Girokonto eröffnen (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Laugelbaugel

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
11 Juli 2014
Beiträge
2
Bewertungen
0
Hallo, ich hoffe ich bin hier richtig!?

Und zwar bin ich zurzeit erwerbslos, meinen Antrag zu ALGII muss ich noch abgeben, erhalte also noch keine Zahlungen usw. Das Girokonto bei meiner alten Bank wurde vor kurzem gekündigt, ich hatte zuletzt wohl noch rund 40 Euro Soll auf dem Konto. Das wurde nun also gelöscht.

Nun würde ich gerne ein neues Girokonto eröffnen. Meint ihr das ist überhaupt möglich? Ob es deswegen einen Eintrag in der Schufa gab, konnte mir nicht gesagt werden. So wie es aber rüberkam ist das Konto gelöscht und es hat sich damit quasi alles erledigt.

Nun aber zum neuen Konto: ich würde mir also gerne ein Girokonto anlegen. Das braucht man dann ja auch, damit man Geld vom Amt bekommt, evtl. für einen neuen Arbeitgeber, usw.

Da logischerweise nicht gerade im Geld schwimme hätte ich gerne ein Girokonto, welches möglichst kostenlos ist. Außerdem sollte es auch möglich sein, ein gutes Netz an Stellen geben, wo ich kostenlos Geld abheben kann. Auch wäre es von Vorteil, wenn es Stellen geben würde, an denen ich Überweisungen und ähnliches tätigen kann. Das wäre ja zwar auch online möglich, allerdings würde ich das gerne vermeiden (NSA-Affäre, Kriminelle, usw.).

Was für eine Bank würde sich da denn eignen? Was könnt ihr empfehlen?

Geeignet scheint mir die Norisbank. Da hätte ich ein Banking-Terminal in meiner Nähe, die Geldautomaten der Cash-Group scheinen auch gut aufgestellt... die Norisbank scheint also das zu bieten was ich gerne hätte. Oder seht ihr einen Haken? Wird man da automatisch für das Online-Banking freigeschaltet? Muss man irgendwas beachten was ich jetzt vielleicht nicht auf dem Schirm habe?

Vielleicht dazu noch eine blöde Frage: aber braucht man eine Kreditkarte? Mir würde denke ich eine EC-Karte reichen, für was könnte ich eine Kreditkarte gebrauchen?

Viele Grüße :smile:
 

elagross65

Elo-User*in - temp. eingeschränkt
Mitglied seit
17 Januar 2014
Beiträge
74
Bewertungen
0
Mit der Norisbank liegst du richtig. Geht aber nur Online. Keine Kontogebühr. Ist die Tochter von der Deutschen Bank.
 

Dark Vampire

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
7 April 2014
Beiträge
1.983
Bewertungen
1.053
Bin bei der Norisbank und keine Probleme damit, ich erledige eh alles online NSA hin oder her , juckt mich ned, und kriminelle nunja 99% Dummheit der User selber.

Kreditkarte braucht man nicht, kann man gebrauchen wenn man viel unterwegs ist im Ausland oder so, oder bei Bestellungen aus dem Ausland, dazu nutze ich aber Paypal, alles online.Gehe nur zum Geld abholen zu einem Automaten.
Bequemer gehts nimmer.
 
E

ExitUser

Gast
Bin auch bei der Noris seit Jahren u. zufrieden. Vor Kurzem habe ich die neue Kontokarte erhalten, mit EC- u. GiroCard-Funktion. Paßt alles! :wink:
 

mathias74

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
27 November 2009
Beiträge
1.839
Bewertungen
216
Das Girokonto bei meiner alten Bank wurde vor kurzem gekündigt, ich hatte zuletzt wohl noch rund 40 Euro Soll auf dem Konto. Das wurde nun also gelöscht.

So wie es aber rüberkam ist das Konto gelöscht und es hat sich damit quasi alles erledigt.
Du vergisst die ca 40,- Euro die du der alten Bank noch schuldest, dieses Geld will die Bank natürlich noch haben und da spielt es keine Rolle ob das Konto gekündigt ist
 

ela1953

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 März 2008
Beiträge
6.683
Bewertungen
2.047
Bei der noris bekommst du mit schlechter schufa ein Guthabenkonto und eine servicecard. Das Konto kostet 5 Euro im Monat
 
E

ExitUser

Gast
Ich hab 'ne rabenschwarze Schufa, ein Guthabenkonto, jetzt eine EC-Card u. zahle null Euro Gebühren. :tongue:
 

Wolle58

Elo-User*in
Mitglied seit
6 Oktober 2013
Beiträge
278
Bewertungen
75
also Konto kündigen durch die Bank ist mit schlecht...

wird eingetragen und hängt einem länger nach.


LG
 

ela1953

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 März 2008
Beiträge
6.683
Bewertungen
2.047
Ich hab 'ne rabenschwarze Schufa, ein Guthabenkonto, jetzt eine EC-Card u. zahle null Euro Gebühren. :tongue:
Auch bei der noris? Die Bekannte hat es jetzt erst eröffnet, weil ihr Partner auch bei der noris ist mit ec karte und kostenlos
 

elo237

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
13 Mai 2011
Beiträge
4.160
Bewertungen
996
Lausebengel

ich finde du hast deine Fragen selbst beantwortet

Online immer unsicher

und du kannst auch mal perönlich zur Deutschen Bank
oder Commerzbank gehen

einfach mit Ausweis

und du hast ein Konto

bin mir fast sicher

der Umweg mit Noris Bank, naja die gehört ja der DB
und DB nimmt seit langem auch kleine Kunden
 

Wolle58

Elo-User*in
Mitglied seit
6 Oktober 2013
Beiträge
278
Bewertungen
75
@ Cerberus

was ich meine...das was ich geschrieben habe

Was Eintrag in Schufa oder ähnliche Auskunftclubs

ist Konto gekündigt durch die Bank ein grobes Faul

kommt gleich nach EV und solche Dinge stehen halt schon ein paar

Jährchen drin.

LG
 

elo237

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
13 Mai 2011
Beiträge
4.160
Bewertungen
996
nein

nur wenn du richtig böse bist

und dann frag mich :icon_mrgreen:
 

Calexico

Elo-User*in
Mitglied seit
11 September 2008
Beiträge
370
Bewertungen
47
Bin seit Jahren bei der DKB, nie Probleme gehabt, und man bekommt eine kostenlose Visakarte dazu, mit der man weltweit (für Hartz IV Empfänger besonders interessant:biggrin:) an jedem Automaten kostenlos Geld abheben kann von seinem Konto.
 

Wolle58

Elo-User*in
Mitglied seit
6 Oktober 2013
Beiträge
278
Bewertungen
75
Also bei Kontokündigung durch

die Bank gekonnt der TE ganz sicher

keine Kreditkarte.

LG
 

50GdB23

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
15 September 2011
Beiträge
1.884
Bewertungen
353
Norisbank nimmt schon einen, hatte damals keine Einnahme, auch kein Alg2 oder sonst was, da noch bei den Eltern, und wurde genommen.

Kreditkarte gibts ja Prepaid, oder wie ich eine virtuelle. Brauche diese nur für online.
 

Wolle58

Elo-User*in
Mitglied seit
6 Oktober 2013
Beiträge
278
Bewertungen
75
Also meine eine richtige Kreditkarte

und bekomme Ich bei einer Kontokündigung

durch die Bank nicht.
 
E

ExitUser

Gast
EC (ein Auslaufmodell) und/oder Giro Card (das neue EU-Zahlsystem) reicht ja auch.

Zusätzlich habe ich aber von früher her auch noch eine Master Card Prepaid von Kalixa. Nur einmal für die Karte 5 Euro, glaube ich, bezahlt.
 
Oben Unten