• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Gez befreiung nur ohne Zuschlag

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Dragon

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
18 Jun 2005
Beiträge
117
Gefällt mir
0
#1
Kann es sein das man nur ne gez befreiung bekommt wenn man keinen alg2 zuschlag bekommt.
Ein sb erzähle mir das gerade. Ist das korrekt so?
 

Martin Behrsing

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
22.307
Gefällt mir
4.160
#2
Morgen Dragon,

leider ist das so.Da hilft nur TV und Radio abschaffen und bei der GEZ abmelden.
 
E

ExitUser

Gast
#3
Dragon sagte :
Kann es sein das man nur ne gez befreiung bekommt wenn man keinen alg2 zuschlag bekommt.
Ein sb erzähle mir das gerade. Ist das korrekt so?
das ist korrekt, deshalb fordert die GEZ auch den Aktuellen Bewilligungsbescheid über den Bezug von ALG II oder Sozialgeld sowie das Blatt des Berechnungsbogens, aus dem ersichtlich ist, ob Zuschläge nach § 24 Zweites Buch des Sozialgesetzbuches gewährt werden.

mehr dazu
http://www.gez.de/door/gebuehren/gebuehrenbefreiung/index.html
 

Dragon

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
18 Jun 2005
Beiträge
117
Gefällt mir
0
#4
Na dolle.
Wie sieht es eigentlich aus.
Mal angenommen man meldet seinen fernseher und Radio ab. Hat aber dann dummerweise noch Kabelanschluss. geben die KAbelanbieter Kundendaten weiter?
 
E

ExitUser

Gast
#6
Hallo,
ich kann das nicht bestätigen. Als ich zu beginn des Jahres zum Bürgeramt wegen einer GEZ Befreiung ging, brauchte ich nur den ALG II Bescheid vorlegen (mit Zuschlag) und bekam sie anstandslos.
Ich fragte sogar noch die Dame vom Amt, ob das rechtens sei, da ich ja den Zuschlag bekomme, doch sie meinte, das spiele keine Rolle.
Keine Ahnung ob sie Recht hatte, aber so war es.
 
Mitglied seit
19 Jun 2005
Beiträge
795
Gefällt mir
4
#7

Die Befreiung von der Rundfunkgebührenpflicht


Guckst Du hier: Neue Zuständigkeit ab dem 1. April 2005: Gebühreneinzugszentrale (GEZ)

Empfänger von Sozialgeld oder Arbeitslosengeld II einschließlich Leistungen nach § 22 ohne Zuschläge nach § 24 des Zweiten Buches des Sozialgesetzbuches:
Aktueller Bewilligungsbescheid über den Bezug von ALG II oder Sozialgeld sowie das Blatt des Berechnungsbogens, aus dem ersichtlich ist, ob Zuschläge nach § 24 Zweites Buch des Sozialgesetzbuches gewährt werden.
 
E

ExitUser

Gast
#8
...die halten einen ja ganz schön auf trab mit ihren Änderungen. :shock:
Auf die Art weiß man nie bescheid... :cry:
 
E

ExitUser

Gast
#9
Andy62 sagte :
...die halten einen ja ganz schön auf trab mit ihren Änderungen. :shock:
Auf die Art weiß man nie bescheid... :cry:
das ist bewußt so gemacht. Die Forderung der GEZ:Fügen Sie dem ausgefüllten und unterschriebenen Antrag den erforderlichen Nachweis(Bewilligungsbescheid/Schwerbehindertenausweis) in beglaubigter Kopie bei.

ist eine bodenlose Frechheit. Beglaubigte Kopien kosten dem Antragsteller weiteres Geld, was er ohnehin nicht hat.

Und wieder kommt die GEZ ungehindert an persönliche Daten und kann ihre Datensammelwut ungehindert erweitern. :kotz:
 

Rolf

Elo-User/in

Mitglied seit
18 Jun 2005
Beiträge
34
Gefällt mir
0
#10
Ein eben geführtes Telefonat mit der GEZ Köln ergab, dass mit einer Bearbeitungsfrist von 10 - 12 Wochen zu rechnen ist.
Bei vorliegenden Anträgen werden keine Rechnungen gestellt. Erst nach der Bearbeitung der Unterlagen wird darüber entschieden.
 
E

ExitUser

Gast
#11
Rolf sagte :
Ein eben geführtes Telefonat mit der GEZ Köln ergab, dass mit einer Bearbeitungsfrist von 10 - 12 Wochen zu rechnen ist.
Bei vorliegenden Anträgen werden keine Rechnungen gestellt. Erst nach der Bearbeitung der Unterlagen wird darüber entschieden.
Na toll, bevor der erste Antrag genehmigt wird, kannst du den Nachfolgeantrag schon stellen.

Und den Sozialtarif der Telekom kann man dann auch vergessen.
Da beist sich die Katze mal wieder in den Schwanz :|
 

Rolf

Elo-User/in

Mitglied seit
18 Jun 2005
Beiträge
34
Gefällt mir
0
#12
Aktuelles von der GEZ. Hier zum nachlesen.


Klick


Bitte an die url - Sache denken ! - Janchen
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten