• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

gez mahnungen trotz alg II

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

jens8888

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
20 Jul 2005
Beiträge
4
Gefällt mir
0
#1
hallo,

ich habe heute eine letzte mahung wegen gez erhalten. hatte alg II antrag zunächst per mail (gescannt), dann nach telefonischer rücksprache mit der sachbearbeiterin der gez nochmals vor wochen dann per briefpost zugeschickt. ich erhielt aber bis heute keine information über befreihung. es sind schon 100 euro aufgelaufen. was soll ich tun? finde das dreist, wenn sich nur 20% drum kümmern und 80 % zahlen (drohung mit pfändung u.ä.) dann könnte das bei der gez (auch bei alg II gibt es akademiker...) "system" haben.

besten dank für info!
 

edy

Redaktion

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
1.306
Gefällt mir
6
#2
Denen einen alg II zuzusenden macht keinen Sinn. Du mußt mit dem alg I I Bescheid zu der in deinem Ort zuständigen Behörde (z.B. Sozialamt) und dir dort eine "Befreiung" ausstellen lassen. Dieses Formular sendest du an an die GEZ, welche vermutlich weiter mahnt (meine pers. Erfahrung). Sollten die dann ein Mahnverfahren einleiten, kannst du dem dann erfolgreich widersprechen.
 
E

ExitUser

Gast
#3
hallo jens deine vielen achten lass ich weg;-)

hast du der GEZ deinen Antrag auf Befreiung rechtzeitig mit Original Bescheid zugeschickt?

Da wir ein solches Thema schon im Forum haben, lies mal hier weiter
 
E

ExitUser

Gast
#4
... tja, da hast du einige Fehler gemacht, welche du nun leider ausbaden mußt.

1. macht man alles schriftlich und dies zu den richtigen Stellen

2. haben sich die Stellen der Zuständigkeit geändert und

3. zählt eine Befreiung erst ab Folgemonat der Antragstellung.

Demnach solltest du auf unserer Startseite - dir den richtigen Antrag ausfüllen und ausdrucken und zusammen mit deinem ALG II Bescheid an die GEZ senden. http://www.elo-forum.org/antrag/gez1.pdf
 

jens8888

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
20 Jul 2005
Beiträge
4
Gefällt mir
0
#5
bekomme zuschlag zum alg II

hallo,

besten dank für die schnelle info. bin gerade in der ub noch online.
also ich bekomme den zuschlag, hatte vorher alg I : wie sieht es
denn dann aus?

besten dank. :)
 
E

ExitUser

Gast
#6
Re: bekomme zuschlag zum alg II

jens8888 sagte :
hallo,

besten dank für die schnelle info. bin gerade in der ub noch online.
also ich bekomme den zuschlag, hatte vorher alg I : wie sieht es
denn dann aus?

besten dank. :)
schlecht sieht es dann aus.
 

monalisa

Elo-User/in

Mitglied seit
17 Jul 2005
Beiträge
5
Gefällt mir
0
#7
du musst auch nebeglaubigte kopie von bescheid eintreichen...

ich hab auch noch keine befreiung. hab aber nun schon rechnung bekommen..juni juli august.. mit 51 €

ich hab aber anfang juni den antrag auf befreiung abgeschickt... als ich da angerufen habe. meinte sie sie wären wohl noch nicht so weit mit dem antrag.. das könnte etwas dauern...

mal sehen wie lange* g
 

gelibeh

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
20 Jun 2005
Beiträge
23.595
Gefällt mir
17.046
#8
Wenn Du den Zuschlag nach §24 SGBII bekommst, dann bekommst Du keine Befreiung, leider.
 

lunix

Elo-User/in

Mitglied seit
29 Jul 2005
Beiträge
5
Gefällt mir
0
#9
Trifft das eigentlich auch zu, wenn man wegen gesundheitlicher Schäden ein paar EUR für erhöhten Ernährungsaufwand (Diät) bekommt?
Irgendwo habe ich mal gelesen, das jeder EUR zusätzlich die GEZ - Befreiung ausschließt...
 
E

ExitUser

Gast
#10
Mir ist nur bekannt das sich dies auf §§ 24 SGB II bezieht weil das nicht zweckgebunden ist ! Bei Mehrbedarf ist ja ein Zweck !!!
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten