Generation Krise,neue Jugendrebellion ?

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

wolliohne

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
19 August 2005
Beiträge
14.320
Bewertungen
831
Jugend in Deutschland

Von Michael Schlieben | © ZEIT ONLINE 8.1.2009 - 17:34 Uhr

Die deutsche Jugend ist politischer als ihr Ruf: Rechte wie linke Gruppen erleben Zuspruch. Selbst eine Rebellion ist nicht ausgeschlossen.

Neben dem politischen Engagement wächst auch die Gewaltbereitschaft, nicht nur im jungintellektuellen oder im linken Lager. Denn natürlich sind es nicht verängstigte Supergebildete, die immer zorniger werden. Viel beunruhigender ist, dass durch Hartz IV und Studiengebühren die soziale Spaltung zugenommen hat. Immer mehr Kinder und Jugendliche in Deutschland wachsen in kümmerlichen Verhältnissen auf und haben immer weniger Chancen da rauszukommen.


Generation Krise : Jugend in Deutschland | Nachrichten auf ZEIT ONLINE
 
E

ExitUser

Gast
...Genauer betrachtet, war der Herbst 2008 bereits ein Herbst der deutschen Jugendproteste. Anfang November schwänzten mehrere Zehntausend Schüler in etlichen deutschen Städten den Unterricht, um gegen das Abitur nach zwölf Jahren, gegen volle Klassen und für mehr Bildungsgerechtigkeit zu demonstrieren. In Berlin stürmten dabei rund 1000 Jugendliche die Humboldt-Universität. Mit der Parole „Laufdemos bringen nichts“, verwüsteten sie den ehrwürdigen Eingangsbereich der Uni, samt der darin befindlichen Ausstellung gegen die Pogromnacht...
.
 

Kaleika

Redaktion
Mitglied seit
20 August 2006
Beiträge
4.132
Bewertungen
367
(...) Neben dem politischen Engagement wächst auch die Gewaltbereitschaft, nicht nur im jungintellektuellen oder im linken Lager. Denn natürlich sind es nicht verängstigte Supergebildete, die immer zorniger werden. Viel beunruhigender ist, dass durch Hartz IV und Studiengebühren die soziale Spaltung zugenommen hat. Immer mehr Kinder und Jugendliche in Deutschland wachsen in kümmerlichen Verhältnissen auf und haben immer weniger Chancen da rauszukommen. (...)

Ich frage es mich schon lange, wieviel rasant wachsende Ungerechtigkeit und Aussichtslosigkeit noch "die" deutsche Jugend hinnimmt, bis sie endlich mal reagiert und sich wehrt!?!?!

Kaleika
 
E

ExitUser

Gast
Ich frage es mich schon lange, wieviel rasant wachsende Ungerechtigkeit und Aussichtslosigkeit noch "die" deutsche Jugend hinnimmt, bis sie endlich mal reagiert und sich wehrt!?!?!

Kaleika


Es brodelt Kaleika. Und das nicht zu knapp.

Kenne einige die es satt haben sich in Massnahmen drücken zu lassen oder für Bildung zu zahlen die ihnen nach Grundgesetz kostenlos zusteht.

Und einer hat mir was treffendes gesagt als wir uns über die Scheinmachthaber unterhielten:

Wer Wind säht wird Sturm eernten.



Zudem muss ich sagen das in der Geschichte des öfteren die Jugend gegen ein menschenverachtendes System rebelliert hat.

Großes Beispiel sind die Geschwister Scholl die sich gegen die Diktatur Adolf Hitlers zu wehr setzen und dann umgebracht wurden.
 

MrsNorris

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
26 Juni 2007
Beiträge
1.127
Bewertungen
29
Ich weiss nicht, ob eine Rebellion Jugendlicher, die intolerante Musik von Bushido hört, so sinnvoll wäre.
 
E

ExitUser

Gast
Ich weiss nicht, ob eine Rebellion Jugendlicher, die intolerante Musik von Bushido hört, so sinnvoll wäre.

Einer muss den Anfang machen.

Und wieso sollte das nicht sinnvoll sein?

Und was hat Bushido damit zu tun?

Ich höre den nicht und ich kenne viele die das auch nicht tun.
 

MrsNorris

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
26 Juni 2007
Beiträge
1.127
Bewertungen
29
Einer muss den Anfang machen.

Und wieso sollte das nicht sinnvoll sein?

Und was hat Bushido damit zu tun?

Ich höre den nicht und ich kenne viele die das auch nicht tun.

Ich meine damit, wenn die angeblich rebelierende Jugend intolerante und menschenverachtende Musik hört, kann nix gutes dabei raus kommen.
Abgesehen davon fände ich es aber gut, wenn die Jugend von heute sich nix mehr von denen da oben gefallen liesse.
 
E

ExitUser

Gast
Ich meine damit, wenn die angeblich rebelierende Jugend intolerante und menschenverachtende Musik hört, kann nix gutes dabei raus kommen.
Abgesehen davon fände ich es aber gut, wenn die Jugend von heute sich nix mehr von denen da oben gefallen liesse.

Du steckst da aber alle in eine Schublade. Wie die Wirtschaft/Politik/Blöd-Zeitung die sagt das alle Erwerbslosen faul sind.:icon_sad:

Es sind ein paar die solche Texte hören . Meist Ausländer (Bushido ist ja wie ich noch weiss aus dem Libanon abstammend).

Aber viele die den hören begreifen nach einer Weile das Bushido nicht Sie anspricht sondern eben seine Landsleute in aller erster hinsicht.

Und was soll die Jugend von heute machen? So kampfesbewusst wie die Älteren sind diese nicht. Verhätschelt und so erzogen das Sie dem System anpepasst sind. Und wer umfällt wird noch mit Wörtern fertig gemacht. Ich meine die stammen von den Eltern ab die sagen du musst arbeiten um jeden Preis. Ohne Arbeit bist du nichts. Die glauben/vertrauen blind. Das sind z.b leichte Opfer für die Arge . Wieviele habe ich schon überzeugen müssen das das was die machen oder mit sich machen lassen der falsche Weg ist. Und diese Überzeugungsarbeit ist nicht von heute auf morgen zu packen. Dazu ist das zu sehr in ihnen eingeimpft worden.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten