Gilt eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung ohne weitere Erklärung als Grund, einem Termin fernzubleiben?

4Harz

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
10 Mai 2020
Beiträge
10
Bewertungen
0
Letztens hatte ich einen Termin beim Arbeitsamt, bin aber genau am selben Tag krank geworden und habe die AU-Bescheinigung direkt dort hingebracht.
Nun habe ich eine Kürzung erhalten, mit der Begründung, ich hätte keinen wichtigen Grund angegeben.

Gilt die AU-Bescheinigung nicht als wichtiger Grund?
Soll ich Stellung nehmen und noch einmal kurz schriftlich erklären, dass ich an dem Tag krank war und deshalb nicht kommen konnte?
 

Curt The Cat

Redaktion
Mitglied seit
18 Juni 2005
Beiträge
7.860
Bewertungen
9.842

Moderation Themenüberschrift:

Hallo 4Harz und willkommen hier ... ,

Ich möchte dir Forenregel 11 in Erinnerung bringen, immer eine aussagekräftige Überschrift für neue Themen zu erstellen.
Ein ganzer Satz oder eine vollständige Frage, die sich auch auf den Inhalt deines Erstpostings, bzw. dein Anliegen bezieht, soviel Zeit sollte sein.
Ergänzend verlinke ich auf Forenregel #11 und den Hinweis der Administration dazu...

Um dein Thema wieder allgemein für weitere Antworten zu öffnen, kannst du rechts oben, über deinem Beitrag, in dem 3 Punkte Menü "Deine Themenüberschrift bearbeiten" wählen und selbige aussagekräftiger gestalten.
Danach informiere bitte hier im verlinkten Forum einen Moderator
dass das Thema wieder geöffnet werden kann.

Wir bitten zukünftig um Beachtung und wünschen dir weiterhin einen angenehmen und hilfreichen Aufenthalt im Forum.

Sanktion wegen Nichterscheinens zum Termin - AU-Bescheinigung liegt beim Arbeitsamt vor
 

Kerstin_K

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
11 Juni 2006
Beiträge
25.422
Bewertungen
28.154
Du solltest in Deiner Stellungnahme auf die AUB verweisen und eventuell naocmal eine Kopie beilegen. Meistens löst sicj das dann auf, weil sich das einfach nur überschnitten hat.
 
Oben Unten