Gewerbeschein und EEJ? Kann die ARGE einen in den Ein Euro J (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

goozerin

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
24 Oktober 2005
Beiträge
4
Bewertungen
0
Hallo!
Seit ca 3 Monaten habe ich ein Gewerbe angemeldet. Da man als ALG 2 Empfänger kaum die Möglichkeit hat von den Banken Geld zu bekommen habe ich mir das Geld für mein Vorhaben (Rollerverkauf/Import/Export) von einer Bekannten geliehen.

Das heisst ich kann nun Beginnen. Nun wird einer meiner Geschäftspartner mit dem ich das Gewerbe führe zu einem EEJ genötigt. Ist das überhaupt Rechtens das wenn man ein Gewerbeschein besitzt und man sich gerade im Anfang/Aufbau einer Selbständigen Tätigleit befindet, man einen EEJ aufgebrummt kommt?

Mein Geschäftspartner hat von der sozialen Einrichtung wo er wegen des EEJ vorsprechen musste gehört, dass wenn jemand ein Gewerbe nachgeht man ihn nicht in einer Maßnahme bzw EEJ stecken kann?

Wer weiss mehr?

Desweiteren besitzt mein Geschäftspartner einen Hochschulabschluss und soll 9 Monate lang als Hausmeister mit Handwerkertätigkeiten arbeiten. Tapezieren,Streichen usw

Würde mich über ein kurzes Feedback freuen.

Gruss
goozerin
 

wolliohne

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
19 August 2005
Beiträge
14.321
Bewertungen
831
Widerspruch und kLage

ja ihr Lieben,

wie gehabt, legt gegen diesen Unsinn Widerspruch ein mit anschliessender Klage Einreichung.

Am Besten per Anwalt od.wenn Mitglied bei der Gewerkschaft über den kostenlosem Rechtsschutz.

Widerstand jetzt.
 

goozerin

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
24 Oktober 2005
Beiträge
4
Bewertungen
0
HAllo!

Danke für die Antworten.

Weiss zufällig jemand ob das Stimmt, dass wenn man ein Gewerbe nachgeht und auch noch ALG 2 bekommt man keinen EEJ machen muss??

Vielen Dank im voraus.

Gruss
goozerin
 

Martin Behrsing

Redaktion
Mitglied seit
16 Juni 2005
Beiträge
21.604
Bewertungen
4.231
Grundsätzlich schließt ein Gewerbe ein EEJ nicht aus. Allerdings ist der EEJ immer an bestimmt4e Dinge geknüpft und darf erst als letzte Maßnahme angeboten werden. Vorher müssen alle anderen Maßnahmen des SGB III ausgeschöpft werden. Leider gibt es seit 1.08.2006 zwischen ABM und EEJ kein Unterschied mehr, so dass man sich auf eine zuerst geförderte ABM nicht mehr berufen kann.

Bei einem EEJ muss aber zumindest eion Eingliederungskonzept vorliegen.
 

a.bergdorf

Neu hier...
Mitglied seit
25 August 2006
Beiträge
12
Bewertungen
0
Moin goozerin,

goozerin meinte:
HAllo!

Danke für die Antworten.

Weiss zufällig jemand ob das Stimmt, dass wenn man ein Gewerbe nachgeht und auch noch ALG 2 bekommt man keinen EEJ machen muss??

Vielen Dank im voraus.

Gruss
goozerin
bitte etwas genauer!
schildere nochmal den genauen Status.

Ist es mit dem Amt eine abgesprochene gewerbliche Tätigkeit ala Einstiegsgeldmodell oder nur so Nebengewerbe.
Dann wird es schon etwas schwieriger.
Das Amt argumentiert dann

"da könnte ja jeder kommen und das ganze Schule machen!"

Wenn aber das absehbar ist, das es zukünftig reicht, also die Einnahmen aus Gewerbeumsätzen dann würde ich das mit dem Amt absprechen, da bist du ja dennoch interessant weil du absehbar aus der Statistik fliegst
:p
Immer das Amt schön mit deren eigenen Waffen schlagen

by Alex
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten