Gewerkschaften in Deutschland » IG Metall

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

wolliohne

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
19 August 2005
Beiträge
14.320
Bewertungen
831
Die Mitmachgewerkschaft: Ohne die Beschäftigten ist die IG Metall machtlos. Was macht die Gewerkschaft eigentlich für uns?

"Stellen Sie sich vor, es gäbe keine Gewerkschaft? Die Einkommen wären niedriger, die Arbeitszeiten länger, der Urlaub kürzer und die Jobs nicht sicherer. Doch wichtig ist und bleibt: Nur wenn Mitglieder und Beschäftigte mitmischen und sich beteiligen, kann eine Gewerkschaft wie die IG Metall für sie erfolgreich sein…" Meldung der IG Metall vom
23.01.2014 – und unser Reden…
IG Metall - Die Mitmachgewerkschaft: Ohne die Beschäftigten ist die IG Metall machtlos

18. Politik » Gewerkschaften » Gewerkschaften in Deutschland » ver.di » verdi-Linke NRW » Nächstes Treffen der ver.di-Linken NRW am Sonntag, den 16. Februar 2014

Hiermit laden wir euch herzlich ein zum ersten Treffen der ver.di-Linke NRW in diesem Jahr ein am Sonntag, den 16. Februar im 11 Uhr im ver.di-Landesbezirk NRW, Karlstraße 123-127, Düsseldorf.
Folgende Themen haben wir vorgesehen:
1. Begrüßung
2. Tarifeinheit nach dem Koalitionsvertrag (Referat: Peter Berg) 3. Tarifrunde öffentlicher Dienst Bund/Kommune (Referat: Martin
Körbel-Landwehr)
4. Ausblick auf die nächste Landesbezirksvorstandssitzung 5. Verschiedenes Wir hoffen, euch zahlreich und bei guter Verfassung begrüßen zu können. Achtung: Die darauffolgende, übernächste Sitzung wird von dem Thema "Stand der Debatte zur Arbeitszeitverkürzung" beherrscht werden.
Der Termin dieser Sitzung steht aber noch nicht fest.
 
E

ExitUser

Gast
Und was ist der Nachteil .?

Doch all diese wertvollen Leistungen haben auch ihren Preis. Eine Mitgliedschaft kostet ein Prozent des Bruttoeinkommens. Ein weiterer Nachteil kann hinzukommen - nämlich dann, wenn man mit dem was die Gewerkschaft fordert oder als Lobbyarbeit leistet, nicht einverstanden ist.

Doch der Nutzen überwiegt eindeutig. Ohne Gewerkschaften und ohne ihre engagierten Mitglieder sähe es in Deutschland trist aus - nicht nur mit den Einkommen und den Arbeitsplätzen, sondern auch in unserer Gesellschaft und mit unserer Demokratie. IG Metall - Die Mitmachgewerkschaft: Ohne die Beschäftigten ist die IG Metall machtlos

Für Erwerbslose in ver.di 2.50 €!

Und wichtig: kann eine Gewerkschaft nur das durchsetzen, was durch die Mitglieder getragen wird.
 
G

Gelöschtes Mitglied 41016

Gast

Ein weiterer Nachteil kann hinzukommen - nämlich dann, wenn man mit dem was die Gewerkschaft fordert oder als Lobbyarbeit leistet, nicht einverstanden ist.

Das Problem sind nicht die Gewerkschaften als solche, sondern der Wasserkopf, die Funktionäre.
 
E

ExitUser

Gast
IG = Interessengemeinschaft = Organisation für Beschäftigte. Alle anderen, so meine Erfahrung, werden nur seeehr widerwillig bedient.

Wo ist eigentlich die IG / der SGB II-Freundeskreis :)biggrin:) angesiedelt, für die-der jedes Mietglied Einsfuffzig abdrückt und die-der dann die großen SG-Prozesse übernimmt? Bei 5 Mio? Leistungsbeziehern könnte man mit dem Geld auch politisch bissl was drücken, vermute ich mal.
 
E

ExitUser

Gast
IG = Interessengemeinschaft = Organisation für Beschäftigte. Alle anderen, so meine Erfahrung, werden nur seeehr widerwillig bedient.

Wo ist eigentlich die IG / der SGB II-Freundeskreis :)biggrin:) angesiedelt, für die-der jedes Mietglied Einsfuffzig abdrückt und die-der dann die großen SG-Prozesse übernimmt? Bei 5 Mio? Leistungsbeziehern könnte man mit dem Geld auch politisch bissl was drücken, vermute ich mal.

Du meinst innerhalb der Strukturen?
 
E

ExitUser

Gast
IG = Interessengemeinschaft = Organisation für Beschäftigte. Alle anderen, so meine Erfahrung, werden nur seeehr widerwillig bedient.

Wo ist eigentlich die IG / der SGB II-Freundeskreis :)biggrin:) angesiedelt, für die-der jedes Mietglied Einsfuffzig abdrückt und die-der dann die großen SG-Prozesse übernimmt? Bei 5 Mio? Leistungsbeziehern könnte man mit dem Geld auch politisch bissl was drücken, vermute ich mal.

Auf diesen Teil. Denn, auch wenn Du dies möglicherweise sarkastisch gemeint hättest, gibt es diesen.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten