• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Gläserner Schlachthof in Dänemark: Tötung inklusive

Kaleika

Redaktion

Teammitglied
Redaktion
Thematiker*in
Mitglied seit
20 Aug 2006
Beiträge
4.326
Bewertungen
366
Gläserner Schlachthof in Dänemark: Tötung inklusive
Nirgends werden so viele Schweine pro Einwohner geschlachtet wie in Dänemark. Radikal offen geht der Konzern Danish Crown damit um: Töten, zerlegen, ausweiden - selbst Schulklassen wird in der Fabrik alles gezeigt. Das zahlt sich aus.

(...)
Schweine schlachten zum Zuschauen: Fleischproduktion in Dänemark - SPIEGEL ONLINE


Als ob durch die gläserne Offenheit verharmlost werden kann, das hier (intelligente) Tiere wie sonst überall auch ihres (sonst langjährigens, artgerechten) Lebens beraubt werden.


Ob es dabei "humaner" zugeht, wenn Maschinen das Sagen haben?


Ist das wirklich "Eklige, Schlimme" tatsächlich nur der Gestank der geöffneten Därme und nicht der der grauenhaften Massenproduktion von Leichenteilen als Fleisch und massenhaften Ermordung von Tieren?


Kann es wirklich möglich sein, Fleisch "vernünftig zu produzieren" und dabei offenbar immer auszublenden, dass hier Tiere, Tierfamilien umgebracht werden, grausam zerstört?


Keiner kann mir erzählen, dass mit Kohlendioxid betäubte Fließbandtötung humanere Tötung sein könne. Maschinen können noch weniger als überarbeitete Schlachter sehen, dass noch lebende Tier dennoch schon zerlegt oder in kochendem Wasser verbrüht werden!
 

USERIN

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
11 Mrz 2014
Beiträge
2.141
Bewertungen
393
AW: Gläserner Schlachthof

Interessanter a. d. Artikel finde ich das:


Andererseits setzt Danish Crown die Branche unter Druck: Auch der dänische Marktführer lässt teilweise in Deutschland schlachten und zerlegen. Derzeit kann kaum ein europäisches Land mit den geringen deutschen Schlachtpreisen mithalten, vor allem wegen der niedrigen Löhne.



(Und ich dachte schon, die lassen in Deutschland schlachten, weil hier die Tiere vorher zu Tode gestreichelt werden...)
 
Oben Unten