat zugeflossen ist, wandelt sich zum Monatswechsel in Vermögen um.

Damit meinst du auf den vollen Regelsatz mit allem drum und drann, ja? Ok.
Ja
 

van9186

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
10 April 2010
Beiträge
126
Bewertungen
3
Eigentlich kein Problem, nur möchte ich dann aber auch Ausgaben schwärzen, das geht ja niemanden was an ausser mich.

Habe gerade mal im forum wegen des schwärzens gesucht und nur Beiträge von 2010 und 2011 gefunden.... schwärzen aller ausgaben ist weiterhin erlaubt, oder wurd da schon wieder was neues entschieden?
 

van9186

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
10 April 2010
Beiträge
126
Bewertungen
3
Das war die Frage ob ich durch den Freibetrag trotzdem alg2 bekomme. Das hat sich doch nun geklärt :) Aber da ich grad den Brief bekommen habe.... passte die Frage doch ganz gut hier her mit den Kontoauszügen.... weiß nicht wieso die verlangt werden, wenn es doch nur relevant ist was ich jetzt aufm Konto hab und nicht was ich vor wochen ausgegeben und eingenommen hab.
 

Purzelina

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
26 November 2010
Beiträge
5.692
Bewertungen
2.048
Bei einem Neuantrag und bei einem Weiterbewilligungsantrag kann die Vorlage von Kontoauszüge verlangt werden.
Das macht SB bei dir rein schematisch, ohne Vorlage von speziellen Gründen, einfach weil sie es darf.
 

van9186

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
10 April 2010
Beiträge
126
Bewertungen
3
Privatsachen, namen , bestimmte kundennummern.
usw.

geht das der Sachbearbeiterin was an?
 

heutehier

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
18 Juli 2012
Beiträge
885
Bewertungen
195
dann schwärze Kundennummern usw (was soll SB eigentlich damit?)

allerdings werden sie sehen wolen, ob du größere Summen abgehoben hast, Herbeiführen der Hilfebedürftigkeit
 

van9186

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
10 April 2010
Beiträge
126
Bewertungen
3
größere summen abgehoben? nein. nur miete die ich bar bezahle heb ich ab. das ist die größte Summe. Ansonsten alles kleinkram.

naja mal sehen. der seriösität halber werd ich nur einzelne dinge schwärzen.

ich dachte erst es würde völlig ausreichen wenn ich nur den aktuellen kontostand angebe (nachweislich). naja was solls.

achso, wie ist das mit paypal? hab ich ja auch....
 
Oben Unten