• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Genossin Merkel in der DDR

XxMikexX

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
11 Feb 2012
Beiträge
2.863
Bewertungen
10
Von der gibt es doch bestimmt eine Stasi-Akte.

Hat die Öffentlichkeit kein Recht auf Einsicht, um zu erfahren was die Bundeskanzlerin früher so gemacht hat?
 

Paolo_Pinkel

Super-Moderator/in
Thematiker*in
Mitglied seit
2 Jul 2008
Beiträge
12.851
Bewertungen
6.299
Von der gibt es doch bestimmt eine Stasi-Akte.

Hat die Öffentlichkeit kein Recht auf Einsicht, um zu erfahren was die Bundeskanzlerin früher so gemacht hat?
Die taucht ganz schnell auf, wenn man sie los werden möchte. Das weiß sie. Deshalb tut sie auch alles schön brav, was man von ihr verlangt.
 

XxMikexX

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
11 Feb 2012
Beiträge
2.863
Bewertungen
10
Sehr interessantes Interview. Ich kann mich den Ansichten von Frau Höhler nur anschließen.

Leider hört man solche kritischen Stimmen viel zu selten.
 
E

ExitUser

Gast
Frau Professor und die NPD

Bekannte CDU-Beraterin: NPD-Mieter bringt Professorin Höhler in Nöte

Apropos CDU Beraterin:
Als Kanzlerberaterin von Helmut Kohl gibt sie sich gern aus. Nur weiß der Helmut nichts davon.

Die CSU hat sie angeblich auch beraten:
Die Antwort verblüffte wohl am meisten Edmund Stoiber: „Ich habe zum Beispiel die CSU beraten …“. Gejohle und Geklatsche bei den Zuschauern. Stoiber: „Das kann ich mir nicht vorstellen. Also, ich überblicke die CSU-Geschichte sehr weit zurück. Strauß haben Sie mit Sicherheit nicht beraten, Herrn Dobrindt haben Sie auch nicht beraten. Ich glaube auch nicht, dass Sie Kohl beraten haben, ich hab ja nun Kohl sehr intensiv erlebt und habe nie gehört, dass Helmut Kohl von Ihnen gesprochen hat.“ Frau Höhler beharrt: „Ich habe die Partei beraten.“ Darauf antwortet Stoiber mit dem schönen Satz: „Also in dieser Phase mich!“ Höhler versucht sich noch aus der Affäre zu retten, indem sie sagt, sie habe ja eher Gespräche geführt. Und nie Rechnungen gestellt.
Wen berät die Beraterin?: Gertrud Höhler demontiert sich bei "Markus Lanz" - Medien - Tagesspiegel

Übrigens, Angela Merkel war natürlich nie Genossin. Diesen Titel bekam sie lediglich in diesem YouTube Video. :biggrin:


 
Oben Unten