• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

GEZ Rundfünk- und Fernsehgebühren Jugendliche

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

saida25

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
1 Sep 2006
Beiträge
438
Gefällt mir
41
#1
Bekanntlich erhalten ja ALG II Empfänger eine Befreiung der R+ F-Gebühren.

Bescheide vom Amt sind dort vorzulegen. Somit hat die GEZ alle Angaben
über Personen, die mit im Haushalt der BGM leben.

Mich würde mal interessieren,
ob auch andere Jugendliche (ALGII oder I) seit ihrem 16. Lebensjahr von der GEZ dazu aufgefordert werden, Angaben über Besitz von Radio, Fernseher oder der TV-Karte im Computer zu machen.

Anscheinend werden nur Jugendliche, deren Angaben
bei der GEZ vorliegen, mit diesen Fragen konfrontiert.
Freunde, denen es gut geht, haben mir meine Frage dazu verneint. Ihre Kinder wurden bislang noch nicht damit von der GEZ behelligt.
 

Arania

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Gefällt mir
178
#2
Wie sollen Jugendliche deren Daten nicht vorliegen befragt werden? Beantwortet sich wohl fast selbst, oder?:smile:
 

saida25

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
1 Sep 2006
Beiträge
438
Gefällt mir
41
#3
Hallo Arania,

hast ja recht. Aber haben diese Kinder nicht schon genug Sorgen im Gegensatz zu manch anderen Altersgenossen?

Müssen sich oft unfreundlichen SB`s bei den Argen stellen.

Schulbescheinigungen vorlegen, etc. Und dann noch so was.

Schikanen den Armen.

Reicht nicht, wenn die Eltern schon genervt sind.

Nein, die müssen bei den Kids weitermachen.

Hoffe, es macht den einen oder anderen Jugendlichen auf seinen Lebensweg, sich zu behaupten, noch stärker und nicht krank.

Denn ihr Leben durch ALG II ist wahrlich nicht sonnig.

Bei Neuanträgen an die GEZ evtl. die Daten der Kinder schwärzen.

Verstehe sowieso nicht,warum die alle Seiten des Bescheides verlangen? Die erste Seite müsste doch reichen. Ist doch alles echt lächerlich. Datenschutz, ha, ha , ha.

Vielleicht an die GEZ mal eine Abmahnung schicken, damit die es unterlassen, die Kinder nicht zu belästigen.

Sollen doch ihre eigenen Kids anschreiben.

Reicht der GEZ wohl nicht, wenn wir schon alle erforderlichen Angaben einreichen???????????

Die Geier sollten sich was schämen.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten