GEZ-Demos. Bundesweit!

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

dellir

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
6 März 2008
Beiträge
1.178
Bewertungen
227
Hallo Leute,

da bahnt sich was an. Morgen finden zum 1.Mal bundesweit Demos gegen die Abzocke des öffentlich-rechtlichen-Rundfunks. Selbst von der Gebühr befreite Personengruppen (wie wir) werden täglich schikaniert und mit Forderungen überzogen -Mitmachen lohnt sich also. :icon_daumen:

Online-Boykott :: Startseite
 

ethos07

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 April 2007
Beiträge
5.678
Bewertungen
920
:confused: :icon_cry::icon_rolleyes:

Seid ihr euch und insbesondere auch Wolliohne aus der Redaktion da wirklich sicher,dass die Abschaffung der öffentlich -rechtlichen Medien per se bereitseine bessere Medienlandschaft erzeugen würde?!

Das ist doch eine zutiefst neo-liberale Bewegung, die sich da anbahnt, wenn man sich das genauer anschaut...

Ich zitierte aus deren Petition:
Eine große Reform des Rundfunkbeitragsstaatsvertrags ist dringend notwendig. Öffentlich rechtliche Sender müssen sich nach dem Pay-TV Prinzip oder durch Werbeeinnahmen finanzieren. Alles andere ist unlauterer Wettbewerb und ein Verstoß gegen bürgerliche Freiheitsrechte.


Eine wirklich andere Struktur der Medien müßte m.E. an die Debatte zur Kommunalisierung öffentlich-rechtlicher Güter anschließen - und von dort her überlegen, wie eine verträgliche Finanzierung und inhaltiche Qualitätssicherung der Medien garantiert werden könnte. Also eine bessere Kontrolle seites aller Schichten der Bürger realisiert werden kann..

Aber hier wird in in der Petition genau das Gegenteil gefordert: jenen Wirtschaftsunternehmen, die Werbung in die Medien pressen und Einzelne, die das Zeug dann teuer zahlend per Pay-TV konsumieren können, sollen das Sagen bekommen .

Also dürften die Programme die dabei hinterher herauskommen, gewiss schlimmer denn je und für unsereiner unbezahlbarer denn je werden!

Populismus á la Berlusconi l
lässt grüßen, würde ich sagen... und Hände weg von solchen, vermutlich nur scheinbar spontan aus dem Nichts gleich bundesweit daherkommenden, "Frühlings"-'Bewegungen'!
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten