Gibt es einen üblichen Wortlaut für einen Überprüfungsantrag?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Andrea Rebert

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
1 Mai 2019
Beiträge
91
Bewertungen
45
Hallo zusammen, in der abschließenden Bewilligung für einen Zeitraum im Jahr 2018 wurden die Heizkosten nicht übernommen. Das war mir bei der vorläufigen Bewilligung nicht aufgefallen. Kann ich hier noch einen Überprüfungsantrag stellen, wenn ja, wie muss so etwas lauten? Ich habe die Heizkostenabrechnung zeugenlos ohne Einschreiben per Post abgeschickt und keine Beweise dafür.
 

Andrea Rebert

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
1 Mai 2019
Beiträge
91
Bewertungen
45

Andrea Rebert

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
1 Mai 2019
Beiträge
91
Bewertungen
45
So? Stimmt der Paragraph an dieser Stelle?


Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit stelle ich einen Überprüfungsantrag nach § 40 SGB II i. V. mit § 44 SGB  X.

Im Zeitraum zwischen 01.33.2033 und 31.33.2022 wurden meine Heizkosten vom Jobcenter nicht übernommen. Die Erdgasrechnung inkl. Nennung des Abschlags für den entsprechenden Zeitraum hatte ich umgehend nach Erhalt an Sie in Kopie weitergeleitet.
Die Erdgasrechnung liegt wiederholt in Kopie bei.

Ich bitte Sie, dies zu überprüfen und die Heizkosten gemäß der Abschläge zu erstatten.


Mit freundlichen Grüßen,
 

Andrea Rebert

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
1 Mai 2019
Beiträge
91
Bewertungen
45
Der § 40 SGB II ist eine Ergänzung des § 40 SGB X (bezüglich der Wirkung für die Vergangenheit, Zeiträume/Fristen), also eigentlich andersrum angeben.

Hier die fachlichen Weisungen dazu, falls Du Dich informieren möchtest.

Zu spät, ist schon abgeschickt. Wird nicht so dramatisch sein, hoffe ich.

Aber wie kann das 2. Buch das 10. ergänzen? Kann das nicht nur chronologisch andersrum funktionieren?
 

erwerbsuchend

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
18 Juni 2017
Beiträge
3.791
Bewertungen
3.043
Die unterschiedlichen Bücher des SGB behandeln unterschiedliche Themen. Das SGB II behandelt Fragen zum ALG 2. Das SGB X behandelt Themen über die Verwaltung der Sozialleistungen.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten