• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Grund für Zustimmung

CarmenHartz

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
28 Okt 2013
Beiträge
28
Bewertungen
0
Hallo:
Ist es möglich, dass eine sehr starker Kettenraucher beim Arbeitsamt als Grund für Umzug anerkannt und dann dem Umzug zugestimmt wird?
Es ist ja, dass die Gesetze und alle Urteile für die Raucher sprechen.
Wie ist es, wenn hier unter der Wohnung, die man bewohnt, ein sehr starker Kettenraucher wohnt und er Tag und Nacht raucht. Der Gestank ist sehr stark, ich gehe davon aus, dass das der Gestank von Zigaretten ist, es stinkt sehr übel.
Er raucht Tag und Nacht!
Wenn der Rauchgestank in die Wohnung steigt, wird es übel und Erbrechen, Atemnot und vor alles sehr schlimm: das Herz rast schneller und anders! Das ist am Meisten schlimm.

Da die Justiz und Gesetzgeber den Rauchern ihre Freiheit geben, wäre es dann möglich, dass ein solcher Raucher beim Arbeitsamt/ Jobcenter als Grund für Umzug anerkannt wird? Wie ist hier die Lage?

Übrigens, die Bewohner in der Wohnung unter mir und über ihn sind fluchtartig ausgezogen, als er hier einzog

C.
 
E

ExitUser

Gast
Mit einem ärztlichen Attest über deine Beschwerden könntest du es versuchen.

Allerdings ist das eher eine mietrechtliche Sache und der Vermieter hat hier für Abhilfe zu sorgen.

Aus dem Grund könnte das Amt ablehnen, es sei denn du wärst besonders empfindlich und das Verhalten des Stinkers im üblichen Rahmen.

Ich habe das hier auch. Zum Glück ist die Stinkerin selten zu Hause. Das Witzige ist, wenn ich Räucherstäbchen auf dem Balkon anmache hüstelt sie ganz dezent. Einmal hat sie auch Haare auf dem Balkon verbrannt, um mich zu ärgern :icon_kotz2:.
 
Oben Unten