geringere Miete von JC

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

schiri

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
20 Mai 2014
Beiträge
3
Bewertungen
0
Hallo!

Ich habe eine vielleicht ganz einfache Frage!
A wohnte mit Kindern und B (Freund) einige Zeit zusammen. Das JC zahlte nur die Miete für A und die Kinder. Wird das der A irgendwie bekannt gemacht? Soviel ich weiß, wusste A nämlich nie, wieviel das JC mtl. direkt an den Vermieter zahlte.
Jetzt gabs den großen Aufschrei, dass es Mietschulden gäbe, die nicht "übernahmefähig" seien. Aber A wusste gar nicht, dass sie Mietschulden hat!
Jedenfalls will das JC deswegen die BK nicht in voller Höhe übernehmen.

Ist das möglich, dass Mietschulden ohne Kenntnis so einfach möglich sind und es keine Info hierzu gibt?
WIe sind die Mietschulden zu begleichen? An den Vermieter oder an das JC?

Ich finde das ziemlich undurchschaubar!!!:icon_frown:
Ich hoffe, ihr könnt mir helfen!!!
 

gelibeh

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Juni 2005
Beiträge
23.663
Bewertungen
17.055
Es muss doch aus dem Bewilligungsbescheid ersichtlich sein, welche Mietkosten das JC anerkennt. Und wenn das JC für B nichts zahlt, muss der seinen Anteil natürlich selber zahlen/überweisen.

Das JC muss aber den Betrag, der im Berechnungsbogen steht auch an den Vermieter überweisen. Übernimmt das JC nicht die volle Miete, hätte es eine Kostensenkungsaufforderung geben müssen und irgendwann einen Hinweis, dass nur Betrag X übernommen wird und der Rest selber getragen werden muss. Oft zieht das JC den Betrag dann vom Regelsatz ab und überweist den Betrag mit.
 

schiri

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
20 Mai 2014
Beiträge
3
Bewertungen
0
Hm....das klingt logisch und einleuchtend.
Dass der Freund seinen Teil selbst tragen musste, dass versteh ich ja. Aber A ist -ja, selbst schuld, ich weiß- davon ausgegangen, dass das JC die gesamte Miete zahlt.
Aber so wie ich die Lage kenne, gab es nie ein Anschreiben an A, dass nur ein bestimmter Teil der Miete gezahlt wird. WENN es TATSÄCHLICH so war, dann kann man das A doch auch nicht vorwerfen, oder?

So oder so möchte sie ja die angelaufenen Kosten begleichen.Aber an wen denn nun? An den Vermieter?
Von ihrem Regelsatz wurde nichts abgezogen...
 

ibuR

Elo-User*in
Mitglied seit
24 Februar 2014
Beiträge
385
Bewertungen
202
Hm....das klingt logisch und einleuchtend.
Dass der Freund seinen Teil selbst tragen musste, dass versteh ich ja. Aber A ist -ja, selbst schuld, ich weiß- davon ausgegangen, dass das JC die gesamte Miete zahlt.
Aber so wie ich die Lage kenne, gab es nie ein Anschreiben an A, dass nur ein bestimmter Teil der Miete gezahlt wird. WENN es TATSÄCHLICH so war, dann kann man das A doch auch nicht vorwerfen, oder?


Im Bewilligungsbescheid ist bei der Berechnung ziemlich eindeutig zu sehen, was das JC zahlt, insofern wofür noch nen extra-Bescheid?
Da es sich ja nicht um eine Kostensenkungsaufforderung handelt, sondern ***vermutlich*** von Anfang an diese Konstellation herrschte.

So oder so möchte sie ja die angelaufenen Kosten begleichen.Aber an wen denn nun? An den Vermieter?
Von ihrem Regelsatz wurde nichts abgezogen...

An den Vermieter, sonst wären es keine MIETschulden, sondern Schulden ans Amt. Im Zweifel frag halt den Vermieter.
 

ibuR

Elo-User*in
Mitglied seit
24 Februar 2014
Beiträge
385
Bewertungen
202
Kannst du auch erklären, inwiefern?

Wäre hilfreich für User, die auch mal vor dem Problem stehen sollten.
Nicht: nach dir die Sintflut, gell?
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten