• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Geplanter Mindestlohn. Interviewpartner_in für Spiegel gesucht

Martin Behrsing

Teammitglied
Redaktion
Thematiker*in
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
22.327
Bewertungen
4.170
Es geht hier nicht darum, allgemeine politische Statements zu geben, sondern, wei man es persönlich findet. Selbstverständlich könnt ihr sagen, dass ihr anony bleiben wollt. Dabei geht es perse darum, wie man sich fühlt wieder mal ein Mensch zweiter Klasse zu sein, welche Hoffnungen schwinden, welche Sorgen dabei bestehen.

Also macht mal. Es geht hier nicht in dem Thread darum, ob Spiegel sinnvoll ist oder nicht. Die haben schon öfter gute Sachen für uns gemacht (z. B. 'Umsonstarbeit bei Amazon, Joblife, Essener Ein-Euro-Jobs etc, etc.)

[FONT=&quot]vielen Dank für Ihre Hilfe. Hier der Text:[/FONT][FONT=&quot]

[/FONT][FONT=&quot]Wir bei SPIEGEL.ONLINE beschäftigen uns derzeit mit den Ausnahmen beim Mindestlohn. Laut den aktuellen Plänen der großen Koalition sollen auch Langzeitarbeitslose in den ersten sechs Monaten nach Wiederaufnahme eines Arbeitsverhältnisses vom Mindestlohn ausgenommen sein. Wir würden dazu gerne mit einem Betroffenen sprechen: Jemand, der nach langer Arbeitslosigkeit vor dem Wiedereintritt ins Berufsleben steht oder uns seine/ihre Gedanken zum Thema mitteilen möchte. [/FONT][FONT=&quot]

[/FONT][FONT=&quot]Vielen Dank für Ihre Mithilfe. Mit freundlichen Grüßen,[/FONT][FONT=&quot]
[/FONT][FONT=&quot]Paul Middelhoff[/FONT][FONT=&quot]
[/FONT][FONT=&quot]paul_middelhoff@spiegel.de[/FONT][FONT=&quot] [/FONT]
 

Wasnun

Elo-User/in

Mitglied seit
24 Sep 2013
Beiträge
484
Bewertungen
2
AW: Geplanter Mindestlohn. Interverwieparter_in für Spiegel gesucht

Lerne erstmal, das Wort Interview zu schreiben, Du ****! Aber danke für den Tip. Vielleicht sind die im Spiegel ja auch daran interessiert, was Ihr hier so von Euch gebt. Damit Deutschland mal aufwacht.
Da Ihr ja so linksorientiert seid, denkt mal daran, dass es im real existierenden Sozialismus (DDR) für sowas, wie Euch, den § 249 im Strafgesetzbuch gab .
MfG
 

Wasnun

Elo-User/in

Mitglied seit
24 Sep 2013
Beiträge
484
Bewertungen
2
Ach so - bevor ich es vergesse: habe auch was gutes für Euch gemacht. Lt. Schreiben der AFA Nürnberg beschäftigt man sich jetzt ausführlich mit Eurem Forum. Da Ihr ja so nett seid und Informationen ausstauscht, wie man sich vor der Arbeit drücken kann, will man jetzt explizit darauf eingehen und Eure Schlupflöcher schliessen. Wer so dumm ist und Anti-ZAF-Bewerbungsschreiben empfiehlt, sich auf fehlende RHB usw. berufen will, kann sich frisch machen. Denn Eure Tips wird man in Zukunft berücksichtigen und dementsprechend vorbeugen.
Fröhliches "am Hungertuch nagen" noch, asoziales Gesindel!
 

Wasnun

Elo-User/in

Mitglied seit
24 Sep 2013
Beiträge
484
Bewertungen
2
Ach so - bevor ich es vergesse: habe auch was gutes für Euch gemacht. Lt. Schreiben der AFA Nürnberg beschäftigt man sich jetzt ausführlich mit Eurem Forum. Da Ihr ja so nett seid und Informationen ausstauscht, wie man sich vor der Arbeit drücken kann, will man jetzt explizit darauf eingehen und Eure Schlupflöcher schliessen. Wer so dumm ist und Anti-ZAF-Bewerbungsschreiben empfiehlt, sich auf fehlende RHB usw. berufen will, kann sich frisch machen. Denn Eure Tips wird man in Zukunft berücksichtigen und dementsprechend vorbeugen.
Fröhliches "am Hungertuch nagen" noch, asoziales Gesindel!
 
Oben Unten