Girokonto für alle (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

E

ExitUser

Gast
Gesetzesvorhaben soll Girokonto für alle ermöglichen

Die Bundesregierung veröffentlichte in dieser Woche einen vorläufigen Entwurf, mit dem auch Vorgaben der EU umgesetzt werden sollen. Er sieht vor, dass alle Menschen, die sich legal in einem EU-Staat aufhalten, künftig bei einem von ihnen gewählten Kreditinstitut ein "Basiskonto" eröffnen dürfen. Dabei handelt es sich um ein Guthabenkonto für den Zahlungsverkehr.
Das Thema ist ja nun nicht neu. Aber ohne den Druck aus Brüssel ging die ganzen Jahre eben gar nichts.
 
H

hierheute

Gast
interessant finde ich bei solchen Themen mal wieder die Zweischneidigkeit des Schwerts. Also einerseits soll Jede/r so ein Konto kriegen.

Andererseits:
ab wann muss jede/r so ein Konto haben? Ab wann wird die "Möglichkeit" des Barzahlens abbgeschafft?

Und dann eben weiter: wie kontrollierbar wollen wir werden???
 
G

Gelöschtes Mitglied 54151

Gast
Die Gebühren dürften auch eine interessante Sache werden, genauer gesagt eine Gelddruckmaschine für die Banken.
Oder glaubt jemand ernsthaft dass es da Kontrollen geben wird?
 

Regensburg

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
2 September 2009
Beiträge
2.769
Bewertungen
1.045
Hu Hu Gemeinde :)

ich habe meine Konto selber vor ca. 10 Jahren gekündigt.
Ich habe kein Konto - und will auch keins haben!

Ich mache einfach nicht mit, mit diesem Kontrollwahn der JC´s.
Ich mache mit meinem Geld was ich will ohne Angst zu haben
Fragen beantworten müssen: warum? weshalb? wofür? von wem? wie viel?

Es kommen ab und zu doch irgendwelche Anforderungen von JC was Konto betrift - z.B. 15.05.2015 - Aufforderung zur Mitwirkung
- Kontoauszug aus dem ersichtlich ist wann Ihnen das Guthaben aus der Nebenkostenabrechnung 2014 überwiesen wurde
+ übliche Leistung Entzug Androhungen.

Ein einzeiler an JC: Ich habe kein Konto.

Fall erledigt

LG aus der Ostfront
 

flandry

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
25 Februar 2013
Beiträge
1.190
Bewertungen
209
Girokonto für alle bedeutet: kein Bargeld mehr

Der Hintergrund kann ein anderer sein:
Ich habe vor etlichen Tagen eine Meldung hereinbekommen, nach der die EU plant, ab 2018 das Bargeld abzuschaffen. Die Quelle ist in dem Punkt vertrauenswürdig.

Ob das zur Bekämpfung von ganz vielem irgendwas
oder zur vollständigen und totalen Kontrolle der Bürger ist,
darüber mag sich jeder selbst Gedanken machen.
 
Mitglied seit
4 September 2008
Beiträge
1.243
Bewertungen
75
AW: Girokonto für alle bedeutet: kein Bargeld mehr

Der Hintergrund kann ein anderer sein:
Ich habe vor etlichen Tagen eine Meldung hereinbekommen, nach der die EU plant, ab 2018 das Bargeld abzuschaffen. Die Quelle ist in dem Punkt vertrauenswürdig.
:icon_mrgreen:
Vertrauenswürdig, bisher haben das nur Wirtschaftsweisen gesagt, die sagen, dass es "besser" wäre blabla.
Solange das Land hier Neuland(!) ist, in dem die Politiker sich mit jeder Popel.exe selbst für Monate lahmlegen, solange bleibt auch das Geld.
Die kriegen doch nichtmal ne sichere Gesundheitskarte hin und ihr kommt mit Bargeld abschaffen :icon_hihi:
 
Oben Unten