Grundbesitz der Eltern (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

deti

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
26 September 2012
Beiträge
30
Bewertungen
0
Ich wühle mich grade durch die Unterlagen die mein SB mir mitgegeben hat - unter anderem hätte er gerne einen Nachweis über meinen Grundbesitz (keiner da) und den meiner Eltern!!!

a) warum?
b) darf er das?
c) tickt der noch sauber?

ich hab bei dem Kerl eh das Gefühl der hat langeweile.... der will Dinge von denen ich bisher noch NIE gehört habe und die noch NIE bei nem anderen Jobcenter gefordert wurden.

zitat "ich werde alles tun, was in meiner Macht steht, um zu verhindern, dass SIE alg2 bekommen"


Es geht um einen Monat in dem ich Geld brauche - einen einzigen Monat - mehr nicht... ich hab bereits ne neue, unbefristete Stelle. Bekomm den Monat aber so net überbrückt.
 
E

ExitUser

Gast
Die Beschwerdestelle der zuständigen Arbeitsagentur, kann da vielleicht schnell helfen.

Ich weiß ja nicht, wie die bei euch ticken, aber einen Versuch ist es wert.

Wenn kein Grundbesitz da ist, gibt es auch keinen Nachweis. Deine Eltern haben nichts damit zu tun.
 
M

Minimina

Gast
Für den Antrag brauchst Du nur die Formulare die Du bekommen hast ausfüllen.

Dort brauchst Du nur "Deine" Vermögensverhältnisse angeben. Die Eltern interessieren nicht.

Sollte SB verlangen, daß Du "Nicht-Nachweise" bringst, dann soll er Dir das schriftlich geben.

Darauf hin schreibst Du einfach eine Kurzantwort "Grundbesitz (oder was er wissen will) ist nicht vorhanden". Diese Schreiben unterschreibs Du gibtst es beim JC gegen Quittung (Eingangstempel & Kurzzeichen der SB) ab. Fertig!

Wenn er innerhalb von 4 Wochen keinen Bewlligungsbescheid schickt mußt Du Untätigkeitsklage beim Sozialgericht einreichen.

Du kannst auch gleichzeitig, wenn Du kein Geld hast schriftlich einen Antrag stellen auf einen "Vorschuß auf zu erwartende Leistungen in Bar, weil mittellos" Natürlich auch gegen Quittung und nur Barauszahlungl, keine Lebensmittelgutscheine"

Was soll eine Beschwerde bringen, wenn Du nicht beweisen kannst, was SB gesagt hat?

Wer soll Dir "Nicht-Bescheinigungen" ausstellen? Das Landratsamt? Die Behörde für Bau und Verkehr? Der Bürgermeister? Das Land? Die Regierung? :icon_eek:

LG MM
 

deti

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
26 September 2012
Beiträge
30
Bewertungen
0
muss los - ich guck mich gleich mal durch den kram - danke schonmal...
 
Oben Unten