Gründungszuschuss ALG1 GmbH Gründung: Ablauf

SpeicherA

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
19 Juni 2019
Beiträge
1
Bewertungen
0
Guten Tag liebe Forumsmitglieder,

ich freue mich über meinen ersten Beitrag in diesem Forum.

Ich plane die Mitgründung einer GmbH (50%) inkl. Sperrminorität.

Bei der Reihenfolge des Vorgehens bin ich deutlich aufgeschmissen. Muss ich vor Beantragung tatsächlich die Gründung der GmbH umgesetzt und Gewerbe angemeldet haben?

Kann hier jemand aushelfen? Gerne revanchieren ich mich nach meinen Erfahrungen mit Input im Forum :)

Grüße
 

Ronald BW

Elo-User*in
Mitglied seit
8 November 2015
Beiträge
208
Bewertungen
192
ich meine erst die Zusage dann die Gründung, ist aber bei mir ewig her
wenn du erst gründest kannst du ja nicht mehr verhandeln bzw. bekommst nichts
die wollen das dann auch noch bewerten da musst du durch um Kohle zu bekommen
Ach ja und viel Vergnügen mit Der IHK Zwangsmitgliedschaft falls keine Handwerkskammer zuständig
 

gruendungshelfer

Neu hier...
Mitglied seit
24 Juni 2019
Beiträge
1
Bewertungen
0
Hallo SpeicherA,

du musst zuerst den Gründungszuschuss beantragen und dann erst Gewerbe anmelden bzw. die Gesellschaft ins Handelsregister eintragen lassen.

Die IHK Gebühren kannst du dir befreien lassen. Für die Bewilligung des Gründungszuschusses musst du eine fachkundige Stellungnahme vorweisen. Diese erhältst du entweder bei der Kammer oder du nimmst ein kostenloses Gründercoaching über das Arbeitsamt in Anspruch in Form eines AVGS für die Heranführung an eine selbständige Tätigkeit. Gerne kannst du dich bei mir melden, wir helfen bundesweit ALG 1-Beziehern ihre eigene profitable Selbständigkeit aufzubauen, über den Gutschein ist unser Coaching kostenfrei und kann ortsunabhängig erfolgen.
 
Oben Unten