• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Gerichtsvollzieher

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

vergessen

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Mai 2006
Beiträge
8
Gefällt mir
0
#1
Hallo,

bei einem Freund von mir erscheint übermorgen der Gerichtsvollzieher. Da ich keinerlei Ahnung vom Umgang mit dieser Berufsgruppe habe: Gibt es etwas, worauf er achten muss? Ich weiss nur, dass mein Freund mit ihm über die Privatinso sprechen will.

Besten Dank für Antworten und noch einen schönen Tag!
 

Arco

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Feb 2006
Beiträge
4.272
Gefällt mir
1
#2
hi vergessen ....

also was ein Gerichtsvollzieher mit deinem Freund wegen der Privatinsolvenz reden will, erschließt sich mir so nicht genau ....

Kann es nicht eher sein das er einen oder mehrere laufende Fälle hat und der GV von einer PrivatInso Kenntnis hat und somit wenn die Inso durch ist, seine Fälle abschließen will da er dann sowieso nicht mehr tätig sein kann oder noch schnell was holen will.

Ich stochere hier etwas im Dunkeln, aber es kommt evtl. noch mehr INFO von dir....
 

vergessen

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Mai 2006
Beiträge
8
Gefällt mir
0
#3
Hallo,

es ist so, dass er sich bei dem Gerichtsvollzieher über die Möglichkeit der Privatinso informieren will, da er mehrere Gläubiger hat.

Beste Grüße,

vergessen
 

vergessen

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Mai 2006
Beiträge
8
Gefällt mir
0
#5
Hi,

gibt es denn etwas, worauf er achten muss/ sollte??

Beste Grüße

vergessen
 

Arco

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Feb 2006
Beiträge
4.272
Gefällt mir
1
#6
ach so ich dachte das Thema wäre für dich abgeschlossen ....

Also über eine PrivatInso redet man eigentlich (nach meiner Meinung) nicht mit dem GV - und wer hat denn den Termin gemacht, dein Freund oder der GV ??

Die Ansprechpartner für eine Inso sind eigentlich die Schuldnerberatungen der Verbände (AWO oder so) und die der eigenen Stadtverwaltung - hatte ich bis jetzt vermutet, was der GV damit zu tun hat - weeees ik nich .....

Ansonsten solllte man mit dem GV immer höflich und vorsichtig reden - obwohl die meisten keine Unmenschen sind....

Und man sollte freiwillig nicht alle Verstecke bekanntgeben wo die "Millionen" so versteckt liegen....

Also du merkst, ich kann mich noch immer nicht mit der Thematik GV und mit ihm über eine Inso reden anfreunden ....
 

Quirie

Elo-User/in

Mitglied seit
23 Mrz 2006
Beiträge
627
Gefällt mir
3
#7
vergessen sagte :
Hallo,

bei einem Freund von mir erscheint übermorgen der Gerichtsvollzieher. Da ich keinerlei Ahnung vom Umgang mit dieser Berufsgruppe habe: Gibt es etwas, worauf er achten muss? Ich weiss nur, dass mein Freund mit ihm über die Privatinso sprechen will.

Besten Dank für Antworten und noch einen schönen Tag!
Da Dein Freund weiß, dass der Gerichtsvollzieher kommt, ist dieser vermutlich schon einmal da gewesen und hat ihn nicht angetroffen.

Dein Freund sollte ihn tunlichst in die Wohnung lassen, sonst kann er den Zutritt über eine richterliche Anordnung erzwingen, und die kriegt er ganz schnell.

Wenn er ALG II bezieht, sollte er seinen Leistungsbescheid bereit halten, dann weiß der Gerichtsvollzieher sofort, dass da nichts zu holen ist.

So er es noch nicht gemacht hat, wird Dein Freund vermutlich, entweder später oder sofort, die eidesstattliche Versicherung abgeben müssen. Auch da macht es nicht viel Sinn, sich zu widersetzen.

Der Gerichtsvollzieher wird aus formalen Grüneden vielleicht "durchsuchen " wollen, meist reicht ihm aber der ALGII-Bescheid und ein Blick" in die Runde".

Er kann Deinen Freund über die Vorgehensweise bei Privatinsolvenz informieren, ihm zumindest aber eine Adresse sagen, wo er Hilfe bekommt.
 

vergessen

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Mai 2006
Beiträge
8
Gefällt mir
0
#8
Hallo,

also, der GV war nun da und hat nicht über die Privatinso gesprochen.

Der Freund hat die EV abgelegt wegen eines Gläubigers. Er hat aber mehrere. Gilt die EV für alle Gläubiger? Muss er den Gläubigern dies mitteilen? Kann er einzelne Gläubiger, deren Forderungen er bestreiten kann, bezahlen? Er hat von dem GV (so weit ich weiss) nichts Schriftliches erhalten. Kann er das als Nachweis anfordern?
Kann er trotzdem noch die Verbraucherinsolvenz beantragen? Zahlungswillig ist er, nur nicht zahlungsfähig....

Danke...
 

Arco

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Feb 2006
Beiträge
4.272
Gefällt mir
1
#9
vergessen sagte :
Hallo,

also, der GV war nun da und hat nicht über die Privatinso gesprochen.

Der Freund hat die EV abgelegt wegen eines Gläubigers. Er hat aber mehrere. Gilt die EV für alle Gläubiger? Muss er den Gläubigern dies mitteilen? Kann er einzelne Gläubiger, deren Forderungen er bestreiten kann, bezahlen? Er hat von dem GV (so weit ich weiss) nichts Schriftliches erhalten. Kann er das als Nachweis anfordern?
Kann er trotzdem noch die Verbraucherinsolvenz beantragen? Zahlungswillig ist er, nur nicht zahlungsfähig....

Danke...
ja so in etwa hatte ich es mir auch gedacht, konnt mir schlecht vorstellen das der GV wegen eines Gespräches über eine Privatinso gekommen wäre.

So, die EV gilt für alles, wird ja auch beim Amtsgericht in die Schuldnerliste eingetragen.

Somit auch zusätzlich bei der Schufa.

Man sollte jetzt unbedingt schnell eine Verbraucherinso machen wenn die Gegebenheiten dies erlauben. Ansonsten ist man solange jedem Gläubiger einzeln ausgeliefert....

Und wenn die das mitbekommen geht der Run los auf noch zusätzlich Gemeinheiten wie Pfändungsbeschlüsse, Kontenpfändungen etc. etc. etc....

Also schnell zu einer Beratungsstelle die ích schon mal oben aufgewiesen habe. Wenn Inso genehmigt ist, gibt es keine Rangfolge der Gläubiger mehr und die müssen sehen was sie bekommen oder nicht bekommen wenn ein Nullplan vorliegt. Aber solange hat dein Freund evtl. noch mehrmals Besuch vom GV....
 

vagabund

Redaktion

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
22 Jun 2005
Beiträge
4.562
Gefällt mir
693
#10
vergessen sagte :
Hallo,

also, der GV war nun da und hat nicht über die Privatinso gesprochen.

Der Freund hat die EV abgelegt wegen eines Gläubigers. Er hat aber mehrere. Gilt die EV für alle Gläubiger? Muss er den Gläubigern dies mitteilen? Kann er einzelne Gläubiger, deren Forderungen er bestreiten kann, bezahlen? Er hat von dem GV (so weit ich weiss) nichts Schriftliches erhalten. Kann er das als Nachweis anfordern?
Kann er trotzdem noch die Verbraucherinsolvenz beantragen? Zahlungswillig ist er, nur nicht zahlungsfähig....

Danke...
Hallo,
ob eine Verbraucherinsolvenz sinnvoll ist, kommt auf die Gesamtumstände ( Anzal der Gläubiger, Schuldsumme, Pfändbares Einkommen) an. Diesbezüglich kann sich dein Freund an eine Schuldnerberatungsstelle oder einen auf Insolvenzverfahren spezialisierten Anwalt (http://www.erwerbslosenforum.de/antrag/liste.pdf) wenden.
Solande er noch nicht im Insolvenzverfahren ist, kann er seine Schulden bei einzelnen Gläubigern bezahlen bzw. auch Ratenzahlungsvereinbarungen abschliessen.
Er kann sich beim GV nach dem Geschäftszeichen der EV erkundigen.
Meist hat er aber nach abgelegter EV /fruchtloser Pfändung Ruhe vor den Gläubigern für 3 Jahre; der GV teilt dann den nächsten Pfändern mit, dass die EV abgelegt wurde.

vg
vagabund
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten