Geldleistung beantragen - Rente etc.

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Dennis1609

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
4 Februar 2013
Beiträge
2
Bewertungen
0
Hallo Liebe Community.
Ich heiße Dennis bin 20 Jahre alt und komme aus Bielefeld.
Ich habe einige fragen bzw. unklarheiten undzwar bin ich vor 7 Jahren an einer Familiären Darmkrankheit erkrankt (geerbt) und wurde vor 5 Jahren Operiert und mir wurde der Komplette Dickdarm entfernt.
Seitdem Tag an als ich als kleines Kind davon erfahren habe und Operiert wurde komme ich nicht drauf klar das ich eine Darmkrankheit habe (die unheilbar ist). Macht mich Psychisch fertig und auch dadurch nicht Arbeiten kann.
Durch die Operation habe ich innere Verwachsungen erlitten und jedesmal wenn ich mich anstrenge (selbst Staubsauge) bekomme ich innere Schmerzen und muss Schmerztabletten nehmen. Also ich kann nichts machen ohne irgendwelche Schmerzen zu bekommen. Damit war ich auch schon beim Arzt und im Krankenhaus und die haben mich von oben bis unten Kontrolliert, durchgecheckt und alles und können da nichts machen. Nichtmal mehr Operieren durch die verwachsungen. (Könnten bei einer OP organe zerstören die Verwachsen sind). Ich habe bisher so einiges an Arbeit versucht nur musste diese wegen dieser Schmerzen aufgeben. Habe eine Ausbildung angefangen (die ich abbrechen musste) andere Arbeitsstellen und ettliche 400 Euro Jobs selbst. Da ich leider wie oben genannt habe vor 7 Jahren (mit 13 Jahren) schon erkrankt bin an dieser Krankheit habe ich auch Schulisch drunter gelitten und habe nach der Operation vor 5 Jahren einen Hauptschulabschluss nach Klasse 9 nur nachmachen können. Soo, nun war ich beim Arbeitsamt und die wollen mir aber keine Gelder geben weil mir nichts zusteht meinen die. (Und ich besitze einen Arbeitsunfähigkeitsbescheid und habe 30% behinderung laut Papiere). Also und ich wohne auch noch bei meinen Eltern weil es für mich sehr schwer ist eine Wohnung zufinden da die meisten Mieter keinen Jugendlichen Arbeitslosen wollen (suche seit Februar 2012 - seit genau einem jahr ne wohnung). Nun will ich wissen was mir für Gelder zustehen? Arbeitsamt will mir nichts geben bzw. sagt mir mir steht nichts zu (weil ich auch zu wenig gearbeitet habe). Arbeitsplus gibt mir erst dan Arbeitslosen Geld wenn ich eine eigende Wohnung finde (was aber oben beschrieben leider ein großes Problem ist) und bei der Rentenversicherung bislang keine Termine gemacht habe weil ich dachte mit 20 jahren Erwerbsminderungsrente zubeantragen schwachsinn ist weil ich eh nichtmal über ein jahr gearbeitet habe. Was soll ich nun tun? Gibt es überhaupt eine möglichkeit irgendwelche Gelder zu bekommen?
Danke im Vorraus.
 

Reha1

Elo-User*in
Mitglied seit
21 November 2012
Beiträge
130
Bewertungen
14
Hallo Denis, als erstes, die 30 Grad sind glaube zuwenig. Die hast du wahrscheinlich für die körperliche Probleme, Schmerzen. Aber das du, wie ich glaube auch Depressionen und Lebensängste hast, darum Frage bist du auch in psychologische Behandlung? Und wie ist zuerst mit eine Reha, der Antrag muss dein Hausarzt machen! Und in Reha können die Ärzte und Psychologen sehen, ob du überhaupt arbeitsfähig bist oder nicht. Und wenn sie meinen du bist nicht in der Lage zu arbeiten, machen die für dich einen Rentenantrag, egal ob du gearbeitet hast oder nicht!
LG
 

Dennis1609

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
4 Februar 2013
Beiträge
2
Bewertungen
0
Hallo Denis, als erstes, die 30 Grad sind glaube zuwenig. Die hast du wahrscheinlich für die körperliche Probleme, Schmerzen. Aber das du, wie ich glaube auch Depressionen und Lebensängste hast, darum Frage bist du auch in psychologische Behandlung? Und wie ist zuerst mit eine Reha, der Antrag muss dein Hausarzt machen! Und in Reha können die Ärzte und Psychologen sehen, ob du überhaupt arbeitsfähig bist oder nicht. Und wenn sie meinen du bist nicht in der Lage zu arbeiten, machen die für dich einen Rentenantrag, egal ob du gearbeitet hast oder nicht!
LG

Hallo. Eine Reha sollte ich damals nach der Operation besuchen, aber ich war so Jung und hatte dazu keine Lust. Wenn es aber zwingend vorderlich ist das die Psychologen sehen ob ich arbeitsfähig bin werde ich das wohl tun. Ja Psychologisch wurde ich auch behandelt ist aber auch ca. 4 Jahre her. Ich habe mir einfach erstmal ein Beratungsgespräch bei der Rentenversicherung gemacht und habe da nächste Woche erstmal einen Termin. Sobald ich dort war werde ich mal berichten was mir gesagt wurde.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten