Gibt es eine Möglichkeit, dass die Fahrtkosten zur Psychotherapie übernommen werden? (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

liilaa

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
9 Mai 2016
Beiträge
25
Bewertungen
1
Guten Tag miteinander,

Über die Suche habe ich leider nur ziemlich alte Beiträge gefunden.

in kürze beginne ich (meine zweite) ambulante Psychotherapie (Trauma). Eben habe ich bei der KK angerufen und musste erfahren, dass die Fahrtkosten zur Therapie nicht übernommen werden.

Die Kosten würden sich auf über 20€/Monat belaufen. Seit Sommer 2013 bin ich nun Krankgeschrieben, habe außerdem ein GdB von 40% und erhalte ALG2.

Gibt es eine Möglichkeit, dass die Kosten übernommen werden? An wen kann ich mich hierfür wenden?
Muss ich dem JC den GdB mitteilen? Über OEG (Opferentschädigungsgesetz) muss ich mich noch Informieren.

Vielen Dank schonmal.
liilaa.
 
E

ExitUser

Gast
AW: Fahrtkosten Psychotherapie

Krankenkassen und das Persönliche Budget sind hierfür ungeeignet- sie tragen Kosten für seelische Verbesserungen nicht. Habe ich alles bereits versucht.
 

Muzel

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
15 Dezember 2008
Beiträge
12.616
Bewertungen
1.992
AW: Fahrtkosten Psychotherapie

Hat die Stelle, die dich wegen dem OEG entschädigt, zur Psychotherapie verdonnert?
 

liilaa

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
9 Mai 2016
Beiträge
25
Bewertungen
1
AW: Fahrtkosten Psychotherapie

Nein, Muzel. Als ich den Antrag auf GdB stellte und ich die Gründe für angegeben hatte, wurde das zeitgleich an die OEG-Stelle weitergeleitet. Nur hatte ich bislang nicht die Nerven dazu, mich damit zu beschäftigen.

So wie ich es hieraus lese, ist es aussichtslos die Fahrtkosten zur Therapie übernommen zu bekommen? :(

Edith: Ich dachte den Gleichstellungsantrag kann man nur stellen, wenn man Aussicht auf einen Job hat?
 

gelibeh

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Juni 2005
Beiträge
23.664
Bewertungen
17.053
AW: Fahrtkosten Psychotherapie

So wie ich es hieraus lese, ist es aussichtslos die Fahrtkosten zur Therapie übernommen zu bekommen? :(
Nein ist es nicht. Lies Dir die Urteile mal richtig und bis zum Schluss durch.
 

Buchfan

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
15 Oktober 2015
Beiträge
945
Bewertungen
265
AW: Fahrtkosten Psychotherapie

Ich hatte 50 km Anfahrtsweg zu meiner Therapie. Die Kosten für ÖPNV wurden damals (bis 2007?) von der KK übernommen (BEK).

Scheint's ist nicht mehr möglich.

Es gibt auch noch die Möglichkeit, über Fonds an das Geld zu kommen. Einfach mal die nächstbeste unabhängige Beratungsstelle für sexuellen Mißbrauch anrufen! Die müßten weiterhelfen können. :wink:
 
E

ExitUser

Gast
AW: Fahrtkosten Psychotherapie

Bei mir zahlt das Jobcenter die Fahrtkosten. Läuft über "Leistungen der freien Förderung".
 
E

ExitUser

Gast
AW: Fahrtkosten Psychotherapie

Einfach mal die nächstbeste unabhängige Beratungsstelle für sexuellen Mißbrauch anrufen! Die müßten weiterhelfen können. :wink:
Braucht es dafür eine Bestätigung des OEG oder reicht die Bestätigung des Therapeuten, dass diese Problematik vorliegt?
 

Buchfan

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
15 Oktober 2015
Beiträge
945
Bewertungen
265
AW: Fahrtkosten Psychotherapie

Braucht es dafür eine Bestätigung des OEG oder reicht die Bestätigung des Therapeuten, dass diese Problematik vorliegt?
Dafür braucht es erstmal garnichts. Die Hilfe ist schnell und unbürokratisch. :wink:
 

Muzel

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
15 Dezember 2008
Beiträge
12.616
Bewertungen
1.992
AW: Fahrtkosten Psychotherapie

Wenn du Anspruch nach dem OEG hast, hast du u.U. auch Anspruch auf die Fahrtkosten zum Therapeuten. Frag doch noch mal bei der Bewilligungsstelle nach.
Du kannst auch mal in das BVG gucken. Da steht drin, welche Ansprüche du hast.
 

Ines2003

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
30 April 2013
Beiträge
1.399
Bewertungen
419
AW: Fahrtkosten Psychotherapie

Ich bekomme die Fahrtkosten über die Belastungsgrenze erstattet, die Krankenkasse rechtet diese kosten mit ei und sobald ich die Grenze überschritten habe, zahlt mir die Krankenkasse die kosten.
 

Muzel

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
15 Dezember 2008
Beiträge
12.616
Bewertungen
1.992
AW: Fahrtkosten Psychotherapie

Ines, bekommst du die Fahrtkosten über das OEG oder über die KK erstattet. Mir hat nämlich die KK gesagt, dass meine Psychotherapie bei Gegenwind in Berlin übernommen würde. Die Fahrtkosten aber nicht.
 
E

ExitUser

Gast
AW: Fahrtkosten Psychotherapie

Ich bekomme die Fahrtkosten über die Belastungsgrenze erstattet, die Krankenkasse rechtet diese kosten mit ei und sobald ich die Grenze überschritten habe, zahlt mir die Krankenkasse die kosten.
Wie kann es sein, dass derart unterschiedlich beschieden wird?
 

Muzel

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
15 Dezember 2008
Beiträge
12.616
Bewertungen
1.992
AW: Fahrtkosten Psychotherapie

Gegenwind ist in Berlin und ich wohne in Düsseldorf.
 

Buchfan

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
15 Oktober 2015
Beiträge
945
Bewertungen
265
AW: Fahrtkosten Psychotherapie

Wie kann es sein, dass derart unterschiedlich beschieden wird?
Normalerweise gibt es keine Fahrkostenerstattung zur Therapie von der KK. Evtl. aber doch durch Einzelfallprüfung. Hab nochmal nachgefragt bei meiner KK.
 
Oben Unten