Grosses Problem bitte um Hilfe

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Summer1201

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
12 Oktober 2009
Beiträge
85
Bewertungen
0
Hallo zusammen,

ich habe nach langer Zeit geschafft mein Problemumfeld mit dem Jobcenter zuklären. Ich hatte ein persönliches Gespräch mit der Geschäftsführerin und in soweit war alles in Ordnung.

Gestern kam ein Brief ich sollte Kontoauszüge nachreichen der letzten zwei Monate da meine Leistungen ganz versagt werden können. Bekomme gerade mal 242 Euro Hartz IV.

Nach überprüfung meiner Kontoauszüge ist mir aufgefallen ( o schreck lass nach ) das ich vergessen habe meine Jüngste Tochter mit anzugeben. Wollte dies gerne nachholen ( fehlmonate sieben ) nur ich habe Angst das ich dann gar nichts mehr bekomme. Was kann ich jetzt machen?
 

koloss

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
21 August 2011
Beiträge
905
Bewertungen
323
Hallo nochmal,

warum musst Du jetzt auf einmal Kontoauszüge nachreichen?

Kannst Du das schreiben ,vom JC ,hier anonymisiert reinstellen ? (OHNE deine Daten ,diese unkenntlich machen )

ansonsten ,schildere mal ,was die von dir wollen.

Gruß
 

Purzelina

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
26 November 2010
Beiträge
5.691
Bewertungen
2.050
Nach überprüfung meiner Kontoauszüge ist mir aufgefallen ( o schreck lass nach ) das ich vergessen habe meine Jüngste Tochter mit anzugeben.
Kannst Du das mal etwas konkreter beschreiben? Was genau hast du nicht angeben?
 

Summer1201

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
12 Oktober 2009
Beiträge
85
Bewertungen
0
Sehr geehrte.....

Sie haben Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhalts nach dem SGB II beantragt. Ohne vollständige Unterlagen kann nicht festgestellt werden ob und inwieweit ein Anspruch auf Leistungen für Sie und die mit ihnen in der Bedarfsgemeinschaft lebenden Personen besteht.

Folgende Unterlagen werden benötigt

Sie haben eine Vorschusszahlung von 200 Euro erhalten

Zur weiteren Bearbeitung werden die Kontauszüge von 01.11.2011 bis Dato benötigt

Frist einreichung bis 02.01.2012

Nach dem ich da war und meine Lebenssituation selber erklärt habe das ich mit keinem Mann zusammenlebe weil ich schriftlich nie ne Antwort bekommen habe kam das. Mir wurde immer Unterstellt ich habe ein Partner und das hatte ich letzte Woche Donnerstag persönlich geklärt und das gegenteil gesagt. Dann kam dieses schreiben.
 

Summer1201

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
12 Oktober 2009
Beiträge
85
Bewertungen
0
Ich habe vergessen ein weiteres Kind bei der Arge anzumelden. Das ist mir gestern erst aufgefallen.
 

Purzelina

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
26 November 2010
Beiträge
5.691
Bewertungen
2.050
Und Elterngeld, Kindergeld und Unterhalt hast Du auch vergessen anzugeben?

Das macht mich wirklich sprachlos.
 

Summer1201

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
12 Oktober 2009
Beiträge
85
Bewertungen
0
Hinzu kommt noch das die Arge mir seid Juni 2010 Geld für alleinerziehende Mütter bis heute Schuldet weil dies wurde nicht gezahlt auf Grund einer Vermtung einer VE bzw BG.
 

Summer1201

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
12 Oktober 2009
Beiträge
85
Bewertungen
0
Darum geht es ja ums Kindergeld. Ich bin selber etwas hinüber dadurch.
 

Summer1201

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
12 Oktober 2009
Beiträge
85
Bewertungen
0
Das läuft momentan übers Jugendamt und die brauchen auch immer ein bissel länger
 

Purzelina

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
26 November 2010
Beiträge
5.691
Bewertungen
2.050
Elterngeld, Kindergeld, Unterhaltvorschuss wurde von dir alles beantragt, nur die Meldung an das Jobcenter ist unterblieben?
 

Summer1201

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
12 Oktober 2009
Beiträge
85
Bewertungen
0
Richtig und das ist das was mch nervt. Normalerweise hätte ich dies direkt tun müssen nur dies ist Untergegangen
 

Konstabler

Elo-User'in - eingeschränkt
Mitglied seit
19 Dezember 2011
Beiträge
1.769
Bewertungen
674
Hilft alles nichts, die Karre steht bis zu den Achsen im Dreck.

Kann man nur eines machen, alle Daten berichtigen und mit allen erforderlichen Unterlagen hin zum Jobcenter.

Gleichzeitig wäre zu klären, wie die Situation hinsichtlich der vermuteten eheähnlichen Gemeinschaft = Einstehensgemeinschaft nach § 7 SGB II aussieht.

Das ist eine Situation wie Jesus im Garten Gethsemane, die psychologische Belastung dürfte für dich enorm sein.

Hast du jemanden, der dich zum Jobcenter begleiten könnte, ein Beistand von Kirche, Diakonie, Caritas, Sozialverband?

Vielleicht sollte dich auch ganz einfach der Kindesvater begleiten.

Das Problem ist, das Jobcenter wird das Wort Sozialbetrug in den Mund nehmen, genau hier gilt es, die Wogen zu glätten.


PS.
Vielleicht ruftst du mal die Telefonseelsorge an, vielleicht haben die eine Idee, wer dich auf die Schnelle begleiten könnte. Die Telefonseelsorge ist auch online erreichbar.


www telefonseelsorge de
 

redfly

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
7 Juni 2007
Beiträge
3.577
Bewertungen
211
Hinzu kommt noch das die Arge mir seid Juni 2010 Geld für alleinerziehende Mütter bis heute Schuldet weil dies wurde nicht gezahlt auf Grund einer Vermtung einer VE bzw BG.

Der Mehrbedarf muß aber auch beantragt worden sein!

Gibt es über den Antrag einen schriftlichen Beleg?

Nur so besteht die Aussicht auf eine Nachzahlung.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten