Gilt die 3G-Regel auch im Jobcenter? Jobcenter rudert zurück

Leser in diesem Thema...

  • Kazi

Stauer

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
23 Januar 2019
Beiträge
1.897
Bewertungen
5.958
In den Agenturen gab es zu 3G einen Vorstandsbrief. Ich zitiere mal daraus:
Zuerst vielen Dank für Deine Info.
Hier fordert man wiedereinmal Nachweise. Wofür die gut sind, muß mir keiner erklären und diesmal bin ich sogar auch der Meinung, daß Nachweise gemacht werden sollten. Für beide Seiten.
Aber trotzdem sehe ich da Ärger in der Luft. Denn diesmal mache ich das nicht einseitig mit. Wenn jemand möchte, daß ich mich testen lasse, mache ich das. Da darf mir einer vom JC dabei zusehen. Der Versuch mich anzufassen, hat sofortige Konzequenzen.
Ich kenne ja Rücksicht aber kennen die das auch?
Mit keiner Silbe wird erwähnt, welche Nachweise ich verlangen kann und ebenfalls muß. Diesmal mache ich keine einseitige Beweismeierei mit, denn egal wie sich SB's manchmal aufführen, das sind Menschen. Ich möchte dann einen Nachweis sehen, daß der Test, den SB dann als angeblich seinen Test zeigt, auch tatsächlich seiner ist.
Ich soll vor Ort einen Test machen und das erwarte ich von denen genauso. Auf Vertrauensbasis funktioniert das bei mir nicht. Wenn da jemand sagt, er sei geimpft, reicht das bestimmt nicht und wenn es da Ärger geben sollte, fliege ich lieber raus als rein.
Hast Du zufällig etwas gehört, was ich verlangen kann?
Das mit der Normalität im JC habe ich nicht verstanden. Heißt das die wollen noch mehr sanktionieren? Aber was ist dann neu? Gibt es denn eine neue Klageart?
 

Vulture

Elo-User*in
Mitglied seit
30 August 2020
Beiträge
310
Bewertungen
1.008
Diejenigen, die sich nicht impfen lassen, haben sich wirklich informiert. Es ist wichtig zu wissen, was in den Impfstoffen enthalten ist, und es ist wichtig zu wissen, was diese Impfung im Körper bewirkt - zum Beispiel das Geldrollenphänomen im Blut.
Bei wem hast du dich informiert? Dr. Mabuse? Dr. Hamer? Attila Klaus Peter Hildmann (besser bekannt als Gurken-Goebbels), das Wendler oder Oliver Janich? So seriös wie es der Stürmer von 1933 bis 1945 war.

Geldrollenbildung... ja ne, is klar. Du weißt schon dass die Geldrollenbildung (Pseudoagglunitation) ein natürlicher Vorgang ist, und sich die Bildung von Blutrollen sich ebenso schnell auflösen kann, wie sie sich gebildet hat? Und dass die Pseudoagglunitation in seltenen Fällen zu Thrombosen führen kann, ebenso wie die Trombose eine sehr seltene Nebenwirkung der COVID-19 Impfstoffe ist?

Geldrollenbildung - Wikipedia

Dir ist dann - weil du dich ja so gut informiert hast - auch bekannt, dass die Pseudoagglunitation, die von COVID-19 hervorgerufen werden kann, behandelbar ist? Nein? Ooooch, haben dir das deine "Quellen" verschwiegen?

COVID-19 Geldrollenbildung und Trombosen schnell beseitigen
 

bondul

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
25 Mai 2019
Beiträge
1.602
Bewertungen
4.460
.. das Geldrollenphänomen ..
Wobei ich ja vermute, dass mit dem „Geldrollenphänomen“ eher die Ebbe im eigenen Portemonnaie gemeint ist, die es zu beseitigen gilt. Ein Haufen Närrinnen und Narren die hier spendend den eigenen Wohlstand unterstützen, ist dabei sehr hilfreich, schließlich leidet der Porsche ständig an Motorschaden oder es gilt, mal wieder die drohende Insolvenz abzuwenden ... :biggrin:
 

Katzenstube

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
9 Februar 2017
Beiträge
1.440
Bewertungen
2.022
Hatte ich auch gedacht Bondul,
aber es gibt tatsächlich das Phänomen und es gab in Zusammenhang mit Corona mal rund 30 Homepageseiten darüber, die komischerweise nun alle verschwunden sind, aber Wiki und das hier erzählen uns noch was.
Ganz "Findige" finden dann auch noch einer Verbindung zum Mobilfunknetz .... (fehlt noch die Mikrowelle, die die Betreffenden vergiftet). Dieses System wird dann wohl ähnlich behandelt wie eine Thrombose.

So ganz nebenbei geschwurbelt: ein Ungeimpfter kommt mit Erkältung ins Krankenhaus, dort ist er/sie dann den Strahlen von WLan, medizinischen Geräten ect. ausgesetzt. Jetzt bricht sein Körper zusammen - nicht weil er Corona hatte (nee, gibt es ja nicht!) die Strahlung war schuld!!! Mein Gott, ich Schlafschaaaaaaf, vermutlich habe ich deshalb den grünen und grauen Star - geholt bei der Mandelentfernung im verstrahlten Krankenhaus, dass wird es sein.......

Uns fehlt zum ersten der Aluhut und zum zweiten die Lust, Spenden an diese "Herrgötter" zu versenden .... so werden wir nie erfahren wann und wie der große Reset durchgeführt wird..... Stellt Euch vor, Ihr wacht auf und seid tot..... (weil ja jetzt der große Reset war).

Gruß von Katzenstube
 
Zuletzt bearbeitet:

Vulture

Elo-User*in
Mitglied seit
30 August 2020
Beiträge
310
Bewertungen
1.008
Dito im Kreis Rendsburg-Eckernförde. Seit heute. Ins Jobcenter nur noch mit 3G.
 

Katzenstube

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
9 Februar 2017
Beiträge
1.440
Bewertungen
2.022
mal sehen für wie lange Hannes63,
erstens sind die nicht blöde, zum zweiten sind die dort arbeitenden sicher nicht in der Laune gehoben wenn sie merken wie sich andere freuen dort nicht aufschlagen zu müssen bzw. sich in Wohlgefallen räkeln.

Ich könnte mir auch jede Menge schriftlicher Erschwerungen vorstellen, die letztendlich bei Nichterfüllung zu Sanktionen führen könnten.

Wobei ich da wirklich gespannt bin wie das weitergeht. Auch deshalb, weil man/frau/kunde erst mal die Nerven haben muss das durchzustehen. Ich hätte diese Nerven nicht weil ich ständig Angst hätte Probleme oder Sanktionen zu bekommen. Und ich hätte auch Angst wie mein berufliches Leben weitergeht, einfach deshalb, weil kein Mensch weiß wie es in ein paar Jahren aussieht, auch in Sachen Sozialleistungen.

Gruß von Katzenstube
 
Oben Unten