• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Gleich bei RTL Punkt 12 geht es um eine Sinnlosmaßnahme

Stroganoff

Elo-User/in
Thematiker*in
Mitglied seit
7 Jan 2009
Beiträge
540
Bewertungen
82
Die Teilnehmer sitzen dort rum, lesen Zeitung, schlafen und der Maßnahmeleiter ist nirgends zu sehen. :icon_hihi:
 

Texter50

Teammitglied
Mitglied seit
1 Mrz 2012
Beiträge
7.582
Bewertungen
7.560
Köntest Du bitte mal mehr Infos geben! :icon_motz:
Isch abe gar kein RTL! :biggrin:

Vielleicht findet sich das ja bei YouTube?
Danke! :icon_knutsch:
 

Neudenkender

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
3 Dez 2012
Beiträge
4.375
Bewertungen
4.433
Ein großartiger Report!

Und das Drecks-BMAS, Kopf der Mafia, verweigert über Tage hinweg ein Interview! Als Ministerium, das Hunderttausende Betroffener in diesen Mist schickt.

Das alleine ist eigentlich schon ein Mega-Skandal in dieser Schein-Demokratie!!!

Fragt beim BMAS mal nach, was das soll!:
https://www.bmas.de/DE/Service/Kontakt/inhalt.html

Mit bzw. nach dem Bericht kriegt mich keiner mehr in eine Maßnahme. Super, danke!
 

Texter50

Teammitglied
Mitglied seit
1 Mrz 2012
Beiträge
7.582
Bewertungen
7.560
Du willst es mir nicht sagen! Und dann wunderst Dich, warum ich das Wörtchen "Verschwörung" in die Tastatur hacke! :icon_motz:

Hat das noch nen anderen Namen als "RTL Punkt 12" und gibt es da ein paar Stichpunkte?
Hab letzens son Teil auch nur so gefunden (das mitten schmierigen Arbeitsvermittler).
Also: BITTE MEHR TEXT! :icon_motz:
Hab Dank! :icon_knutsch:
 

alf53

Elo-User/in
Mitglied seit
18 Jun 2005
Beiträge
209
Bewertungen
22
Sehr guter Beitrag. Mich wundert, dass die sowas überhaupt bringen.
 

Texter50

Teammitglied
Mitglied seit
1 Mrz 2012
Beiträge
7.582
Bewertungen
7.560
Warum? Ist doch ein prima Aufreger-Thema für rtl & Co.
Eben. Und dann wirds im Endeffekt wieder heißen: diese faulen LEs, was denen so alles geboten wird und dann lesen die nur inner Zeitung.
Den MT, der hier nur Knete abgreift, den wird man schnellstmöglichst vergessen.
Die üblichen Verdächtigen sind ja bereits gezeigt worden. :icon_mrgreen:
 

Neudenkender

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
3 Dez 2012
Beiträge
4.375
Bewertungen
4.433
Eben. Und dann wirds im Endeffekt wieder heißen: diese faulen LEs, was denen so alles geboten wird und dann lesen die nur inner Zeitung.
Den MT, der hier nur Knete abgreift, den wird man schnellstmöglichst vergessen.
Die üblichen Verdächtigen sind ja bereits gezeigt worden. :icon_mrgreen:
Toll. Hast den Bericht nicht gesehen, aber maßt dir ein Urteil an.

Der Bericht mit seiner klaren Botschaft (Mafia, Steuergeldabzocke, Betrug auch auf Kosten weiterbildungsbereiter Elos) war in seiner Stoßrichtung, schonungslosen Offenheit und Recherchequalität (Whistleblower, Betroffene, kritische Experten, BMAS-Interviewverweigerung, verdeckte Kameras, ...) mit das Beste, was ICH zu dem Thema im TV gesehen habe. DAS war investigativer TV-Journalismus par excellence, gerade in der Kürze, größtes Lob für RTL!
 

0zymandias

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
31 Jul 2012
Beiträge
7.254
Bewertungen
13.484
In der App "RTL Now" steht der Spitzen-Bericht noch nicht. Evtl. später oder erst morgen ... Ich geb Bescheid, sollte ich wach sein ...

Auf der RTL-Punkt 12-Inside-Seite wird dazu diskutiert:
Punkt 12 INSIDE - RTL.de
:danke: für den Link. Ein "schöner" Kommentar daraus:
Anja W.

Etwas einseitige Berichterstattung, was die Maßnahmen angeht oder nicht? Ohne eine dieser Maßnahmen wäre ich heute nicht wieder in Arbeit! Noch dazu bleibt es auch jedem selbst überlassen, was er daraus macht, z.B.: wenn die Möglichkeit zur Stellensuche im I-Net gegeben wird und die Herrschaften lieber privat surfen, dann liegt das nicht an der Maßnahme sondern an der Einzelperson. Noch dazu frage ich mich, warum man denn nicht gleich zur Arge geht und das Problem sofort anspricht, dass dort nichts gemacht wird - man sollte sich das doch mal überlegen, WARUM manche mehrere Monate so etwas besuchen, obwohl es nichts bringen soll. Und Herr Bausch, der die "mafiösen Machenschaften" seines ehemaligen Arbeitgebers -wie lange? - weit mehr als ein Jahr(?) mitmacht - Hut ab, da hat ja das Gewissen aber lange gebraucht.... Ich will bestimmt nichts schön reden, aber mir ist das ein wenig zu viel Schwarzgerede. Natürlich gibt es schwarze Schafe und das auch nicht zu knapp (das ist so in JEDER Branche), aber ich kann dann mich nicht hinstellen und sagen, dass es pauschal nur so ist.
Nie vergessen: Wir sind schuld. :icon_lol:
 

Texter50

Teammitglied
Mitglied seit
1 Mrz 2012
Beiträge
7.582
Bewertungen
7.560
Der Bericht mit seiner klaren Botschaft (Mafia, Steuergeldabzocke, Betrug auch auf Kosten weiterbildungsbereiter Elos) war in seiner Stoßrichtung, schonungslosen Offenheit und Recherchequalität (Whistleblower, Betroffene, kritische Experten, BMAS-Interviewverweigerung, verdeckte Kameras, ...) mit das Beste, was ICH zu dem Thema im TV gesehen habe. DAS war investigativer TV-Journalismus par excellence, gerade in der Kürze, größtes Lob für RTL!
Ich beschrieb nicht den Bericht, nö, hab ich nicht behauptet! :icon_mrgreen:

Ich überlegte einfach mal, was da je nach Wunsch und Ausrichtung in den Köpfen der Leute hängen bleibt. Das muss nicht wirklich die tatsächliche Situation sein.
Natürlich passt das nicht mit unseren Erfahrungen überein, uns bestätigt so ein Film ja sicher nur - leide rhaben wir auch die Erfahrungen dazu vorher sammeln dürfen.
Glaubst Du nicht, dass etliche schon so eingelullt sind von den dieversen Beiträgen zu den faulen LEs, dass sie das hier höchsten als Ausreißer und nicht als Standard sehen?
Geh auffen Weihnachtsmarkt und hol Dir nen :icon_pause: .

:danke: @ 0zymandias! :icon_knutsch: :icon_knutsch:
 

Neudenkender

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
3 Dez 2012
Beiträge
4.375
Bewertungen
4.433
Ich beschrieb nicht den Bericht, nö, hab ich nicht behauptet! :icon_mrgreen: .
Nö, du hast über die Folgen eines Berichtes fabuliert, den du nicht einmal gesehen hast.

Dieser Bericht, zum Beispiel mitgenommen auf einem Player zu deinem nächsten SB-Termin, kann Wunder wirken. Vielleicht sollte man sich mal auf die positiven Wirkungen des Berichtes und wie man diesen auch individuell einsetzt konzentrieren, statt auf die Meinungen einer diffusen Masse zu spekulieren. Da kommt schon einmal solch ein Super-Bericht zu diesem Thema in einer bundesweiten Top-Nachrichtensendung zur Mittagszeit - und dann wird das gleich wieder zerredet.

Für jeden, der PR gegen diese Mafia macht oder machen möchte, war dieser Bericht kaum zu toppen. Aber man kann sich natürlich auch M75-artige Einzelkommentare, wie O., herauspicken und sie quasi als repräsentatives Beispiel darstellen. Schickt mal Punkt 12 lieber mal ne Dankesmail. Der Beitrag war SUPER! Sowas sollten sie mal im MoMa oder MiMa bringen, aber das werden die Regierungssender ARD und ZDF kaum tun. Lob an RTL!
 
E

ExitUser

Gast
... Dieser Bericht, zum Beispiel mitgenommen auf einem Player zu deinem nächsten SB-Termin, kann Wunder wirken. ...
Also jetzt driftest Du aber in den SciFi-Bereich ab. Weißt Du eigentlich, für wie viel Erheiterung ein solches Vorgehen in den Pausen bei den Beschäftigten sorgt?
 

Stroganoff

Elo-User/in
Thematiker*in
Mitglied seit
7 Jan 2009
Beiträge
540
Bewertungen
82
War wirklich mit das Beste, was ich zu diesem Thema im TV bislang gesehen habe und bestätigt auch meine Erfahrungen mit Maßnahmen.
 

Neudenkender

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
3 Dez 2012
Beiträge
4.375
Bewertungen
4.433
Also jetzt driftest Du aber in den SciFi-Bereich ab. Weißt Du eigentlich, für wie viel Erheiterung ein solches Vorgehen in den Pausen bei den Beschäftigten sorgt?
Du kennst mich nicht. Ich spiel denen den Bericht nicht vor. Ich sage denen, dass ich mindestens all das machen werde, was da gezeigt wurde. PR, Whistleblowing, Experten- und Medienkontaktierei, BMAS-Nervereien ... Und vieles mehr. Sollte ICH in so etwas zwangszugeführt werden. Ob mein SB mich da wirklich hinschicken wollen würde ... oder nicht, seinen ggf. nachzuprüfenden zielführenden Beratungspflichten folgend, etwas Sinnvolleres für mich im Portfolio hätte.

Aber klar, immer erstmal abqualifizierend alles zerreden und persönlich lächerlich machen, statt vielleicht konstruktiv zu fragen: Was meinst du genau damit?

Gelacht hat bei mir noch keiner. Höchstens wirr aus Verzweiflung ... Und eine Maßnahme übrigens habe ICH auch schon lange nicht mehr "angeboten" bekommen. Komisch, was? Empfehle nachmachen - statt lächerlich machen. Nicht meine Entscheidung. Wer was brauchen kann aus den Hinweisen, nimmt sie. Wer nicht, bitteschön.

Wer will, packt diesen tollen RTL-Bericht in seinen Köcher. Die anderen können gern ohne jede Not persönlich werden, wenn keine Sachargumente zur Verfügung stehen. ICH kann damit leben.
 
E

ExitUser

Gast
... Aber klar, immer erstmal abqualifizierend alles zerreden und persönlich lächerlich machen, statt vielleicht konstruktiv zu fragen: Was meinst du genau damit?

Gelacht hat bei mir noch keiner. Höchstens wirr aus Verzweiflung ... Und eine Maßnahme übrigens habe ICH auch schon lange nicht mehr "angeboten" bekommen. Komisch, was? Empfehle nachmachen - statt lächerlich machen. Nicht meine Entscheidung. Wer was brauchen kann aus den Hinweisen, nimmt sie. Wer nicht, bitteschön.

Wer will, packt diesen tollen RTL-Bericht in seinen Köcher.
Oh, ich wollte weder etwas zerreden noch Dich lächerlich machen, aber es ist ganz einfach so. Schlüsse ziehen als Außenseiter (Gegenteil von Inseiter) ist insofern schwer, als dass man eben nicht die Marschrichtung so genau kennt.
Dass Du seit langem nix angeboten bekommst, kann auch ganz andere Gründe haben als den, von dem Du annimmst, dass er zutrifft.
 

USERIN

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
11 Mrz 2014
Beiträge
2.141
Bewertungen
393
Die Teilnehmer sitzen dort rum, lesen Zeitung, schlafen und der Maßnahmeleiter ist nirgends zu sehen. :icon_hihi:
Aus Sicht der BA:


Die Teilnehmer sind nach Aktivierung anwesend und bereiten sich mittels Tagespresse auf eine Präsentationsübung mit modernsten Wiedergabegeräten vor.

Der Maßnahmeleiter kümmert sich derweil um die Bereitstellung der Technik, während die Teilnehmer das selbstständige Aufbereiten der Thematik üben.

Kurz gesagt: Steuerzahlergelder könn(t)en kaum besser angelegt werden.


(Ironie off)
 

Neudenkender

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
3 Dez 2012
Beiträge
4.375
Bewertungen
4.433
Dass Du seit langem nix angeboten bekommst, kann auch ganz andere Gründe haben als den, von dem Du annimmst, dass er zutrifft.
Ja, könnte könnte immer. Theoretisch. Praktisch scheint es aber vielmehr so zu sein, dass der, der sich zu wehren weiß, schon im Vorfeld, eher seltener mit solchen Dingen konfrontiert wird.

Deshalb sollte die Diskussion vielleicht tatsächlich konstruktiv eher darum gehen, wie man KONKRET den Schwung dieses hervoragenden Berichts nutzen kann. Kollektiv und/oder individuell.

Statt alles wieder nur zu zerreden.

- Im einfachsten Fall mal eine Dankes-Mail an RTL?
- Eine Nachfrage an das BMAS (Link siehe oben) warum ein Ministerium einem TV-Sender zu einem brisanten, viele Bürger/innen betreffenden Thema ein Interview verweigert? Inwiefern diese Verweigerung den Informationspflichten eines letztlich demokratisch legitimierten Exekutivorgans zuwiderläuft? Als Bürger/in gefragt?
...
 
E

ExitUser

Gast
Nur noch mal zum Verständnis. Du hattest geschrieben:

... Dieser Bericht, zum Beispiel mitgenommen auf einem Player zu deinem nächsten SB-Termin, kann Wunder wirken. ...
und nur darauf bezog ich mich mit meiner Antwort:

Also jetzt driftest Du aber in den SciFi-Bereich ab. Weißt Du eigentlich, für wie viel Erheiterung ein solches Vorgehen in den Pausen bei den Beschäftigten sorgt?
Dass man solche Berichte für Aktionen in eigener Sache nutzen kann und sollte, steht außer Frage. Von "zerreden" kann also gar keine Rede sein, zumal ich mittags keine Gelegenheit habe, fern zu sehen, den TV-Beitrag also noch nicht einmal beurteilen kann.
 

Neudenkender

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
3 Dez 2012
Beiträge
4.375
Bewertungen
4.433
Update: Die Sendung "Punkt 12" ist jetzt in zwei Teilen in der App "RTL Now" verfügbar, aber offenbar OHNE den Skandalbericht. Schade. Vielleicht rechtliche Gründe?
 

ThisIsTheEnd

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
27 Mai 2008
Beiträge
6.027
Bewertungen
514
Auf der Homepage auch nicht. Saufen und ficken auf Malle durfte allerdings drin bleiben.
 

Asterix38

Elo-User/in
Mitglied seit
16 Aug 2009
Beiträge
310
Bewertungen
12
Wollte heute auch die Sendung vom 12.8 auf RTL now suchen, leider vergeblich :(.

Wurde mit Sicherheit entfernt, schade.

Hier ---> https://de-de.facebook.com/punkt12/posts/745533052174209 hat auch jemand nachgefragt, warum der Bericht gelöscht wurde. Wie immer von RTL, keine Antwort.

Zum Thema: Ich habe auch so einige Maßnahmen hinter mir und für mich Spiegelt der Bericht eindeutig das wieder, was ich erlebt habe.

Wenn jemand es Aufgezeichnet hat, oder findet, wäre es schön sich hier zu melden.
 

ladydi12

Teammitglied
Super-Moderator/in
Mitglied seit
22 Jul 2006
Beiträge
2.911
Bewertungen
583
Hallo in die Runde,

welcher "Bildungs"träger wurde in dem Beitrag genannt bzw. um welche Maßnahme ging es da genau?
Ich frage das deshalb, weil mir demnächst nach langer Zeit ebenfalls eine "Bildungs"maßnahme blüht...

meint ladydi12
 

Neudenkender

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
3 Dez 2012
Beiträge
4.375
Bewertungen
4.433
welcher "Bildungs"träger wurde in dem Beitrag genannt bzw. um welche Maßnahme ging es da genau?
Es ging nicht so um eine einzelne Maßnahme, sondern um das System als solches. Es kamen u. a. ein Whistleblower zu Wort und Experten, u. a. ein Prof.
Das System wurde wortwörtlich als das bezeichnet, was es ist: mafiöse Steuergeldverschwendung. Zu Lasten auch sich langweilender, verarschter Teilnehmer. Der journalistisch exzellent gemachte Bericht war tatsächlich dermaßen gut, dass ich mir die Augen rieb ... weil ich mich wunderte, dass die das so wahrheitsgemäß ausstrahlen. Kein Wunder, dass das im Off verschwunden ist.
 

Texter50

Teammitglied
Mitglied seit
1 Mrz 2012
Beiträge
7.582
Bewertungen
7.560
Es ging nicht so um eine einzelne Maßnahme, sondern um das System als solches. Es kamen u. a. ein Whistleblower zu Wort und Experten, u. a. ein Prof.
Das System wurde wortwörtlich als das bezeichnet, was es ist: mafiöse Steuergeldverschwendung. Zu Lasten auch sich langweilender, verarschter Teilnehmer. Der journalistisch exzellent gemachte Bericht war tatsächlich dermaßen gut, dass ich mir die Augen rieb ... weil ich mich wunderte, dass die das so wahrheitsgemäß ausstrahlen. Kein Wunder, dass das im Off verschwunden ist.
:danke: haste ma bei YouTube geguckt, ob da wer was eingestellt hat?
Manchmal nehmen Leute das Zeuchs auf (was bei mir nicht ging wegen nix RTL) und stellen es ein.
Bitte, Du kennst den Beitrach doch...
 

Neudenkender

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
3 Dez 2012
Beiträge
4.375
Bewertungen
4.433
:Bitte, Du kennst den Beitrach doch...
Nee, von RTL findest du solche Sachen nicht bei YouTube, Vimeo oder so, da sind die offenbar ganz scharf hinterher ... weil deren App kostet nach einer Testphase ... Ich wollte es gleich aufnehmen, hätte mich aber dazu kurz aufrichten müssen ... erschien mir nach reichlichem Abwägen zu aufwändig, dachte, ich gucke das später in der App. Naja, jetzt könnte ich mich in den Hintern beißen ... wäre das wegen des Umdrehens nicht auch wieder zu aufwändig ...

Schade, schade. Naja. Ruf DU doch mal im Hauptstadtbüro von RTL an, denn die wurden ausdrücklich genannt, weil die wiederholt beim BMAS in B mit den Interviewanfragen abblitzten ... das Berliner RTL-Büro sagt vielleicht eher dazu was als die Zentrale in Kölle, wo der Bericht wohl (vermutet) produziert worden ist.

B-Kontakt hier:
RTL-Television GmbH Hauptstadtstudio - Fernsehsender in Berlin Mitte - KAUPERTS

Die haben mit Sicherheit rechtliche Probleme bzw. Bedenken. Das war einfach zu ehrlich ... unfassbar gut. Ich brauche die Namen von dem Whistleblower und dem Prof.
War mittags, zu früh zum Mitschreiben ...
 

0zymandias

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
31 Jul 2012
Beiträge
7.254
Bewertungen
13.484
[...]Die haben mit Sicherheit rechtliche Probleme bzw. Bedenken. Das war einfach zu ehrlich ... unfassbar gut. [...]
Diese Vermutung wird möglicherweise durch die Verwaltung der Facebook-Seite gestützt (https://www.facebook.com/punkt12).
Dort fragt jemand unter Beiträgen nach:
Liebes Punkt 12 Team! Wieso wurde euer Bericht, über sinnlose ARGE-Maßnahmen, von heute Mittag gelöscht??
(Beitrag vom 12.08., 18:07 Uhr, User Indigokristall Regenbogenmeister)
Keine Antwort dazu vom Moderatoren-Team.
 
Oben Unten