Geld zurück wegen Arbeitsaufnahme 1 1/2 monate kein geld

Leser in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

tini87

Ganz Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
1 Aug 2009
Beiträge
6
Bewertungen
0
hallo ihr lieben,

ich bin total verzweifelt, und hoffe hier hilfe finden zu können.
Also:
Mein freund hat am 28.07.2009 angefangen zu arbeiten. Gehalt wird immer am 15. gezahlt. Wir vermuten aber, dass die firma nicht für einen halben Monate zahlt sondern erst am 15.09.2009. Am 31.07 2009 haben wir noch geld von der arge bekommen. Jetzt ist nicht nur das problem da, dass ich nciht weiß wie ich am 01.09.2009 die miete etc zahlen soll, sondern auch das die arge eventuell das geld von august zurück haben will. dürfen sie das??? Ich meine wir bekommen ja im august noch kein geld sondern erst 1 1/2 monate nach arbeitsaufnahme. Bin am rechnen etc und total fertig. zudem kommt die geburt unsres sohnes in 3 wochen. ich weiß garnicht wie ich mich da um alles kümmern soll. ich hoffe ihr habt den text verstanden :icon_neutral: und könnt mir helfen!!

Danke LG

PS am 30.08.2009 erfolgt keine leistung mehr. Wurde eingestellt wegen arbeitsaufnahme!
 

burki

Standard Nutzergruppe
Mitglied seit
28 Mrz 2007
Beiträge
401
Bewertungen
9
Hi,
wie üblich gilt auch hier das Zuflussprinzip, d.h. nicht der Zeitpunkt des Arbeitsantrittes ist entscheidend, sondern wann das Gehalt auf eurem Konto eintrifft.
Wenn erst im September ausbezahlt wird, habt ihr für August auf jeden Fall Anrecht auf ALGII (es sollten zudem noch weitere Leistungen - leider gibt es die Mobilätshilfen nicht mehr - für die Arbeitsaufnahme beantragt werden) und dieser Betrag muss nicht zurückbezahlt werden.

Dass die ARGEN bei Arbeitsantritt einfach (fast) grundsätzlich die Leistungen streichen, ist die gängige Praxis, aber eben rechtswidrig.
--> gleich am Montag dies mit dem SB persönlich klären bzw. (wenn schon der Aufhebungsbescheid vorhanden ist) umgehend Widerspruch einlegen.

Gruss
Burkhardt
 

nightangel

1. Priv. Nutzergruppe
Mitglied seit
17 Jul 2005
Beiträge
1.743
Bewertungen
702
Wenn der AG erst im Septemeber zahlt lasst euch das vom AG schriftlich geben und reicht das bei der Arge ein dann steht euch für August auf jedenfall nocht Geld zu.

Ich hatte das im letzten Jahr auch, mitte Febr. angefangen erster Lohn kam erst Ende März, die wollten also nur schriftlich vom AG das Ende Febr. noch kein Geld kommt und die Sache war erledigt. Eventuell müsst ihr dann noch die erste Lohnabrechnung einreichen damit die sehen das auch wirklich erst im September für 1 1/2 Monate gezahlt wurde aber das dürfte ja kein Problem sein.

P.S. für August habt ihr aber jetzt noch Geld erhalten oder?
und das Ende August dann nichts mehr kommt ist richtig, weil das ja die Zahlung für September wäre ihr aber am 15. September den Lohn erhaltet.
Ihr könnt aber fragen wie es aussieht das ihr für die 15 Tage eine Art Zinslosen Kredit bekommt, damit ihr bis zum 15. noch Geld habt, den könnt ihr dann in monatlichen Raten zurück zahlen.
 

musiker01

Standard Nutzergruppe
Mitglied seit
24 Feb 2009
Beiträge
456
Bewertungen
130
Hallo,

wenn Du meinen letzten Thread liest (etwas unter Deinem), hab ich GENAU das gleiche Problem wie Du :icon_neutral:

Viele Grüße
 

tini87

Ganz Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
1 Aug 2009
Beiträge
6
Bewertungen
0
ja würden gern den vermieter fragen obs in ordnung wäre wenn wir miete am 15.09.09 zahlen und dann wieder am 01.10.09. möchten also am 01.09. auch kein geld mehr von der arge (da es eh zurück gezahlt werden muss). versuchen es halt so zu schaffen von dem lohn meines freundes. sind froh wenn wir mit der arge nichts mehr am hut haben. aber da bin ich beruhigt wenn sie das geld von uns nicht zurück verlangen können. aber ihr habt das richtig verstanden, das er diesen monat schon arbeitet und im september geld von september UND august bekommen?

Danke :)
 

biddy

StarVIP Nutzergruppe
Mitglied seit
6 Mai 2007
Beiträge
13.401
Bewertungen
4.585
aber ihr habt das richtig verstanden, das er diesen monat schon arbeitet und im september geld von september UND august bekommen?
Ja, das wurde verstanden ;) Wie burki bereits schrieb: es ist egal, wann er die Arbeit angetreten hat bzw. in welchem Monat er sein Gehalt erarbeitet hat, wichtig ist allein der Monat des Zuflusses.
 

tini87

Ganz Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
1 Aug 2009
Beiträge
6
Bewertungen
0
super, da fällt mir ein rieeesen stein vom herzen. war echt schon am befürchten das wir alles zurück zahlen müssen!!
 

tini87

Ganz Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
1 Aug 2009
Beiträge
6
Bewertungen
0
eine kleine frage hätte ich da noch. im arbeitsvertrag steht:
Die bezüge werden bis jeweils 15. Tag des auf die arbeitsleistung folgenden monats auf das vom mitarbeiter angegebene konto überwiesen.

er hat am 28.07.09 begonnen. wann ist mit der zahlung zu rechnen????
 

nightangel

1. Priv. Nutzergruppe
Mitglied seit
17 Jul 2005
Beiträge
1.743
Bewertungen
702
eine kleine frage hätte ich da noch. im arbeitsvertrag steht:
Die bezüge werden bis jeweils 15. Tag des auf die arbeitsleistung folgenden monats auf das vom mitarbeiter angegebene konto überwiesen.

er hat am 28.07.09 begonnen. wann ist mit der zahlung zu rechnen????

Normal müsste er dann am 15.08.09 den Lohn für die paar tage vom 28.07. - 31.07.'09 kriegen. Aber der AG wird ihm wohl kaum für die paar Tage eine Abrechnung erstellen. Ihr werdet dann wohl den Lohn vom 28.07 - 31.08.'09 am 15.09.'09 kriegen. Um sicher zu gehen kann er den AG ja mal darauf ansprechen.
 

tini87

Ganz Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
1 Aug 2009
Beiträge
6
Bewertungen
0
achso also zahlt er garnicht vom 28.07.09-15.09.09 sondern nur bis zum 30.08.09?!?!?! okay zur vorsicht werdenwir dann mal nachfragen. dankee
 

nightangel

1. Priv. Nutzergruppe
Mitglied seit
17 Jul 2005
Beiträge
1.743
Bewertungen
702
Naja, normal wird ja am 1ten eines jeden Monats gezahlt.
Es gibt aber AG 's die erst am 15ten zahlen weil sie z.B. bis Ende des Monats alle Stunden incl. Überstunden oder sonstiges mit einrechnen wollen. Heißt erst Ende des Monats wird die Abrechnung gemacht so das alle geleisteten Stunden berücksichtigt werden können so das darauf hin dann ausgezahlt werden kann. Geschieht meist wenn kein Festlohn sondern Stundenlohn vereinbart wurde. Bis das Geld dann tatsächlich da ist, dauert es dann wohl bis zum 15ten. Würden sie so zahlen das am 1ten das Geld auf dem Konto ist könnten z.B. Überstunden die nach der Abrechnung enstanden sind erst im Folgemonat mit eingerechnet werden.

Wie gesagt am besten den AG fragen wie und warum er das so handhabt.
 

tini87

Ganz Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
1 Aug 2009
Beiträge
6
Bewertungen
0
ja stimmt! Das wäre bei uns der fall mit dem stundenlohn. ist ja auch logisch! Vielen dank für die antworten sowie erklärungen. Dann haben wir wohl noch einmal glück gehabt mit der rückzahlung!

LG
 

suga

Ganz Neu hier...
Mitglied seit
19 Aug 2009
Beiträge
1
Bewertungen
0
hallo, ich bin neu hier und weiß nicht mehr weiter.
meine situation: ich beziehe noch bis zum 31.08 bafög ( student) danach mache ich ab 01.09 eine ausbildung, ich werde von amt zu amt geschickt um immer wieder zu erfahren, dass ich keinen anspruch habe oder beim falschen amt bin. ich bekomme im monat 518 euro brutto ( ca 411 euro netto ausgezahl) das reicht bei weitem nicht, da ich eine eigene wohnung habe und dazu noch pendeln muss. ich bekomme erst mitte oktober mein lehrgehalt und habe somit 6 wochen kein geld, ausser kindergeld, wovon ich nicht leben kann, weil die fahrkosten das bei weitem wegfressen. habe ich in der zeit einen anspruch auf alg2 ?????? irgendwie liest sich das in den posts vorher raus. ich habe gestern nach einem zinlosem darlehn gefragt, aber da ich kein "kunde" der arge bin und kein hart4 bekomme, könnte man mir das nicht gewähren :(
was soll ich denn machen in den 6 wochen??? von luft leben??? so langsam bin ich wirklich verzweifelt, meine rücklagen reichen vlt 14 tage mit dem kindergeld zusammen, zumindest so weit, dass ich täglich brot essen und mit der bahn zur arbeit komme ......
brauche dringend einen rat... :(
danke im voraus...
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten