• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Gestaltung von Mietverträgen

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

vagabund

Redaktion

Mitarbeiter
Redaktion
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
22 Jun 2005
Beiträge
4.562
Gefällt mir
693
#1
Hallo
welche Freiheiten hat ein Vermieter bei der Gestaltung von Mietverträgen und wie wirkt sich das auf BG bzw WG aus?

Um eine gemeinsame Bedarfsgemeinschaft wg. unterstellter eheäLG zu widerlegen, wurde schon mehrfach geschrieben, dass die Konstellation Hauptmieter/Untermieter ein Indiz für das Nichtvorliegen einer eheäLG ist.
Wie wirkt sich eine Teilanmietung direkt beim Vermieter aus, wenn auch alle anderen Indizien einer eheäLG nicht vorliegen?

vg
vagabund
 

narssner

Elo-User/in

Mitglied seit
1 Nov 2005
Beiträge
150
Gefällt mir
1
#2
Vermieter hier nicht Kronzeuge

ein Vermieter kann seinen Mietvertrag völlig frei gestalten. Allerdings gibt es Sachen, die nach der Rechtsprechung trotzdem grundsätzlich nicht rechtswirksam werden können. Zum Beispiel Mietkaution für zwei Jahre im voraus, Verbot von Damenbesuch oder was es sonst im Mietrecht so alles gegeben hat.
Im übrigen könnten die Fragestellungen durchaus so mißverstanden werden, hier will einer das Amt tricksen. Grundsätzlich würde ich somit andere Formulierungen empfehlen.
Mit der Frage, ob eine eheähnliche Gemeinschaft vorliegt, hat der Vermieter grundsätzlich und überhaupt nichts zu tun. Anders gesagt, wenn er persönlich meint, daß seine Mieter vom Planeten Wega kommen, um für den Weltfrieden zu arbeiten, hat das genauso viel Beweiskraft.
einen freundlichen Gruß
narssner
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten