Gibt es eine moralische Verpflichtung zur EU-Wahl zu gehen? (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Ronald BW

Elo-User*in
Mitglied seit
8 November 2015
Beiträge
650
Bewertungen
748
Briefwahl in Deutschland ist "immer Kostenfrei für die WählerInnen"
Noch nicht mal zum Briefkasten gehen ist nötig, BriefträgerInnen nehmen das gerne mit, mitgeben
oder einfach an den Briefkasten hängen oder vor die Tür oder an die Tür je nach Sachlage
Ich wähle seit Jahrzehnten per Briefwahl, so kann ich das immer in aller Ruhe erledigen
 
G

Gelöschtes Mitglied 41016

Gast
Wenn man die Briefwahlunterlagen anfordert, muss man die Portokosten zahlen.
In meiner Gemeinde hier geht das Online = kein Porto.
Bei der nächsten Wahl einfach mal die Homepage deiner Stadt/Gemeinde nach einem entsprechenden Link absuchen. Bei uns hier steht der dann immer gleich auf der Startseite.
 

Kampfmops

Elo-User*in
Mitglied seit
24 März 2016
Beiträge
550
Bewertungen
1.470
Gehe immer zur Wahl (für mich ist Briefwahl nerviger, als direkt hin zu laufen). Ob sich meine Schuhe dabei abnutzen, ist mir egal...habe mir auch nie Gedanken drum gemacht. Notfalls lauf ich da auch in Badelatschen hin, wenn es sein muss.

Und wie schon erwähnt: Wahltag nicht immer schlecht sehen. Einfach Spaziergang (laufen ist gesund) und die Route so planen, das man unterwegs eben wählt. Da muss man dann kein großes Trumborium machen, sondern erledigt es einfach neben dem Spaziergang. Was man wählt, entscheiden die meisten ja eh schon vorher.
 

Muzel

StarVIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
15 Dezember 2008
Beiträge
12.550
Bewertungen
1.965
Ich dachte immer, dass die Elos den Groschen 3 mal umdrehen müssten, bevor er ausgegeben werden konnte. Bei mir war das so.
 

Ronald BW

Elo-User*in
Mitglied seit
8 November 2015
Beiträge
650
Bewertungen
748
meistens gibt es einen kostenlosen hol und bring Dienst für Menschen die nicht so mobil sind
die verstehen bestimmt das Schuhe abnutzen jetzt nicht sooo der Bringer ist und etwas Hosenboden besser kommt
 

Muzel

StarVIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
15 Dezember 2008
Beiträge
12.550
Bewertungen
1.965
Der Hol- und Bring-dienst würde mich total nerven. Ich gehe solche Strecken noch zu Fuß. Ich überlege es mir aber genau, aus welchem Grund ich meine Schuhe verschleiße. Der Staat hält einen doch knapp.
Zur BT Wahl bin ich mit großem Zögern gegangen. Ich hatte einfach einen zu großen Bammel vor der AfD. Aber die ist eigentlich nur ein Papiertiger.
 

Ronald BW

Elo-User*in
Mitglied seit
8 November 2015
Beiträge
650
Bewertungen
748
Ich sehe mich in der Pflicht meine Rechte auszuüben und meinen Verpflichtungen nachzukommen

Das bringt mir aus meiner Sicht mehr Lebensqualität, auf Deutsch ich bin gut drauf
Dabei ist es unwichtig ob ich Leistungs-Träger oder -Empfänger bin, beides ist nicht immer bequem
 
Oben Unten