Gewerkschaft empört über Ausnutzung von WC-Personal im Centro

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Arania

StarVIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
5 September 2005
Beiträge
17.178
Bewertungen
178
[SIZE=-1]Das Toilettenpersonal im Oberhausener Einkaufszentrum Centro verdient nur etwas mehr als die Hälfte des Mindestlohnes und muss offenbar das Trinkgeld der Kunden an den Arbeitgeber, ein Reinigungsunternehmen, weiterreichen. Das berichtet die in Essen erscheinende «Westdeutsche Allgemeine Zeitung» (WAZ, Freitagausgabe) unter Berufung auf die Gewerkschaft IG BAU.[/SIZE]

Gewerkschaft empört über Ausnutzung von WC-Personal im Centro +++ derNewsticker.de +++
 

Hotti

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
29 April 2008
Beiträge
2.187
Bewertungen
16
Das wurde schon mal praktiziert, das ist noch gar nicht so lange her. Da mussten die Toilettenbediensteten einer Autobahnraststätte die Trinkgelder ihren geldgierigen Boss geben.
 
E

ExitUser

Gast
ist auch schon bei KassiererInnen im Supermarkt so geschehen. Eine "interne Anweisung". Das wird wohl häufiger so betrieben.
 

Kerstin_K

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
11 Juni 2006
Beiträge
23.835
Bewertungen
27.412
TRinkgels für Kassiererin im Supermarkt? Sowas gibt es?
 
E

ExitUser

Gast
TRinkgels für Kassiererin im Supermarkt? Sowas gibt es?

ja als Anerkennung, oder eben eine kleine Aufmerksamkeit. KassiererInnen arbeiten hart und bleiben trotzdem nett und freundlich. Gibt auch schon den ein oder anderen der meinetwegen mal eine Packung Kaugummi oder eben andere Aufmerksamkeiten gibt. Finde das eigentlich eine schöne Sache, solange das Geld bei den KassiererInnen bleibt.
 

Hotti

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
29 April 2008
Beiträge
2.187
Bewertungen
16
Wenn diese Menschen Trinkgeld bekommen, dann ist das eine Gabe an die Bediensteten persönlich. Und wenn der Boss ihnen das Geld wegnimmt, so ist das Diebstahl, und gehört bestraft.

Mannomann, das ist ja wie zu Hause, wenn ich mal ne Mark gemacht hatte, kam mein Chef(Gattin) auch gleich immer und wollte es haben. Und heute darf ich gar nicht mehr, da kommt die böse Arge und will es mir abknöpfen. Wo soll das nur hinführen?
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten