Gregor Gysi über Finanzmärkte - Hartz IV - Neoliberalismus

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
E

ExitUser

Gast
habe ich schon gesehen und hier gepostet°°:icon_daumen::icon_daumen:

nächstes Mal Gysi erklärt die Rente !! Gysi erklärt die Steuern!!
 

hope40

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Oktober 2010
Beiträge
1.889
Bewertungen
824
endlich mal kein "labersack "..er nennt zahlen und fakten ..und er sagt die (empfundene )wahrheit !

leider..wenn er (was utopisch ist )kanzler wär ..ob er dann auch noch so klar und deutlich den "finger auf die wunde "legen würde (und das umsetzen würde , was er heute anklagt und wo er lösungen aufzeigt )?oder wäre der brotkorb wie bei fischer wichtiger ?
 

wolliohne

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
19 August 2005
Beiträge
14.317
Bewertungen
831
super Gregor,wir wollen endlich Taten sehen!

hier langfassung:
Gysi-Rede im Bundestag sehr empfehlenswert, analytisch gut und mit hilfreichen konkreten Vorschlägen – Bitte weitergeben, weitermailen.

Bei Youtube 24’ 38’’: “Diktatur des Finanzmarktes”, zu Haushalt & Finanzkrise, im Bundestag, 07.09.11. Hier die Textfassung. Denken Sie beim Weitergeben auch an Ihre Freunde aus dem Lager von Rot und Grün. Die Rede hätte auch von ihnen sein können, wenn sie noch wären, was sie einmal waren. Wenigstens vorübergehend. Albrecht Müller.
Mehr…
 

Trixi2011

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Februar 2011
Beiträge
1.174
Bewertungen
362
Gestern wurde ja auch eine BT Sitzung im Fernsehen übertragen, bei der Gysi geredet hat (Alleine diese Tatsache sorgte dafür, dass einige andere Damen und Herren, fast fluchtartige den Saal verließen). Mein Freund, war bei der rede so konzentriert auf die Worte von Gysi, wie er es normalerweise nur ist, wenn ein Spiel von Bayern München oder eine seiner Dailysoaps im Fernsehen läuft :biggrin:.

Wer weiß, vielelicht bewegt er in gut zwei Wochen seinen Hintern ja doch zur Wahlurne...
 

Hotti

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
29 April 2008
Beiträge
2.187
Bewertungen
16
DIE LINKE ist immer schon Weltmeister in aufdecken. Gestern wieder Gysi. Mir hat seine Rede sehr gut gefallen, weil alles was er sagte richtig und ungeschönt war. Nur leider kann DIE LINKE nichts ändern an unserer Misere, weil keiner der anderen Parteien mit ihnen zusammen arbeiten will. Ob DIE LINKE wirklich das umsetzten würde was sie verspricht, glaube ich aber auch nicht so richtig, aber wenn es auch nur einzelne Punkte wären hätte sich die Wahl schon gelohnt. Ob wir wohl jemals erfahren wie ehrlich DIE LINKE ist? Ich glaube nicht. Trotzdem wähle ich sie, weil sie für mich alternativlos ist. In MV wird wieder ROT/SCHWARZ regieren, das zeigt doch schon, dass die SPD gar nicht sozial werden will.
 

mercator

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
29 März 2006
Beiträge
1.231
Bewertungen
56
Ich finde die Rede auch sehr gut. Aber am besten fand ich die Visage von der Merkel. So wie die aus der Wäsche schaut, würde ich die nichtmal vor die Tür lassen. Wahrheiten (die von Gysi genannten meine ich) können einem schon die Laune verderben.
 
S

Shellist

Gast
Heute morgen Bundestagsdebatte, kurz vor der Rede von Klaus Ernst Verliesen große teile von Union & FDP den Plenalsal. Der Kommentator von Phönix singemäß „ Seit einiger Zeit kann man beobarten das wenn Redner der LINKEN aufgerufen werden verlassen große Teile der Regierungsfraktion den Plenalsahl ich finde das äußerst undemokratisch.
 

hope40

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Oktober 2010
Beiträge
1.889
Bewertungen
824
Heute morgen Bundestagsdebatte, kurz vor der Rede von Klaus Ernst Verliesen große teile von Union & FDP den Plenalsal. Der Kommentator von Phönix singemäß „ Seit einiger Zeit kann man beobarten das wenn Redner der LINKEN aufgerufen werden verlassen große Teile der Regierungsfraktion den Plenalsahl ich finde das äußerst undemokratisch.


es ist schlicht und ergreifend respektlos !

früher war es mal üblich , wenn jemand aus der gesellschaft /sippe ..ausgestossen wurde, ihm den rücken zu zu drehen , als zeichen der missachtung /des "nicht dazu gehörens "..das man mit ihm nix zu tun haben will ..naja, wenn man den saal verlässt , weil ein "unangenehmer "redet ..besser kann man es doch nicht zeigen, was man von ihm hält !

dummheit /schlechtes benehmen und primitivität sind ja nun wahrlich kein "privileg "von "bildungsfernen "schichten ...nur, die kann man ggf. noch eines besseren belehren ..unsere volksvertreter merkens ja noch nicht mal, wie "daneben "sie sich benehmen in ihrer arroganz !
 
T

teddybear

Gast
Heute morgen Bundestagsdebatte, kurz vor der Rede von Klaus Ernst Verliesen große teile von Union & FDP den Plenalsal. Der Kommentator von Phönix singemäß „ Seit einiger Zeit kann man beobarten das wenn Redner der LINKEN aufgerufen werden verlassen große Teile der Regierungsfraktion den Plenalsahl ich finde das äußerst undemokratisch.


Nun ja Union und FDP mögen es nun einmal nicht, wenn in etwa die Linken ihnen mit Fakten über ihr unrechtes Handeln kommen. Es ist nun einmal deprimierend als dummer entlarvter Lügner die Wahrheit des Klügeren zu ertragen. Man verlässt dann lieber dümmlich den Saal als sich der Meinung des anderen zu stellen. Was soll Union und FDP auch argumentieren, wenn man dem was die Linken sagen nichts argumentativ entgegensetzen kann? Man kann ja Union und FDP nur noch bemitleiden, dass sie immer so dumm dastehen, wenn in etwa ein Herr Gysi sie da so intelligent fertig macht und der Bürger bei seinen Reden endlich aus dem Schlafe erwacht, weil nur ein Gysi so erfrischend und Volksnah reden kann. :icon_mrgreen:

Wenn ich ein Araber wäre, dann würde ich einen Schuh in die Richtung von Union und FDP werfen!



Das Schuhewerfen ist nach arabischer Tradition eine der höchsten Formen der Beleidigung! Leider haben wir hier vergleichbare Tratitionen nicht!
 

jockel

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
26 November 2006
Beiträge
5.973
Bewertungen
1.353
habe ich schon gesehen und hier gepostet°°:icon_daumen::icon_daumen:

nächstes Mal Gysi erklärt die Rente !! Gysi erklärt die Steuern!!

Nur Gysi klebt keine Plakate an Litfaßsäulen und behauptet die Rente oder ganz neu - die Zuschußrente - und Grundsicherung ist alles sicher, angesichts der Geldverschwendung für systemische Banken- und Wirtschaftsrettungen und Luxuskriege.

Gysi kann mit einfachen Worten die Zusammenhänge verständlich darstellen. Nur wie man sieht, quatschen die, die es es angeht mit Hinz und Kunz, lesen Zeitung oder verdrücken sich außerhalb des Sitzungssaal. Der Sitzungssaal ist nicht verriegelt und verrammelt wie es Kaffeefahrtengesellschaften immer erleben müssen, die mit überteuerten Müll und Ramsch zum Kaufen in der abgelegenen Pampa erpresst werden.

Voraussetzung zur Verhinderung von Altersarmut ist ein Zwang gegen Unternehmer, Löhne und Gehälter leistungsorientiert auf Tarifbasis mit Lohnsteuern und SV-Beiträgen existenzsichernd dauerhaft zu zahlen, keine Brüche von langer Arbeitslosigkeit und Prekärbeschäftigungen zuzulassen.

Aber genau das wollen Rotgrün und Schwarzgelb nicht. Die fühlen sich alle wohl im kackbraunen Hinterteil der Wirtschaft, wo das nur zählt, was hinten raus kommt.

Sendung mit der Maus: Rentenreform - YouTube

piet klocke "Die Rente" - YouTube

Extra3 - Die Sendung mit dem Klaus: Rentner von morgen - YouTube

Extra 3: Rente - YouTube

Sylt, die Insel der Reichen - YouTube

Ich hasse Dich Hartz IV - YouTube

Armes Deutschland - YouTube

Der Bundestag ist genervt von Hartz 4 Empfängern - YouTube

Hartz IV Empfänger sagt es deutlich bei Maybritt Illner - YouTube

Nun fragen wir mal populistisch:

Wie sicher sind die Pensionen der Politiker, der Bürokraten und Beamten, die vom Steuerzahler inklusive dem Arbeitslosen bezahlt werden?

Ja auch der Arbeitslose sichert deren Altersversorgung - über die Mehrwertsteuer, wenn er einkaufen geht, denn die sehr üppigen Pensionen werden von den Beiträgen der Politiker, der Bürokraten und Beamten selbst nicht finanziert. Die lassen sich finanzieren und sind in ihren Ansprüchen überhaupt nicht bescheiden und maßvoll.

Was in Gysis Rede auch auffällig war:

Dei Beitragssatz an KV, PV, RV kann auch für Unternehmer gesenkt werden, indem man eine Bürgerversicherung a la Schweiz einführt und die Beitragsbemessungsgrenzen abschafft. Die Beitragsbemessungsgrenzen ist ein Schutz für Reiche, nur für einen klitzekleinen Einkommensteil beitragspflichtig zu sein und für den überschießenden Teil des Einkommens beitragsverschont zu bleiben.

Beitragsbemessungsgrenze - auch eine Form gesetzlich organisierter Beitragshinterziehung.
 
T

teddybear

Gast
Wie Recht du hast Jockel! Ich rege mich auch immer auf, wenn diese Herrschaften aus Union und FDP nur noch am Simsen und spielen mit ihren Handys sind, wenn andere reden.

Das ist extrem unhöflich und diese Handy-Spielkinder aus Union und FDP sollten auch mal lieber etwas mehr darüber nachdenken, dass auch der Bürger dieses völlig arrogante und zugleich dreiste Verhalten wahrnimmt. Es könnte immerhin ihr letztes Spielchen mit dem Handy sein. Unverschämt dass so was sich auch noch ernsthaft Volksvertreter nennt und aus dem Topfe der Steuerzahler und Steuerzahlrinnen sich maßlos bedient. Insbesondere Ursula und Merkel fallen hier extrem negativ auf. Auch dieser Rösler! Entweder schwatzen sie mit irgendwem, wenn anderen reden oder sie versuchen stets aufs Neue ihr Handy zu verstehen.

Man holt Euch hier.. ein Gratis Handy mit 55 € Guthaben ohne Simrock. Dieses Handy ist leicht zu verstehen und ihr könnt auch mal so wie es sich gehört, anderen zuhören, wenn sie reden. Eigentlich sollte auch der Bundestagspräsident dies Spielkinder und Schnattertaschen von Union und FDP mal etwas dahingehend belehren, dass sie zuhören sollen, wenn andere reden.

So hätte ich mich mal in der Schule verhalten sollen! Na ja, wie Gysi schon richtig erkannte, sind fast alle aus Union und FDP ja auch letztlich nur Opfer ihres eigenen Bildungssystems.

Übrigens habt ihr mitbekommen, wie Gysi den Westerwelle für seine Haltung in Libyen gelobt hatte! Der Westerwelle freute sich über alle Backen und Pickel, dass nun endlich mal einer seine Arbeit als Außenminister in dem Punkt gewürdigt hatte. Ich glaube auch der Westerwelle freut sich noch ein Loch in den Hintern, weil es jetzt mit dem Rösler noch viel mehr abwärts geht! Rösler ist auch in meinen Augen ein Garant dafür endlich die 0% zu erreichen. :biggrin: Ich freue mich jetzt schon auf die Wahlen in Berlin! 1-2% für die FDP! :icon_klatsch: Ich sehe dann wieder eine große Trauer in der FDP und eine unsagbare Freude bei mir und allen anderen die unter der Herrschaft der FDP derzeit leiden müssen!
 

Trixi2011

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Februar 2011
Beiträge
1.174
Bewertungen
362
Ich gestehe, das mich das Verhalten der Politiker (Saal verlassen, quatschen, rumlaufen...) so ärgern tut, dass ich eine Mail an den Bundestag geschrieben habe, wo ich das Verhalten rügen tue.

Ich weiß wird keine Sau dort interessieren, aber wenn es sogar Kindergartenkinder schaffen, einfachste Regeln, des respektvollen Miteinander anzuwenden (zuhören, wenn jemand anderer was sagt, nicht reinreden....), dann sollten es die Damen und Herren der Politik auch können.
 

jockel

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
26 November 2006
Beiträge
5.973
Bewertungen
1.353
DIE LINKE ist immer schon Weltmeister in aufdecken. Gestern wieder Gysi. Mir hat seine Rede sehr gut gefallen, weil alles was er sagte richtig und ungeschönt war. Nur leider kann DIE LINKE nichts ändern an unserer Misere, weil keiner der anderen Parteien mit ihnen zusammen arbeiten will. Ob DIE LINKE wirklich das umsetzten würde was sie verspricht, glaube ich aber auch nicht so richtig, aber wenn es auch nur einzelne Punkte wären hätte sich die Wahl schon gelohnt. Ob wir wohl jemals erfahren wie ehrlich DIE LINKE ist? Ich glaube nicht. Trotzdem wähle ich sie, weil sie für mich alternativlos ist. In MV wird wieder ROT/SCHWARZ regieren, das zeigt doch schon, dass die SPD gar nicht sozial werden will.

Die Linke hatte es 40 Jahre lang verwirklicht

- Arbeitsgesetzbuch
- flächendenkend reupblikweit geschlossenes Tariflohnsystem
- Die Arbeiter, Bauern, Handwerker, Händler usw. bekamen regelmäßig ihren Arbeitslohn inklusive der Zuschläge und Erschwernisszuschläge.
- In Krankheitsfall gab es das Krankengeld ohne Entlassungsandrohungen. den Krankenhausaufenthalt konnte man sich auch leisten, wurde nichts an- oder aufgerechnet. Es gab keine Praxisgebühren und Beitragszuschläge.
- Man konnte sich auch mit den niedrigeren DDR-Löhnen und -Gehältern eine anständige Mietwohnung leisten.
- Arbeitslosigkeit kannten die DDR-Bürger nicht.

Das war ehrlich und real umgesetzt.

Es gab aber auch viele Idioten, die ließen sich von einem fetten Kohl die blühenden Distelfelder der BRD in schillernden Farben versprechen, glaubten diesem Lügner und Betrüger blindlings und machten ihr Kreuzel auf den Wählerscheinen bei schwarzgelb.

Wie ehrlich und vertrauenswürdig ist diese korrupte Mafia-"Volkspartei", die sich von der Wirtschaft schmieren läßt und ihre Schwarzgelder im Ausland bunkert und Waffengeschäfte betreibt?
 
T

teddybear

Gast
Jockel so sah eben der totale "Unrechtstaat" DDR auch aus, welcher immer wieder gern von den westlichen Politikern, die keine Ahnung vom Osten haben können, propagiert wird! :icon_neutral:

Dennoch gab es natürlich Unrecht in der DDR nur stell ich mir mittlerweile als EX- Flüchtling sogar die Frage, wer nun ungerechter ist und war? Spätestens seit den grünen SPD-Münchhausens ab Bier-Schröder, Taxi-Fischer, Opa Münte, Hamster-Clement, Steineiermänchen und Steinbrück- Kasperle der ja so von der Springerpresse nunmehr in den Kanzler-Himmel gehoben wird und dennoch trotzdem keine Sau mag, kenne ich die Antwort! Die BRD ist mitlerweile zu einen viel größeren Unrechtstaat in meinen Augen mutiert!

Union und FDP freuen sich nun, dass die SPD und die Grünen den Unrechtstaat ins Leben gerufen haben und nun diesen noch weiter verfestigen und ausbauen können. Während sie dies machen, können sie die Schuld weiterhin den Hartz IV Erfindern in die Schuhe schieben. Natürlich denkt man nicht etwa darüber nach, den Misst der Sklaverei und Diskriminierung gar abzuschaffen, weil dann könnten ja die oberen 10% säuerlich werden!
 

jockel

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
26 November 2006
Beiträge
5.973
Bewertungen
1.353
Nun ja Union und FDP mögen es nun einmal nicht, wenn in etwa die Linken ihnen mit Fakten über ihr unrechtes Handeln kommen. Es ist nun einmal deprimierend als dummer entlarvter Lügner die Wahrheit des Klügeren zu ertragen. Man verlässt dann lieber dümmlich den Saal als sich der Meinung des anderen zu stellen. Was soll Union und FDP auch argumentieren, wenn man dem was die Linken sagen nichts argumentativ entgegensetzen kann? Man kann ja Union und FDP nur noch bemitleiden, dass sie immer so dumm dastehen, wenn in etwa ein Herr Gysi sie da so intelligent fertig macht und der Bürger bei seinen Reden endlich aus dem Schlafe erwacht, weil nur ein Gysi so erfrischend und Volksnah reden kann. :icon_mrgreen:

Wenn ich ein Araber wäre, dann würde ich einen Schuh in die Richtung von Union und FDP werfen!



Das Schuhewerfen ist nach arabischer Tradition eine der höchsten Formen der Beleidigung! Leider haben wir hier vergleichbare Tratitionen nicht!

Mit seinem Schuh konnte aber auch mal ein gewisser Nikita Sergejewitsch Chruschtschow in der UNO richtig Eindruck schinden.

Der Schuh auf dem UNO-Tisch - Vor 45 Jahren wurde Nikita Chruschtschow wütend | Kalenderblatt | Deutschlandradio Kultur

Nikita Sergejewitsch Chruschtschow

Da es damals um das Kolonialproblem im Kongo ging, sollte man daran erinnern, daß vom Kolonialismus im Kongo der belgische König profitierte.

Planet Wissen - Belgien und der Kongo

Arte-Dokumentation: Weißer König, roter Kautschuk, schwarzer Tod

1/9 Weißer König, roter Kautschuk, schwarzer Tod. - YouTube

2/9 Weißer König, roter Kautschuk, schwarzer Tod. - YouTube

3/9 Weißer König, roter Kautschuk, schwarzer Tod. - YouTube

4/9 Weißer König, roter Kautschuk, schwarzer Tod. - YouTube

5/9 Weißer König, roter Kautschuk, schwarzer Tod. - YouTube

6/9 Weißer König, roter Kautschuk, schwarzer Tod. - YouTube

7/9 Weißer König, roter Kautschuk, schwarzer Tod. - YouTube

8/9 Weißer König, roter Kautschuk, schwarzer Tod. - YouTube

9/9 Weißer König, roter Kautschuk, schwarzer Tod. - YouTube
 

jockel

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
26 November 2006
Beiträge
5.973
Bewertungen
1.353
Wie Recht du hast Jockel! Ich rege mich auch immer auf, wenn diese Herrschaften aus Union und FDP nur noch am Simsen und spielen mit ihren Handys sind, wenn andere reden.

Das ist extrem unhöflich und diese Handy-Spielkinder aus Union und FDP sollten auch mal lieber etwas mehr darüber nachdenken, dass auch der Bürger dieses völlig arrogante und zugleich dreiste Verhalten wahrnimmt. Es könnte immerhin ihr letztes Spielchen mit dem Handy sein. Unverschämt dass so was sich auch noch ernsthaft Volksvertreter nennt und aus dem Topfe der Steuerzahler und Steuerzahlrinnen sich maßlos bedient. Insbesondere Ursula und Merkel fallen hier extrem negativ auf. Auch dieser Rösler! Entweder schwatzen sie mit irgendwem, wenn anderen reden oder sie versuchen stets aufs Neue ihr Handy zu verstehen.

Man holt Euch hier.. ein Gratis Handy mit 55 € Guthaben ohne Simrock. Dieses Handy ist leicht zu verstehen und ihr könnt auch mal so wie es sich gehört, anderen zuhören, wenn sie reden. Eigentlich sollte auch der Bundestagspräsident dies Spielkinder und Schnattertaschen von Union und FDP mal etwas dahingehend belehren, dass sie zuhören sollen, wenn andere reden.

So hätte ich mich mal in der Schule verhalten sollen! Na ja, wie Gysi schon richtig erkannte, sind fast alle aus Union und FDP ja auch letztlich nur Opfer ihres eigenen Bildungssystems.

Übrigens habt ihr mitbekommen, wie Gysi den Westerwelle für seine Haltung in Libyen gelobt hatte! Der Westerwelle freute sich über alle Backen und Pickel, dass nun endlich mal einer seine Arbeit als Außenminister in dem Punkt gewürdigt hatte. Ich glaube auch der Westerwelle freut sich noch ein Loch in den Hintern, weil es jetzt mit dem Rösler noch viel mehr abwärts geht! Rösler ist auch in meinen Augen ein Garant dafür endlich die 0% zu erreichen. :biggrin: Ich freue mich jetzt schon auf die Wahlen in Berlin! 1-2% für die FDP! :icon_klatsch: Ich sehe dann wieder eine große Trauer in der FDP und eine unsagbare Freude bei mir und allen anderen die unter der Herrschaft der FDP derzeit leiden müssen!

Ach was würde ich mich freuen, wenn die Partei des wandelnden Hosenanzugs, die rote Arbeiterverräterpartei SPD und die grüne Schickimicki-Neureichen-Partei der Joschka Fischers ganz, ganz unten landen.

Apropos: Es wird Alles gut, wenns regenerativ und grün angestrichen ist.

Denkste:

Entlassungen in Fotovoltaik-Branche: Vorerst zu dünn aufgetragen - taz.de

Solarworld unter 5 Euro
 
T

teddybear

Gast
Ach was würde ich mich freuen, wenn die Partei des wandelnden Hosenanzugs, die rote Arbeiterverräterpartei SPD und die grüne Schickimicki-Neureichen-Partei der Joschka Fischers ganz, ganz unten landen.

SPD wird vielleicht etwas verlieren. Grüne werden durch Günast zulegen. Linke bekommt vielleicht 1-2% mehr, weil die leider die falsche Linke Senatorin (Carola Bluhm) als so genannte Hartz IV Senatorin haben. Carola Bluhm hat nämlich nach ihrem Handeln zu urteilen keine linken, sondern wohl eher neoliberale Züge. Dies wird der Linken in Berlin und mithin auch im Bund sicher schaden. Der CDU Kandidat Henkel ist eine totale Pflaume. Null Sympathiewerte. Allerhöchstens die höchsten Hasswerte! :biggrin: War auch schon mit CDU-Pflaume Pflüger zuvor so. Mit den Kandidaten die die CDU hier in Berlin immer so aufstellt, können die einfach nie gewinnen. Bringen Themen, wie zu wenig Polizei und andere nicht ansprechende Themen, die den Bürger hier kaum interessieren. Laufen / Fahren genügend Grüne hier rum und hätte Berlin noch mehr davon, dann würden die eh nur als Nannis für Merkel und Sippe als auch diese ganzen Diplomaten -Futzis verheizt werden. Und wer will hier in Berlin schon noch mehr Polizisten? Die Leute hier wollen bezahlbaren Wohnraum und von ihren Almosen existieren können. CDU und FDP sind so Berlin verfremdet, wie Robinson Cruso auf dem Snickers –äh Mars!
 
T

teddybear

Gast

Schau mal genau am Anfang, wenn Gregor Gysi aufgerufen wird, wie insbesondere die FDP wegrennt! Die haben wohl große Angst, dass Gysi einen von denen ganz persönlich anmachen könnte und sie der Gysi-Intelligenz nicht annähend gewachsen wären! :biggrin:

Wollen sich nicht zum Voll-Obst machen, weshalb diese FDP-Dödels auch schnell wegrennen! Ups jetzt kommt der starke Gysi! Nichts wie weg, rette sich wer kann !!! :icon_mrgreen:
 

jockel

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
26 November 2006
Beiträge
5.973
Bewertungen
1.353
Jockel so sah eben der totale "Unrechtstaat" DDR auch aus, welcher immer wieder gern von den westlichen Politikern, die keine Ahnung vom Osten haben können, propagiert wird! :icon_neutral:

Dennoch gab es natürlich Unrecht in der DDR nur stell ich mir mittlerweile als EX- Flüchtling sogar die Frage, wer nun ungerechter ist und war? Spätestens seit den grünen SPD-Münchhausens ab Bier-Schröder, Taxi-Fischer, Opa Münte, Hamster-Clement, Steineiermänchen und Steinbrück- Kasperle der ja so von der Springerpresse nunmehr in den Kanzler-Himmel gehoben wird und dennoch trotzdem keine Sau mag, kenne ich die Antwort! Die BRD ist mitlerweile zu einen viel größeren Unrechtstaat in meinen Augen mutiert!

Union und FDP freuen sich nun, dass die SPD und die Grünen den Unrechtstaat ins Leben gerufen haben und nun diesen noch weiter verfestigen und ausbauen können. Während sie dies machen, können sie die Schuld weiterhin den Hartz IV Erfindern in die Schuhe schieben. Natürlich denkt man nicht etwa darüber nach, den Misst der Sklaverei und Diskriminierung gar abzuschaffen, weil dann könnten ja die oberen 10% säuerlich werden!

Sehr deutlich vermag die Enttäuschung über die Arbeiterverräterpartei SPD der Georg Schramm in seiner Rolle als Dombowski darzustellen - ein einfaches SPD-Mitglied unten an der Basis, der sich gelinkt vorkommt.

Georg Schramm und Urban Priol über den Niedergang der SPD - YouTube

Georg Schramm über das bürgerliche Lager - 1933 - YouTube

Schulden durch Schulden - Georg Schramm- - YouTube

Piraten Banken und Wahlen -Georg Schramm- - YouTube

Georg Schramm - Freiheit statt Sozialismus? - YouTube

Volker Pispers - Gier, Neid und Angst - YouTube

Volker Pispers erklärt den Sinn einer von der DDR kostenlos aufgebauten Mauer zum Schutz der BRD vor billigen Arbeitskräfte aus dem Osten, zum Beibehalten der hohen Westlöhne und zum Durchlassen billiger Importwaren aus dem Osten. So siegte der Westen über den Osten, ohne selbst aktiv einen eigenen Handschlag gegen den Osten zu rühren. Eine verquere Logik im ersten Moment. Aber wenn's Volker Pispers einem verständlich macht, dann versteht's man auch.
 

jockel

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
26 November 2006
Beiträge
5.973
Bewertungen
1.353
SPD wird vielleicht etwas verlieren. Grüne werden durch Günast zulegen. Linke bekommt vielleicht 1-2% mehr, weil die leider die falsche Linke Senatorin (Carola Bluhm) als so genannte Hartz IV Senatorin haben. Carola Bluhm hat nämlich nach ihrem Handeln zu urteilen keine linken, sondern wohl eher neoliberale Züge. Dies wird der Linken in Berlin und mithin auch im Bund sicher schaden. Der CDU Kandidat Henkel ist eine totale Pflaume. Null Sympathiewerte. Allerhöchstens die höchsten Hasswerte! :biggrin: War auch schon mit CDU-Pflaume Pflüger zuvor so. Mit den Kandidaten die die CDU hier in Berlin immer so aufstellt, können die einfach nie gewinnen. Bringen Themen, wie zu wenig Polizei und andere nicht ansprechende Themen, die den Bürger hier kaum interessieren. Laufen / Fahren genügend Grüne hier rum und hätte Berlin noch mehr davon, dann würden die eh nur als Nannis für Merkel und Sippe als auch diese ganzen Diplomaten -Futzis verheizt werden. Und wer will hier in Berlin schon noch mehr Polizisten? Die Leute hier wollen bezahlbaren Wohnraum und von ihren Almosen existieren können. CDU und FDP sind so Berlin verfremdet, wie Robinson Cruso auf dem Snickers –äh Mars!

Oh je, was hast Du nur für einen bissigen, schwarzen Humor. Wie die Briten, die sind auch für sowas berühmt. --> Britischer Humor

Beispiele: Monty Python oder Rowan Atkinson

Monty Python - Hochalpine Expedition German - YouTube

Monty Python - Banden und Gangs - YouTube

Mr Bean - Traffic Lights - YouTube

Heute morgen im ZDF-Morgenmagazin kam ein Vorbereitungswahlinterview mit Wowereit und einem Linkensenator, der sich für Verbesserung der Mietsituation der Berliner Arbeitslosen einsetzt.

Wowereit: "Arbeitsplätze das Wichtigste" - morgenmagazin - ZDFmediathek - ZDF Mediathek

Wolf: Linke kämpft für "Berliner Themen" - morgenmagazin - ZDFmediathek - ZDF Mediathek
 

jockel

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
26 November 2006
Beiträge
5.973
Bewertungen
1.353
Schau mal genau am Anfang, wenn Gregor Gysi aufgerufen wird, wie insbesondere die FDP wegrennt! Die haben wohl große Angst, dass Gysi einen von denen ganz persönlich anmachen könnte und sie der Gysi-Intelligenz nicht annähend gewachsen wären! :biggrin:

Wollen sich nicht zum Voll-Obst machen, weshalb diese FDP-Dödels auch schnell wegrennen! Ups jetzt kommt der starke Gysi! Nichts wie weg, rette sich wer kann !!! :icon_mrgreen:

Oh ja die Experten von der FDP

Einkaufen im FDP-Shop - EXTRA 3 - NDR - YouTube
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten