• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Großdemo 10.12 in Bonn. Verdi bietet in NRW für Erwerbslose kostenlose Mitfahrgelegen

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Martin Behrsing

Mitarbeiter
Redaktion
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
22.306
Gefällt mir
4.155
#1
Großdemo 10.12 in Bonn. Verdi bietet in NRW für Erwerbslose kostenlose Mitfahrgelegenheiten

+++ Bitte überall weiterleiten++++

Liebe Freundinnen und Freunde des Erwerbslosen Forum Deutschland,

Anlässlich der Großdemonstration „Kultusminister nachsitzen!“ hat ver.di NRW angeboten, dass alle Erwerbslosen und alle anderen Nichtmitglieder von Verdi kostenlos mit zur Großdemonstration am Donnerstag 10.12.2009 mitfahren können.

Bitte macht davon Gebrauch und wendet Euch jeweils an Eure örtliche ver.di-Gruppe. Die Politik der Kultusminister fordert deutschlandweit Betroffene zum Protest heraus und dazu gehören auch wir Erwerbslose. Unlängst hat das Bundessozialgericht entschieden, dass Argen (Jobcenter) keine Fahrtkosten für weiterführende Schulen übernehmen müssen, da der Regelsatz abschleißend ist. Am 20. Oktober hat der Vertreter der Bundesregierung, Prof Rixen betont, dass Bildung Ländersache sei und deshalb Null Euro im Regelsatz für Bildung vorgesehen ist. Kinder aus Hartz IV-Familien sind in der Bildungspolitik besonders benachteiligt.

Also beteiligt Euch an der Protesten und nutzt das Angebot von ver.di. Sollte es Schwierigkeiten geben, dann bitte sofort eine Mail an uns schicken (redaktion@erwerbslosenforum.de und den ver.did-Bezierk nennen. Am besten auch Ansprechpartner und Telefonnummer, dann sollen wir das sofort an ver.di-NRW weiter geben.

Zur Demonstration werden über 10.000 Protestler erwartet. Durch die Demo und die Blockaden sollen die Kultusminister zum nachsitzen verurteilt werden und der Vorsitzende der KMK sich unseren Fragen auf der Kundgebung stellen.

Bitte leitet diese Nachricht weiter, damit wir mehre zahntausend werden. Aus Mainz wird eine Protestladung erwartet, die ihre Anfahrt über den Rhein nehmen.

Weitere Infos unter http://www.kmk-nachsitzen.de und http://www.erwerbslosenforum.de
 

Martin Behrsing

Mitarbeiter
Redaktion
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
22.306
Gefällt mir
4.155
#2
auch Rheinland-Pfalz

Hallo leeve Lüt,

Verdi NRW hat beschlossen aus ganz NRW Busse zu den KMK-Aktionen am 10.12. nach Bonn zu finanzieren.
Solltet ihr Interesse haben, wendet euch an eure ver.di-Bezirke.
Ansprechpartner sind direkt die GeschäftsführerInnen. Beruft euch im Zweifel auf Gabi Schmidt, NRW-Leiterin von Verdi.

Sollten das nicht glattlaufen, wendet euch direkt an gabriele.schmidt@verdi.de

In Rheinland-Pfalz gibt es eine ebensolche Lösung!

In den anderen Ländern gibt es keine Garantie, dass Busskosten übernommen werden, dennoch wurde an uns appelliert auf verdi zu zugehen.

Herzliche Grüße
Jannis
 

Andrea123

Elo-User/in

Mitglied seit
18 Aug 2009
Beiträge
403
Gefällt mir
27
#3
AW: auch Rheinland-Pfalz

Hallo Martin,
macht doch mal eine Grossdemo in Hilldesheim. Hier ist auch Bedarf !!!!
Dann komm ich auf jedenfall.
Gruss von Andrea
 

Martin Behrsing

Mitarbeiter
Redaktion
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
22.306
Gefällt mir
4.155
#4
AW: auch Rheinland-Pfalz

Hallo Martin,
macht doch mal eine Grossdemo in Hilldesheim. Hier ist auch Bedarf !!!!
Dann komm ich auf jedenfall.
Gruss von Andrea

Jetzt ist es aber wegen des Termins in Bonn. Was sollen wir machen. In Hildesheim müsstes Du zumindest schon mal die Basis schaffen. Sonst geht es nicht. Ist ja erstmal gut, dass hier in Bonn sich so ein Bündnis zusammen gerauft hat und jede Woche bis zu 20 Stunden vorbereitet.
 

Martin Behrsing

Mitarbeiter
Redaktion
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
22.306
Gefällt mir
4.155
#5
AW: Großdemo 10.12 in Bonn. Verdi bietet in NRW für Erwerbslose kostenlose Mitfahrgel

schieb wieder hoch. Dies sollte für jeden jetzt Top-Level sein, nachdem der Prozess morgen in Aaachen gelaufen sein wird.

Auch für Neue hie im Forum. Zuerst kommt der Widerstand und dann die Auseinandersetzung mit den Behörden.

Also nutzt bitte alle das kostenlose Angebot von ver.di
 

Martin Behrsing

Mitarbeiter
Redaktion
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
22.306
Gefällt mir
4.155
#6
Großdemo 10.12 in Bonn. Verdi bietet für Erwerbslose kostenlose Mitfahrgelegenheiten

+++ Bitte überall weiterleiten++++

Anlässlich der Großdemonstration „Kultusminister nachsitzen!“ hat ver.di NRW
angeboten, dass alle Erwerbslosen und alle anderen Nichtmitglieder von Verdi
kostenlos mit zur Großdemonstration am Donnerstag 10.12.2009 mitfahren können.






weiterlesen auf: PR-SOZIAL, das Presseportal...
 

Andrea123

Elo-User/in

Mitglied seit
18 Aug 2009
Beiträge
403
Gefällt mir
27
#7
AW: Großdemo 10.12 in Bonn. Verdi bietet in NRW für Erwerbslose kostenlose Mitfahrgel

hallo Martin,
ich denke an euch und wünsche euch viel Erfolg mit der Aktion.
Hoffentlich ändert sich wirklich etwas.
Hier in Hildesheim geht leider keine auf die Strasse, hier sitzen alle Erwerbslosen nur vor der Verdummungsmaschine Fernseher und vegitieren dahin, LEIDER !!!!!
Gruss von Andrea
 

ethos07

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
16 Apr 2007
Beiträge
5.690
Gefällt mir
920
#8
AW: Großdemo 10.12 in Bonn. Verdi bietet für Erwerbslose kostenlose Mitfahrgelegenhei

Wenn das ver.di-Angebot auch für Berlin gilt- ich werde morgen hier mal anrufen - dann kann ich ja noch für Bonn mobilsieren am Montag bei der Jobcenter-Aktion...
 

ShankyTMW

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
4 Jun 2009
Beiträge
1.698
Gefällt mir
288
#9
AW: Großdemo 10.12 in Bonn. Verdi bietet in NRW für Erwerbslose kostenlose Mitfahrgel

Jetzt ist es aber wegen des Termins in Bonn. Was sollen wir machen. In Hildesheim müsstes Du zumindest schon mal die Basis schaffen. Sonst geht es nicht. Ist ja erstmal gut, dass hier in Bonn sich so ein Bündnis zusammen gerauft hat und jede Woche bis zu 20 Stunden vorbereitet.
Schade, ich kann an dem Tag auch nicht (hab ausgerechnet an dem Tag meine Antragsabgabe als frischer alter neuer ALG2 Bezieher udn muß hier den Leuten auf die Nerven gehn :icon_twisted:) sonst hätt ich mich gern angeschlossen. Aber ich wink hier auf der ARGE mit einem Fähnchen oder Flugblatt. Ich nehm einfach mal an das es sicher nicht die letzte Aktion gewesen sein wird...?

hallo Martin,
ich denke an euch und wünsche euch viel Erfolg mit der Aktion.
Hoffentlich ändert sich wirklich etwas.
Hier in Hildesheim geht leider keine auf die Strasse, hier sitzen alle Erwerbslosen nur vor der Verdummungsmaschine Fernseher und vegitieren dahin, LEIDER !!!!!
Gruss von Andrea
Sowas ist immer schwer Andrea. Bei mir hier krebst auch alles noch (wieder - es gab da wohl irgendwann vor mir eine Vorgängergrupppe von Montagsdemostrante die irgendwann mal das Handtuch geworfen haben, wenn meine Recherchen hier richtig sind) recht zähflüssig daher. In meienr früheren Ländliche Umgebung hatte ich dazu weniger Möglichkeiten mit meienr 1Mann Ini vom JP-Blog als hier in meiner neuen Umgebung. Da wars noch schwieriger wen zu mobilisieren oder "die lammfrommen Schafe zur Schlachtbank zu begleiten um den Schlächtern als Begleiter Sprichwörtlich dafür in den Hintern zu beißen".

Nur muss irgendwer auch den Anfang machen, aber auch kleine Strohfeuer machen ein wenig was aus.

LG
Klaus
 

Martin Behrsing

Mitarbeiter
Redaktion
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
22.306
Gefällt mir
4.155
#10
AW: Großdemo 10.12 in Bonn. Verdi bietet in NRW für Erwerbslose kostenlose Mitfahrgel

Bildung ist ein Bürgerrecht für alle

ver.di-NRW unterstützt Bildungsstreik
Der verdi-Landesbezirk NRW unterstützt den Bildungsstreik der der Schülerinnen und Schüler und der Studenten. In einer Solidaritätserklärung heißt es: "Alle Menschen müssen - unabhängig von finanziellen Voraussetzungen - gleiche Chancen in der vorschulischen, schulischen und beruflichen Bildung haben, mehr...
Kultusminister nachsitzen! Protestkundgebung am 10.12.

Unter dem Motto "Kultusminister nahsitzen!" findet am 10. Dezember 2009 in Bonn eine Protestkundgebung gegen die verfehlte Bildungspolitik statt, mehr


http://nrw.verdi.de/
 

Martin Behrsing

Mitarbeiter
Redaktion
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
22.306
Gefällt mir
4.155
#11
AW: Großdemo 10.12 in Bonn. Verdi bietet in NRW für Erwerbslose kostenlose Mitfahrgel

Was ist nun mit euch allen aus NRW. Schon drum gekümmert????? Wenn nicht, warum. Dieser Protest geht Euch alle an, also kümmert euch darum, dass ihr dahin kommt. Wir benötigen jedne von Euch. und bitte nutzt die Chance, mal endlich etwa gemiensam zu machen. Hier im forum virtuell die starke Sprüche klopfen nützt wenig. Es nützt, wenn man am Donnerstag trotz Kälte und eventeullen Regen nach Bonn kommt. Für Mitfahrgelegenheiten ist ja nun gesorgt.

Es wird bestimmt jedne von Euch Spaß machen endlich malmit anderen etwas machen.

Ich schieb den Thread morgen wieder hoch und ich hoffe viele anderen auch (mit Antworten: "Ich fahre vonxyz mit")
 

Martin Behrsing

Mitarbeiter
Redaktion
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
22.306
Gefällt mir
4.155
#12
AW: Großdemo 10.12 in Bonn. Verdi bietet in NRW für Erwerbslose kostenlose Mitfahrgel

body {font-family: verdana, arial, helvetica, sans-serif;font-size: 12px;padding: 5px;margin: 0;background-color: #FFF;} p, ul, li {margin-top: 0;margin-bottom: 0;} blockquote {margin-left: 5px;} div.signature {color: #666;font-family: monospace; font-size: 0.9em;}
Hi Leute

Hier das Video der Frankfurter zur brutalen Räumung des besetzten Casinos letzten Mittwoch:
Räumung Casino Goethe Universität Frankfurt am Main 03.Dezember 2009 on Vimeo

Fordert auch ihr weiterhin den Unipräsidenten Müller-Esterl zum Rücktritt auf. Die Kontaktdaten findet ihr hier:
praesident@uni-frankfurt.de

Persönliche Referentin: Dr. Kerstin Schulmeyer-Ahl
schulmeyer@pvw.uni-frankfurt.de

Vorzimmer: Marion Kath
kath@pvw.uni-frankfurt.de

der Rest des Präsidiums findet sich sonst hier:
http://www.uni-frankfurt.de/org/ltg/praes/index.html ):
.
 

left

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
22 Mai 2006
Beiträge
1.242
Gefällt mir
69
#13
AW: Großdemo 10.12 in Bonn. Verdi bietet in NRW für Erwerbslose kostenlose Mitfahrgel

ich habe mal nachgeguckt Wann und WO


Treffpunkt: Ria-Maternus Platz (Bad Godesberg Bahnhof)




Grober Ablaufplan „Kultusminister Nachsitzen“ am 10.12. in Bonn

13 – 14 Uhr: Auftaktkundgebung

-Vorstellung der Forderungen
-Parolen üben
-Rede zum Thema Migranten und Migrantinnen
14:00 – 15:30 Uhr: Demonstrationszug
-Auftritt der Band „Les Bumms Boys“

-Strecke: Ria-Maternus Platz (Bad Godesberg Bahnhof),Moltkestraße, Bonner Straße, Godesberger Allee, Kennedyallee, Endkundgebung in der Ahrstraße
15:30 – 16:00: Endkundgebung
-Rede vom Erwerbslosenforum
-Auftritt von Maxim
16:00 – 17:00 Uhr: Endkundgebung
-Auftritt von Maxim
-Rede Andreas Keller, GEW Bundesvorstand
-Auftritt der Band: Escuela de Rima
-Offenes Mikrophon
17:00 – 18:00 Uhr: Endkundgebung
-Rede eines Auszubildenden
-Auftritt Escuela di Rima
-Rede Stefan Otten, DGB Jugend Köln/Bonn
18:00 – 19:15 Uhr: Endkundgebung
-Auftritt der Band: Positano
-Offenes Mikrophon
-Rede Lise Jakobi (Schülerin)
-Auftritt der Band Microphone Mafia
19:15h: Endkundgebung – Gespräch mit Henry Tesch
- Bei Zusage, Gespräch mit Henry Tesch
-Auftritt der Band: Microphone Mafia
-Rede Studierende
-Auftritt der Band SkaGB
-Rede von Attac
-Auftritt der Band SkaGB


nachlesen Schülerstreikkomitee / Bonner Jugend Bewegung
 

Hexe45

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
26 Nov 2006
Beiträge
1.785
Gefällt mir
526
#14
AW: Großdemo 10.12 in Bonn. Verdi bietet in NRW für Erwerbslose kostenlose Mitfahrgel

Was ist nun mit euch allen aus NRW. Schon drum gekümmert????? Wenn nicht, warum. Dieser Protest geht Euch alle an, also kümmert euch darum, dass ihr dahin kommt. Wir benötigen jedne von Euch. und bitte nutzt die Chance, mal endlich etwa gemiensam zu machen. Hier im forum virtuell die starke Sprüche klopfen nützt wenig. Es nützt, wenn man am Donnerstag trotz Kälte und eventeullen Regen nach Bonn kommt. Für Mitfahrgelegenheiten ist ja nun gesorgt.

Es wird bestimmt jedne von Euch Spaß machen endlich malmit anderen etwas machen.

Ich schieb den Thread morgen wieder hoch und ich hoffe viele anderen auch (mit Antworten: "Ich fahre vonxyz mit")
Tja Martin, aber gegen Threads wie der der angebl. Klimalüge kommst du hier leider nicht an.
Die Leute sind zu sehr beschäftigt damit in solchen Threads ihre Weisheiten zum Bestem zu geben.

Aber an einer Demo teilnehmen--wir doch nicht.

Ich würd ja gern, aber kein Geld. Ach es fahren Busse? Aber ich kann nicht, habe einfach zuviel um die Ohren.
Und dann kann ich ja ein Tag nicht mitschreiben an dem hochwissenschaftlichen Thread der Klimalüge.

Ich nehme Urlaub und werde da sein, aber so langsam frage ich mich, warum mache ich das eigentlich.

Traurig, daß so ein wichtiger Thread immer in der Versenkung verschwindet.

LG
Hexe
 
E

ExitUser

Gast
#15
AW: Großdemo 10.12 in Bonn. Verdi bietet in NRW für Erwerbslose kostenlose Mitfahrgel

Ich plädiere dafür, dass ELO-Forum nach dem Vorbild von Tacheles zu gestalten.

Dann könnte man sich so einiges sparen, wenn die Alibi/Pseudo-Diskussionsunterforen nicht mehr zur Verfügung stehen. Das wäre dann vieleicht effektiver für die korrekten Aktivisten und man hätte dann auch eine bessere Übersicht, wer denn nun wirklich aktiv ist.

Ich bekommt ja bald schon Komplexe und Schuldgefühle, wenn ich lesen muss, dass ich angeblich meinen A*** nicht hoch bekomme, nur weil ich hier mal was schreibe. :icon_wink:

Grosses Sorry für OT! Ich weiß, der Thread ist wichtig....
 

Martin Behrsing

Mitarbeiter
Redaktion
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
22.306
Gefällt mir
4.155
#16
AW: Großdemo 10.12 in Bonn. Verdi bietet in NRW für Erwerbslose kostenlose Mitfahrgel

Vielen Dank für deinen Vorschlag. Aber es wäre unklug Tacheles nach zu machen. Die haben ihren Stil und wir den unseren. Dennoch stellen wir oftmal dasselbe fest, was das Engagement angeht.

Das Internet ist ja umsonst und es gibt ja Tacheles und uns, die wirklich professionell sind. Warum soll man sich denn da einsetzen. Klappt doch alles.

Eine bessere Idee wäre wahrscheinlich, Hilfe vom nachweißlichen Engagement abhängig zu machen. Somit könnte hilfe dann sukkzessive gegeben werden.

Was glaubst Du wie oft ich Zzuschirften bekomme, dass der Newsletter abbestellt wird, da man sich jetzt wieder in Arbeit befindet und dennoch vorher unsere Hilfe benötigt hat. Dies geht sogar soweit, dass wir für Menschen alle Schriftsätze gemacht haben, um bei Behörden und Sozialgerichten ihre Ansprüche zu sichern. Aber dann kommt Arbeit und schon will man nichts mehr mit uns zu tun haben. 'Aber leider gibt es auch soviele andere, die gar nicht erst auf die 'Idee kommen ihren A***sch zu bewegen und mal drei Schritte vor die Tür zu gehen. Da gibt es dann tausend Ausreden. Ist fast, wie bei Drogenabhängigen, die dann irgend wann wenigstens zugeben, wenn die Therapie in 2 Minuten beginnt zu geben, dass wollen sie dann doch nicht. Lieber weiter abhängig bleiben. Arbeitsagenturen, ARGEN udn Sozialämter sind ja dann eingentlich nichts anders wie Dealer. Sie bestimmen den Preis und die Bedingungen.
Warum man sich nicht gemeinsam mit anderen dagegen wehr ist für mich unverständlich. Aber vielleicht ist ja auch unser Forum eine Sucht und lenkt vom Eigentlichen ab.
Ich plädiere dafür, dass ELO-Forum nach dem Vorbild von Tacheles zu gestalten.

Dann könnte man sich so einiges sparen, wenn die Alibi/Pseudo-Diskussionsunterforen nicht mehr zur Verfügung stehen. Das wäre dann vieleicht effektiver für die korrekten Aktivisten und man hätte dann auch eine bessere Übersicht, wer denn nun wirklich aktiv ist.

Ich bekommt ja bald schon Komplexe und Schuldgefühle, wenn ich lesen muss, dass ich angeblich meinen A*** nicht hoch bekomme, nur weil ich hier mal was schreibe. :icon_wink:

Grosses Sorry für OT! Ich weiß, der Thread ist wichtig....
 
E

ExitUser

Gast
#17
AW: Großdemo 10.12 in Bonn. Verdi bietet in NRW für Erwerbslose kostenlose Mitfahrgel

Martin,

ich glaube, dass Du doch ein wenig zu weit gehst.

Nicht jede/r kann zu jedem Zeitpunkt aufschlagen und dafür gibt es durchaus auch nachvollziehbare Gründe.

Diese haben nicht unbedingt etwas mit mangelnder Aktivität zu tun bzw. das man/frau den A**** nicht hoch bekommt.

Oftmals können es auch selbst "nur" so profane "Dinge" sein, dass weder genügend Geld, noch eine Mitfahrgelegenheit vorhanden ist.

Nicht jede/r wohnt in NRW (oder um die Ecke herum :biggrin:) - manch eine/r gar in sehr ländlichen Gegenden.

Und es muss sich ja wohl auch nicht jede/r rechtfertigen, oder? :icon_kinn:
 

Martin Behrsing

Mitarbeiter
Redaktion
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
22.306
Gefällt mir
4.155
#18
AW: Großdemo 10.12 in Bonn. Verdi bietet in NRW für Erwerbslose kostenlose Mitfahrgel

wenn Du nicht in NRW wohnst, musst du dich auch nicht angesprochen fühlen. Also müssen wir uns auch nicht darüber unterhalten, worüber wir uns bestimmt einig sind. Sorry, aber wir sind alle von Hartz IV betroffen, dennoch sind wir die Gruppe, die am wenigsten mit anderen was zu tun haben wollen. Eher kommen so komische Forderungen, Foren müssen sich verbünden, verienheitlichen. Also: Lasst us alle virtuell vereinzeln, wir können es im www schaffen. wir haben ja Finger und können schreiben, solange der Strom für den PC da ist.
Martin,

ich glaube, dass Du doch ein wenig zu weit gehst.

Nicht jede/r kann zu jedem Zeitpunkt aufschlagen und dafür gibt es durchaus auch nachvollziehbare Gründe.

Diese haben nicht unbedingt etwas mit mangelnder Aktivität zu tun bzw. das man/frau den A**** nicht hoch bekommt.

Oftmals können es auch selbst "nur" so profane "Dinge" sein, dass weder genügend Geld, noch eine Mitfahrgelegenheit vorhanden ist.

Nicht jede/r wohnt in NRW (oder um die Ecke herum :biggrin:) - mach eine/r gar in sehr ländlichen Gegenden.

Und es muss sich ja wohl auch nicht jede/r rechtfertigen, oder? :icon_kinn:
 
E

ExitUser

Gast
#19
AW: Großdemo 10.12 in Bonn. Verdi bietet in NRW für Erwerbslose kostenlose Mitfahrgel

Ich wünsche den Träumern viel Erfolg:icon_klatsch:
 

VerBisUser

Elo-User/in

Mitglied seit
18 Sep 2009
Beiträge
227
Gefällt mir
1
#20
AW: Großdemo 10.12 in Bonn. Verdi bietet in NRW für Erwerbslose kostenlose Mitfahrgel

Nun, Kollektivzwang schreckt ab.
Bitte mal in den Dogma-Schriften der 68er nachblättern.
Aufrufe nach dem Motto: "Und willst Du nicht mein Bruder sein, so***** Fresse ein" sind aus meiner Sicht populitisch, bestenfalls hektischer Aktionismus.

Und wer nimmt dies noch ernst?
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten