• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Geschäftsfähig/Unterschrift leisten(können)

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Turtleman

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
2 Jul 2005
Beiträge
145
Gefällt mir
15
#1
Hallöchen,

..ich habe da mal ne Frage *ggg*; Wie sieht es eigentlich
mit oben genannten aus, wenn ich als Unterschrift nur noch
nen "Gekritzel" hinbekomme ??

(Mir) "denkbar" wäre, das zumindest wenn auch der (Personal)Ausweiss
dieses "gekritzel" enthält, es (wieder) "passen" würde.

Bin mir da aber nicht ganz sicher.

Gruss
 

Arco

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Feb 2006
Beiträge
4.272
Gefällt mir
1
#3
.... :kinn: kann mann/frau nicht sogar officiell 3 Kreuze machen ? ?

(ist jetzt kein Witz die Antwort/Frage)
 

Marcel

Elo-User/in

Mitglied seit
25 Mrz 2006
Beiträge
188
Gefällt mir
0
#4
Arco sagte :
.... :kinn: kann mann/frau nicht sogar officiell 3 Kreuze machen ? ?

(ist jetzt kein Witz die Antwort/Frage)
ja mit der Beglaubigung eines Notars ... teurer Spaß ... :hihi:

Also arme Analphabeten hätten da kaum Chancen. :twisted:

Die Unterzeichnung mit einer Verwandtschaftsbezeichnung, einem Titel, einer Rechtsstellung oder den Anfangsbuchstaben, den Initialen (so genannte Paraphe) sind keine Unterschrift BGH NJW 1967, 2310. Auf die Lesbarkeit kommt es nicht an, jedoch muss der Schriftzug Andeutungen von Buchstaben erkennen lassen BGH NJW 1987, 1334, OLG Düsseldorf NJW-RR 1992, 946. Eine Schreibhilfe durch Führen der Hand des Schreibenden macht die so zustande gekommene Unterschrift ungültig.

Eine Unterzeichnung, die nicht mit der Namensunterschrift, sondern mit einem bloßen Handzeichen – das bekannteste sind drei Kreuze – erfolgt, bedarf der Beglaubigung durch einen Notar, § 126 BGB).

http://de.wikipedia.org/wiki/Unterschrift
 
E

ExitUser

Gast
#5

Heiko1961

Forumnutzer/in

Mitglied seit
14 Feb 2006
Beiträge
2.041
Gefällt mir
22
#6
"Mein Hahn legt keine Eier, kann ich ihn per Gesetz dazu zwingen?"
Über manche Fragen kann man echt den Kopf schütteln. :shock:
 

Turtleman

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
2 Jul 2005
Beiträge
145
Gefällt mir
15
#7
Hallo ( speziell@ Sylvia V, Heiko1961),

...ich weiß, meine Frage "klingt komisch", aber das "Problem",was ich
habe, ist NICHT zum Lachen.

Meine bereits bestehenden Knochen/Nervenschäden(SCHMERZEN !!)
sind "oben" angekommen.

Bis in die Finger.

Ne Limoflasche halten tut schon weh, und Kartoffelschälen fast unmöglich.

Muss jetzt zum Rheumatologen/Neurologen.

Gruss
 

Silvia V

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
2.549
Gefällt mir
192
#8
Das tut mir wirklich leid,ich hatte gedacht Du machst Witze..wegen dem *ggg*.Deshalb habe ich die Sache auch ins Off topic getan.

Ich lösche jetzt meinen Beitrag und verschiebe es wieder an den alten Platz(warte allerdings auf Dein Einverständnis).


Gruß

Silvia :)
 
E

ExitUser

Gast
#9
Heiko1961 sagte :
"Mein Hahn legt keine Eier, kann ich ihn per Gesetz dazu zwingen?"
Über manche Fragen kann man echt den Kopf schütteln. :shock:
Wäre da auch ne Entschuldigung fällig?
 

Turtleman

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
2 Jul 2005
Beiträge
145
Gefällt mir
15
#10
Silvia V sagte :
Das tut mir wirklich leid,ich hatte gedacht Du machst Witze..wegen dem *ggg*.Deshalb habe ich die Sache auch ins Off topic getan.

Ich lösche jetzt meinen Beitrag und verschiebe es wieder an den alten Platz(warte allerdings auf Dein Einverständnis).


Gruß

Silvia :)
Jo, liebe Sylvia..mach das mal. Hat ja auch "arbeitsrechliche Bedeutung".

Anfang des Jahres war dem Amt "mein Zustand" noch "egal"..hätte ich dann mit dem (möglichen) AG zu klären.

Aber es ist ja "schlimmer" geworden.

Gruessli
 

Heiko1961

Forumnutzer/in

Mitglied seit
14 Feb 2006
Beiträge
2.041
Gefällt mir
22
#11
hjgraf sagte :
Heiko1961 sagte :
"Mein Hahn legt keine Eier, kann ich ihn per Gesetz dazu zwingen?"
Über manche Fragen kann man echt den Kopf schütteln. :shock:
Wäre da auch ne Entschuldigung fällig?
Nein, Warum? Es war meine Reaktion auf:
Hallöchen,

..ich habe da mal ne Frage *ggg*; Wie sieht es eigentlich
mit oben genannten aus, wenn ich als Unterschrift nur noch
nen "Gekritzel" hinbekomme ??

(Mir) "denkbar" wäre, das zumindest wenn auch der (Personal)Ausweiss
dieses "gekritzel" enthält, es (wieder) "passen" würde.

Bin mir da aber nicht ganz sicher.

Gruss
Hätte ich die Sachlage erkennen können, hätte ich auch nicht so reagiert.
Jetzt sieht die Sache schon anders aus.
 
E

ExitUser

Gast
#12
Heiko1961 sagte :
hjgraf sagte :
Heiko1961 sagte :
"Mei n Hahn legt keine Eier, kann ich ihn per Gesetz dazu zwingen?"
Über manche Fragen kann man echt den Kopf schütteln. :shock:
Wäre da auch ne Entschuldigung fällig?
Nein, Warum? Es war meine Reaktion auf:
Hallöchen,

..ich habe da mal ne Frage *ggg*; Wie sieht es eigentlich
mit oben genannten aus, wenn ich als Unterschrift nur noch
nen "Gekritzel" hinbekomme ??

(Mir) "denkbar" wäre, das zumindest wenn auch der (Personal)Ausweiss
dieses "gekritzel" enthält, es (wieder) "passen" würde.

Bin mir da aber nicht ganz sicher.

Gruss
Hätte ich die Sachlage erkennen können, hätte ich auch nicht so reagiert.
Jetzt sieht die Sache schon anders aus.
Warum gehst Du eigentlich zuerst davon aus, dass derjenige Schmarrn schreibt, einen verulken will oder sonstwie? Kommt das so oft im Forum vor, dass man das vermuten muss? Ich weiß nicht, ich gehe erstmal von ner ernsten Frage aus, wenn es dann anders ist. Was soll's? Dann findet vielleicht jemand anderes die Info, der sie braucht?
Und hier hat Turtleman echte Probleme, wenn Nervenschädigungen vorliegen. Die Schmerzen wünsch ich echt keinem!
 

Heiko1961

Forumnutzer/in

Mitglied seit
14 Feb 2006
Beiträge
2.041
Gefällt mir
22
#13
Warum gehst Du eigentlich zuerst davon aus, dass derjenige Schmarrn schreibt, einen verulken will oder sonstwie? Kommt das so oft im Forum vor, dass man das vermuten muss?
Ja leider. Ich würde sagen, wir beschränken uns jetzt auf das Thema, okay?
Ich gehe jetzt aber :sleep: bin :mued:
 
E

ExitUser

Gast
#15
Heiko1961 sagte :
Warum gehst Du eigentlich zuerst davon aus, dass derjenige Schmarrn schreibt, einen verulken will oder sonstwie? Kommt das so oft im Forum vor, dass man das vermuten muss?
Ja leider. Ich würde sagen, wir beschränken uns jetzt auf das Thema, okay?
Ich gehe jetzt aber :sleep: bin :mued:
Tut's denn wirklich so weh, sich für eine Fehleinschätzung zu entschuldigen? :shock:
 

kalle

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
5 Jul 2005
Beiträge
1.496
Gefällt mir
11
#16
Nun ja, kommen wir nun zum eigentlichen Sinn des Threads zurück:
Wenn die Schädigungen schon so weit fortgeschritten sind, das eine sinnvolle Unterschrift nicht mehr möglich ist, dann gibt es zwei Möglichkeiten, dieses Problem zu lösen:

1. Die Technische:
Scanne Deine Unterschrift "aus besseren Zeiten" ein und nutze dieses bei Deinen Schriftstücken. Bei Word z.B. Einfügen Grafik Aus Datei.

2. Lass Dir Deine Probleme von Deinem Arzt bestätigen, lass aus Deiner Unterschrift einen Stempel machen und Unterschreibe demnächst immer mit dem Stempel. Bei wichtigen Unterschriften wird dann eine Kopie der Bescheinigung gemacht und beigehängt und ein Vermerk gemacht. Ist zwar ein wenig umständlich, sollte aber überall anerkannt werden. Und ist einfacher als irgendwelche sich doch wieder verändernde Zeichen zu autorisieren.

Das Problem gibte es ja öfter, so z.B. bei Rheumakranken, Gicht usw. Da wird dann auch so oder so ähnlich gearbeitet.
 

Heiko1961

Forumnutzer/in

Mitglied seit
14 Feb 2006
Beiträge
2.041
Gefällt mir
22
#18
@Turtleman,
sorry für meine Bemerkung, aber manchmal weiß man wirklich nicht, ob die Fragen ernst gemeint sind. ;) :oops:
1. Die Technische:
Scanne Deine Unterschrift "aus besseren Zeiten" ein und nutze dieses bei Deinen Schriftstücken. Bei Word z.B. Einfügen Grafik Aus Datei.
Die Idee von Kalle ist gut. Ich mache es schon lange so. Ich kann Faxe auch nur per PC senden und empfangen. Auch bei E-Mails klappt es gut. Eine Anwältin meinte, solche Unterschriften werden auch anerkannt.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten