Gesetzeslage Rückzahlung ALGII nach dem Tod durch Erbe?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

IchHabeEineFrage

Accountproblem bitte Admin informieren.
Startbeitrag
Mitglied seit
24 November 2016
Beiträge
84
Bewertungen
3
Liebe Elo Gemeinde,

nachdem ich heute einen Artikel gelesen habe, kennt jemand die genaue Gesetzeslage dazu, inwiefern nach dem eigenen Tod ALGII Zahlungen der letzten 10 Jahre vom hinterlassenen Erbe zurück gezahlt werden müssen?

Gilt dies nur, wenn man aus dem Bezug heraus verstirbt oder auch wenn man bereits Jahre aus dem Bezug heraus ist?
Und von was gehen die 10 Jahre aus? Vom Todesfall zurück gerechnet oder allgemein 10 Jahre aus dem Bezug?
Das Schonvermögen steht laut Gesetz nach dem Tod niemanden mehr zu und geht an den Staat, der Erbe muss vom geerbten Vermögen (nur soweit vorhanden) Leistungen zurück zahlen.
Davon darf auch keine Bestattung, ausstehenden Mieten nach dem Tod, offene Rechnungen etc. bezahlt werden? Das heißt, der Staat bekommt das Vermögen und das eigene Kind muss sich verschulden? Leider findet man keine Gesetze dazu.
Wo finde ich allgemein meine Pflichten als ALGII Bezieher? Wo was wann wie gemeldet werden muss? Wann ich mich wo wie melden muss, wie erreichbar sein muss etc.?
 

IchHabeEineFrage

Accountproblem bitte Admin informieren.
Startbeitrag
Mitglied seit
24 November 2016
Beiträge
84
Bewertungen
3
Und wieder werden die bestraft, die für ihr Alter und ihre Bestattung vorsorgen?
Und die Kinder müssen von ihrem Geld die Bestattung bezahlen, obwohl man selbst das Geld dafür gespart hat. Da fehlen mir die Worte! Wenigstens alle Rechnungen und die Bestattung sollten bezahlt werden können, bevor das Geld an den Staat geht. Irgendwo ist es verständlich, da man vom Staat gelebt hat, aber eine ehrwürdige Bestattung sollte es schon geben!
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten