gelten gleichgeschlechtliche partnerschaften als gemeinschaf (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

marc-oliver

Elo-User*in - temp. eingeschränkt
Startbeitrag
Mitglied seit
31 Oktober 2005
Beiträge
2
Bewertungen
0
hallo ein neulin ghat mal ne frage,,,,wohne seid jahren mit meinem freund zusammen ,,,,bekomme harz4 nur die 345 also kein wohngeld,,,können sie mir die 345 eur auch kürzen oder müssen sie mir nachweisen das der freund mit dem ich zusammenwohne auch mein lebenspartner ist ,,un dnicht nur ein bekannter,,,wohnen so zusammen haben keine eingetragene lebensgemeinschaft,danke für eure antworten
 
E

ExitUser

Gast
Nö, bei homosexuellen Paaren wird eben nicht von vorenherein eine Lebens- und Einstandsgemeinschaft vermutet oder eine "eheähnliche G. "

Aber Achtung : Bei eingetragener Lebensgemeinschaft schon!
 

narssner

Elo-User*in
Mitglied seit
1 November 2005
Beiträge
150
Bewertungen
1
Gemeinschaft?

Ich persönlich würde schon die Unterstellung als Beleidigung und üble Nachrede betrachten. Und den Versuch einer Beweiskonsturkution durch Dritte auch.
narssner
 
E

ExitUser

Gast
Re: Gemeinschaft?

narssner meinte:
Ich persönlich würde schon die Unterstellung als Beleidigung und üble Nachrede betrachten. Und den Versuch einer Beweiskonsturkution durch Dritte auch.
narssner
... womit begründest du dies ?
 

dagmar

Elo-User*in
Mitglied seit
21 September 2005
Beiträge
29
Bewertungen
5
Und ich bin einfach sprachlos. :shock:

kann nur sagen, daß ich mich von solchen Äußerungen distanziere.

Gruß

Dagmar
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten