• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Grundeinkommen in verschiedenen Ansätzen mal durchgerechnet

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

darkcloud

Forumnutzer/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
18 Mrz 2007
Beiträge
205
Gefällt mir
0
#1
Es hat sich mal jemand die Mühe gemacht das anhand der veröffentlichten Daten des Bundes durchzurechnen. Dort findet sich auch eine Excel Tabelle mit den Zahlen und einen etwas längeren Artikel dazu.

Hier gehts zum Artikel

Wäre dankbar für eure Meinungen dazu. Vielleicht habt ihr ja zusätzliche Ideen dazu oder findet Punkte die so nicht richtig sind oder etwas anders liegen.
 
E

ExitUser

Gast
#4
Wusste nicht wo ich es reinstellen sollte. Also falls hier nicht richtig, dann bitte verschieben :icon_smile:


Grundeinkommen: Vom Modell zur Diskussion
[FONT=arial,helvetica,sans-serif]Welche Modelle gibt es?

Es gibt einige Ideenansätze und Konzepte für ein Grundeinkommen, die sich hauptsächlich in der Summe des zu zahlenden Grundeinkommens sowie in dessen Zusammensetzung unterscheiden.

Die bekanntesten sind nachstehend kurz beschrieben, nach Modellname, Bezugsgrößen, Höhe des Grundeinkommens und Gesamtkosten für die Gesellschaft
.
[/FONT]

Karl Reitter
Arbeitslosigkeit, Invalidität, Rente, Keine Zuschüsse für Kindergarten, Pflegegelder
450 Euro
32 Milliarden Euro

Prof. Grottian
Bedingungslose Grundeinkommen, rechtsverbindlicher Anspruch. Ohne Not bügerlich Leben
Unklar
unklar

Anne Alex und DGB
Grundeinkommen, plus Miete u KV
1330 Euro
Unklar

Attac
Grundeinkommen plus gemeinnütziger Arbeit, Bedürftigkeitsprüfung an alle Mitglieder einer politischen Gemeinschaft, bedingungslos (ohne Bedürfnisfeststellung und Arbeitsnachweis).
auf einer individuellen Basis, in zumindest Existenz sichernder Höhe bezahlt wird."
Unklar
Unklar

BGE Netzwerk Grundeinkommen
Das 'Netzwerk Grundeinkommen' formulierte auf dem Gründungstreffen, vier Kriterien, die ein Grundeinkommen erfüllen sollte: existenzsichernd, individueller Rechtsanspruch, keine Bedürftigkeitsprüfung, kein Zwang zur Arbeit."
800 € plus
unklar


.....
Weiterlesen >>>>>> http://www.duckhome.de/Grundeinkommen,-vom-Modell-zur-Diskussion.html


Video "Grundeinkommen": VIDEO Grundeinkommen


.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten