große Probleme mit dem.jc bitte um schnelle Hilfe! habe 8 wochen altes baby

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

rosmariesbaby

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
13 Juni 2015
Beiträge
17
Bewertungen
1
riesen probleme mit jobcenter- bitte um dringende hilfe

Huhu ihr lieben , ich bin neu hier und habe echt ein riesen Problem.
Ich zog im Oktober , schwanger in ein anderes Bundesland (rlp) mir wurde im Bescheid vorsorglich das Elterngeld für diesen märz und April abgezogen. Bis zum 28.4 lief soweit alles gut. Bis plötzlich ein Außendienstler ne mir vor der Türe stand, ich hätte eine Straftat begangen, hätte angegeben mein Partner wäre nur ein Mitbewohner. Dies stimmt aber nicht, wir gaben stehts an ein paar zu sein und es war für das jc ok ein Jahr auf Prüfung zu leben. Nun da mein Kind auf der Welt ist, wollen die obwohl das Jahr nicht um ist, dass mein Partner plötzlich zu meiner bg gehört und ich rückwirkend das " überzahlte" Geld zurück zahlen soll ( da sein krankengeld seit Oktober ja nicht angerechnet wurde...) er soll nun, obwohl er nicht will die formblätter und Konto auszüge bringen/ ausfüllen. Er will das aber auf keinen Fall. Ich habe noch eine Tochter, wo er nicht der Vater ist und laut jc muss er auch für diese finanziell aufkommen. Er hat nur krankengeld und will und kann nicht noch für mich und meine Tochter aufkommen. Mir soll jetzt sein krankengeld angerechnet werden, dann haben wir fast gar nix mehr...muss er die Formblätter auszufüllen? Muss er für mich und mein Kind aufkommen?


Punkt 2 das jc hat mir ja vorsorglich das Elterngeld angerechnet- das Jugendamt hat das Elterngeld aber an das jc überwiesen und zusätzlich behauptet mein sachbearbeiter( der mich wohl hasst, er ignoriert alle meine Anträge, wegen Umstandsmode rannte ich ihn 3 Monate lang nach und er behauptet das mit meinen platonischen Partner) ich habe das Geld vom ja erhalten und er will es mur abziehen.

Wie kann ich vorgehen? Ich bin jetzt 700€ im minus ich weiß nicht weiter.
Ich habe bis heute für diesen Monat keine Leistung bekommen und soll erst bekommen wenn mein Partner alles angibt und ausfüllen wird....
Danke
 

ladydi12

Super-Moderation
Mitglied seit
22 Juli 2006
Beiträge
2.842
Bewertungen
612
Hallo rosemariesbaby,

zunächst mal beantragst du schriftlich so schnell wie möglich Akteneinsicht in alle deine Akten, die das Jobcenter über dich und deinen Fall führt. Rechtsgrundlage hierfür sind u.a. die §§§25 und 84 des SGBX, sowie das Informationsfreiheitsgesetz, das verwaltungsverfahrensgesetz usw. Einen entsprechenden Musterantrag hierfür findest duauf unserer Startseite Das ELO-Forum Portal ? Erwerbslosenforum Deutschland (Portal) und hier im Vorlagenforum.. Daraus sollte sich ergeben, wie der Außendienstler auf seinen Verdacht kommt, daß du und dein Partner in einer gemeinsamen Wohngemeinschaft lebt, gemeinsam wirtschaftet und folglich er für dich und deine beiden Kinder aufzukommen hat. Sobald du das rausgefunden hast, wehrst du die dich rechtlich dementsprechend gegen die Geldsperre. Dein Partner wird allerdings über kurz oder lang, meiner Meinung nach, nicht umhin kommen, sein Einkommen offen zu legen. Doch hier bitte ich dich um etwas Geduld, bis sich die hiesigen Forenspezialisten dazu mit genaueren Informationen melden.

Was ist eigentlich mit dem Vater deines zweiten Kindes? Zahlt er wenigstens Unterhalt oder erhälst du entsprechend Unterhaltsvorschuß? Ich frage das deshalb, weil mir das komisch vorkommt, daß dein neuer Partner auch für dein Kind, welches laut deiner eigenen Angaben nicht von ihm ist, finanziell aufkommen soll...:icon_kinn:

Stelle auch bitte die entsprechenden Bescheide ausreichend anonymisiert (alle persönlichen Daten wie Wohnort, Namen,BG-Nr. und auch den QR-code rausnehmen) hier mal ein, dann können wir genauer sehen, was los ist und mit dir zusammen eine entsprechende Abwehrstrategie entwickeln.:cool:

meint ladydi12
 

rosmariesbaby

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
13 Juni 2015
Beiträge
17
Bewertungen
1
Erstmal danke :) also
Bis jetzt hat leider keiner mehr geantwortet, wir lange dauert das normal?

Der Vater meiner grossen war eine one night stand der mir falschen Namen und Adresse gab.
Habe 6 Jahre uv bekomme, seit einem Jahr halt nichts mehr . Gibt es so einngesetz das mein Partner für mich und meine grosse aufkommen muss?
 
E

ExitUser

Gast
Eine Unterhaltspflicht nach der Scheidung ist nach neuem Unterhaltsrecht oder Unterhaltsgesetz nur dann zu zahlen, wenn ein ehemaliger Ehegatte seinen Lebensunterhalt aus eigener Kraft nicht aufbringen kann. Grundsätzlich muss der geschiedene Ehegatte nämlich eine angemessene, seiner Ausbildung und seinen Fähigkeiten oder einer früher ausgeübten Tätigkeit entsprechende Tätigkeit ausüben, sofern er nicht Gründe vorweisen kann, die dagegen sprechen. Solche Gründe und somit die Voraussetzungen für den Anspruch auf nachehelichen Unterhalt sind:
· teilweise oder völlige Erwerbslosigkeit wegen der Betreuung gemeinsamer Kinder,
· krankheitsbedingte Erwerbslosigkeit oder
· altersbedingte Erwerbslosigkeit.
Ergänzend kann im Rahmen von Unterhaltsrecht oder Unterhaltsgesetz Anspruch auf einen Aufstockungsunterhalt bestehen, der aber fast immer zeitlich befristet ist.

Quelle:

Neues Unterhaltsrecht, Neues Unterhaltsgesetz | Unterhalt
 

flandry

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
25 Februar 2013
Beiträge
1.189
Bewertungen
209
AW: riesen probleme mit jobcenter- bitte um dringende hilfe

Also, eine Straftat sehe ich da nirgends. Das JC wusste, das 2 Leute ein Paar sind. Der Vorwurf sehe ich als Schikane, um Druck zu machen.

Bei einem Paar sehe ich schon die Möglichkeit einer BG (Bedarfsgemeinschaft). Was dazu führen kann, dass ihr zusammen "abgerechnet" werdet und evtl. Geld zurückzahlen müsst.
Das kann ich aber von hier nicht genau beurteilen, ebenso nicht die Folgen!!!
Ruhe bewahren, zügig mit dem SB ein Gespräch führen, in dem er seine Forderungen und Begründungen aufzählen soll. Das sollte als Gesprächsprotokoll gemacht werden.
Eher macht es keinen Sinn, darüber nachzudenken, was zu tun ist.
 

Curt The Cat

Redaktion
Mitglied seit
18 Juni 2005
Beiträge
7.736
Bewertungen
9.379
Moinsen rosmariesbaby und erst mal willkommen hier ...

da erfahrungsgemäß wenig zielführend ist, ein und denselben Sachverhalt in mehreren Subforen zu verkaspern, hab' ich mal zwei Deiner Fäden zusammengeführt und einen im Archiv endgelagert ...

In diesem Sinne wünsche ich Dir weiterhin einen angenehmen Aufenthalt hier im Forum.


:icon_wink:
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten