Griechenland - Die Basis denkt etwas anders als die Führung« (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

wolliohne

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
19 August 2005
Beiträge
14.321
Bewertungen
831
Vom 15. bis 22. September besuchte eine europäische Gewerkschaftsgruppe Griechenland. Ein Gespräch mit Wilfried Dreßler. Interview von Heike Schrader, Athen, in junge Welt vom 25.09.2012 25.09.2012: »Die Basis denkt etwas anders als die Führung« (Tageszeitung junge Welt)

Wilfried Dreßler ist Metall*arbeiter im Vorruhestand, Referent in der IG-Metall und Mitglied des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) und nahm an der Solidaritätsreise teil.

komplette Reisetagebuch in chronologischer Reihenfolge (pdf) https://www.labournet.de/diskussion/arbeit/aktionen/2012/griechenreisetagebuch.pdf
 

left

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
22 Mai 2006
Beiträge
1.269
Bewertungen
69
Auszugsweise
Es wird uns wohl nicht möglich sein, in der BRD flächendeckende Solidarität mit den Arbeitern in Griechenland zu organisieren.
Das ist wohl war, weil es auch in Deutschland wohl nicht möglich sein wird, eine flächendeckende Solidarität mit den anderen Gewerkschaften zu organisieren.

Wo ein Wille ist ..... aber wenn jeder sein eigenes Süppchen kocht und Solidarität an der Haustür endet.

Wer hat uns verraten, die ......... und Gewerkschaften.
 

tarantel

Elo-User*in - temp. eingeschränkt
Mitglied seit
14 August 2012
Beiträge
103
Bewertungen
3
Wagenknecht gegen weitere Geldspritzen für Athen:icon_klatsch:
 
E

ExitUser

Gast
Bei den deutschen 'Arbeitnehmern' handelt es sich i.d.R. um 'Duckmäuser' - Soli ist nicht zu erwarten - lediglich Bildzeitungsmässiges Griechenbashing...
 
M

Minimina

Gast
Wer hat uns verraten, die ......... und Gewerkschaften.
Und wenn ich mir mal die Förderer (wahrscheinlich eher die Initiatoren) für den Aktionstag am 29.09.2012 morgen zumindest in HH mal anschaue: Alle Gewerksschaften und die Grünen :confused:

Für diese Vereinigungen ist es immer ganz wichtig zu wissen wieviel Masse sich auf ihren Befehl bewegen lassen um zu testen wie die Stimmung so ist und was die nächsten Schritte sind um diese Masse dann in Schach zu halten.

Wieder so eine Aktion der Vortäuschung von Handlungsfreiraum um zur Beruhigung beizutragen.

LG MM
 

Feind=Bild

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
23 Januar 2010
Beiträge
3.520
Bewertungen
367
Es wird uns wohl nicht möglich sein, in der BRD flächendeckende Solidarität mit den Arbeitern in Griechenland zu organisieren.
In der BRD gibts ja nicht mal Solidarität mit den innerdeutschen Arbeitern.
 

Roter Bock

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
2 Juni 2011
Beiträge
3.276
Bewertungen
3.305
Die Grünen sollen bitte weiterhin Bäume umarmen und Tellerkröten in andere Biotope versetzen. Das können Sie - sonst nix.

Heute kam in NDR Info das die Gewerkschaften in Griechenland anläßlich des Sparpaketes durchstreiken wollen.

Das finde ich gut. Hoffentlich fliegt dieses totalitäre Konstrukt "Europa" bald auseinander!

Ohne Eskalation wird es nicht anders.

Roter Bock
 
M

Minimina

Gast
würde er das Rettungspaket rückgängig machen
So so, sowas geht :icon_eek::confused: Uns wird doch immer erzählt was alles alternativlos ist.

Natürlich können Regeln die von Menschen aufgestellt werden rückgänig gemacht werden wie die Geschichte hinlänglich zeigt.
Auch der EZB, der Lissabon-Vertrag, der IWF, die Nato usw. alles kann rückgänig gemacht und aufgelöst werden.

Das könnte sogar friedlich passieren, wenn da nicht.....

Und nur um mal wieder an die Oberfläche zu tauchen. Warum gibt es nur im Ausland Politiker die ganz unabhänig der Farbskala auch äusserlich für die Augen des Betrachters erträglich sind?

LG MM
 

Erolena

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
7 November 2007
Beiträge
5.939
Bewertungen
1.508
Wo ein Wille ist ..... aber wenn jeder sein eigenes Süppchen kocht und Solidarität an der Haustür endet.
Wie bekommt ihr den Zusammenhang hin zwischen dieser Aussage und den bisherigen Antworten.

Wollt ihr ganz alleine solidarisch sein, jeder für sich?
 

borisblue

Neu hier...
Mitglied seit
3 Oktober 2012
Beiträge
10
Bewertungen
0
Das Problem ist das keiner wirklich genau sagen kann was das beste ist. Staatsbankrott ist eigentlich auch kein Problem, wenn man da Argentinien als Vorbild nimmt. Das Problem bei Griechenland ist die Wechselwirkung zwischen Europa und Griechenland und der Symbol gehalt der hinter jeder kleinen Aktion eines dieser Länder steht.
 
Von: Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
W Griechenland Streiks: Keineswegs “nur” im öffentlichen Dienst... Informationen für ausländische Mitbürger 1
M aus griechenland zurueck nach deutschland Informationen für ausländische Mitbürger 49
R Famillie aus Griechenland... arbeiten und leben in Deutschlan möglich? Informationen für ausländische Mitbürger 8
I Prüfung Ihres Freizügigkeitsrechts ,ein Schreiben von der Ausländerbehörde erhalten,was hat diese Aufforderung zu bedeuten, wer kann einen Hinweis geben ? Informationen für ausländische Mitbürger 23
B Übersetzung der Geburtsurkunde für die Antragsstellung wer muss das bezahlen?? Informationen für ausländische Mitbürger 4
R Sprachkurs und ein eventueller, zukünftiger Vollzeitjob kollidieren mit einander Informationen für ausländische Mitbürger 3
G Alles, was Sie über die Anerkennung der Berufsqualifikationen wissen müssen Informationen für ausländische Mitbürger 0
W Zuständigkeiten für die Anerkennung ausländischer Bildungsabschlüsse und -nachweise Informationen für ausländische Mitbürger 1
C Es geht um die Bedarfgemeinschafft mit meiner unter 25 jährige Ehefrau Informationen für ausländische Mitbürger 9
N Muss ich die Miete von der Gemeinschaftunterkunft zahlen? Informationen für ausländische Mitbürger 10
Mario Nette Inanspruchnahme von Dolmetscher- und Übersetzungsdiensten Informationen für ausländische Mitbürger 0
Oben Unten