Gesetz zur Vorlage der AU, Gesetz geändert und keine Pflicht mehr? (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

MaRo

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
7 Mai 2017
Beiträge
214
Bewertungen
23
Hallo

ich könnte schwören das ich im Internet gelesen habe, dass ein neues Gesetz erlassen wurde, dass eine Krankmeldung NICHT mehr zwingend beim JC vorzulegen ist !! Ich finde es aber nicht mehr. Es war 2016, 2017.
Wisst Ihr etwas darüber ???
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
24.523
Bewertungen
16.457
AW: Gesetz zur Vorlage AU

@MaRo

an diesem § 56 SGB II hat sich nichts in dieser Richtung geändert

Anzeige- und Bescheinigungspflicht bei Arbeitsunfähigkeit
 

Couchhartzer

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
30 August 2007
Beiträge
5.550
Bewertungen
9.769
ich könnte schwören das ich im Internet gelesen habe, dass ein neues Gesetz erlassen wurde, dass eine Krankmeldung NICHT mehr zwingend beim JC vorzulegen ist !!
Wenn du gründlich genug suchst, findest du im Internet auch wann genau die Welt untergeht, mit Datum / Uhrzeit und auch wohin sie geht, wenn sie untergeht.
Und es gibt sogar Menschen die auch darauf schwören würden, das zu wissen.


Kurz gesagt:
Im Internet findest du alles was du willst, wenn du nur lange genug für den größten Unfug nach einer Bestätigung suchst.
:icon_mrgreen:
 
S

schnuckelfürz

Gast
Hallo

ich könnte schwören das ich im Internet gelesen habe, dass ein neues Gesetz erlassen wurde, dass eine Krankmeldung NICHT mehr zwingend beim JC vorzulegen ist !! Ich finde es aber nicht mehr. Es war 2016, 2017.
Im Gegenteil, es wurde dahingehend geändert, das es jetzt in der EGV verpflichtend steht:

(1) Die Agentur für Arbeit soll erwerbsfähige Leistungsberechtigte, die Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhalts beantragt haben oder beziehen, in der Eingliederungsvereinbarung oder in dem diese ersetzenden Verwaltungsakt nach § 15 Absatz 3 Satz 3 verpflichten,

1.
eine eingetretene Arbeitsunfähigkeit und deren voraussichtliche Dauer unverzüglich anzuzeigen
 

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
17.093
Bewertungen
21.215
Hallo

ich könnte schwören das ich im Internet gelesen habe, dass ein neues Gesetz erlassen wurde, dass eine Krankmeldung NICHT mehr zwingend beim JC vorzulegen ist !! Ich finde es aber nicht mehr. Es war 2016, 2017.
Wisst Ihr etwas darüber ???
Welchen Sinn macht eine AUB wenn man sie nicht ihrem Zweck entsprechend nutzt? Dann brauch ich doch keine holen?

Ich habe in 5 Jahren ALG II keine AUB beim jc vorgelegt, war allerdings auch nie krank, wenn ein Termin anstand.....
 
Oben Unten