Geld Rückforderung wegen erzielten Einkommens

Leser in diesem Thema...

Knattertier

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
11 November 2013
Beiträge
4
Bewertungen
0
Hallo liebe Leute ich habe eine Frage bezüglich einer Rückforderung des JC.

Folgendes ist passiert ich habe Anfang September eine Stelle angefangen wo ich nur 30 Stunden arbeite und deshalb mit meiner Familie noch aufstockend Geld vom JC bekomme.Wir haben im September noch den vollen Satz bekommen, Ende September und zwar am 30.09 habe ich dann vom Arbeitgeber schon den Lohn auf meinen Konto erhalten.Auf den Einkommensbogen hat mein Arbeitgeber ausgefüllt das ich das Geld im folgenden Monat bekomme.Nun sagt das JC ich muss hier über 400 € zurück bezahlen da ich das Geld im noch im September erhalten habe.

Kann ich da was machen?Ich bin echt verzweifelt weis gar nicht wie ich so recht das zurück bezahlen soll?

LG

Peter
 

Texter50

Super-Moderation
Mitglied seit
1 März 2012
Beiträge
7.660
Bewertungen
8.834
Erst einmal herzlich willkommen hier im Forum!

Von Prinzip her: Hier gilt der Geldeingang auf Deinem Konto.
Merke, wenn möglich verlegt man das erste Gehalt auf den Folgemonat.
So haste ja im September ALG II und Dein Gehalt, was die gerne nutzen, um ein wenig zu sparen. :icon_kotz:
 

heutehier

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
18 Juli 2012
Beiträge
916
Bewertungen
227
die Rückzahlung ist rechtens, zumindest im Prinzip den Betrag kann dir hier niemand bestätigen. Die Raten sind "Verhandlungssache"

Da ihr ja noch im Bezug seid, bekommt ihr dann mehr Leistungen, wenn der AG für Oktober erst im NOvember gezahlt hat, ihr müsst auf den Zufluss achten.
 

Knattertier

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
11 November 2013
Beiträge
4
Bewertungen
0
Hallo Leute nun melde ich mich in gleicher Sache zurück und habe eine wichtige Frage noch dazu zu stellen.


Und zwar habe ich die Offene Forderung in oben angebebener Sache beglichen.

Jetzt habe ich folgendes Problem.

Ich habe ja mein Geld immer im gleichen Monat bekommen, halt nur am Ende des Monats.Nun bin ich leider erkrankt, beziehe ab dem 21.2.2014 Krankengeld.Da ich ja jetzt faktisch diesen Monat nur Geld von der Krankenkasse und nichts vom Arbeitgeber bekomme, wie verhält sich das denn nu?

Geld habe ich ja am 27.02.2014 voll vom Arbeitgeber bekommen.Anrechenbar aber auch nur für Februar.Heisst das nun das ich in diesem Monat einfach mehr Geld habe, ja praktisch der Ausgleich damit stattgefunden hat?

Ich bemerke gerade das ich ja dann eigentlich vom Arbeitgeber für diesen Monat(praktisch Ende des Monats) ja noch Geld bis zum 20.02.14 erhalten würde..boah was für ein durcheinander...

LG
 

Knattertier

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
11 November 2013
Beiträge
4
Bewertungen
0
Ich habe von meinem Arbeitgeber für den ersten Monat Geld bekommen.Pech für mich war damals das das Geld nicht im Folgemonat sondern 1 Tag zu früh von der Bank gebucht wurde und ich somit praktisch eine Überzahlung hatte, die ich zurück zahlen musste.

Nun habe ich am 27.2.14 mein Geld für Februar erhalten und werde im März nichts bekommen außer Krankengeld...

Ich habe praktisch meinen ganzen Lohn vom Februar, bekomme diesen Monat 2x Krankengeld von der Krankenkasse (70%)

und den einen Teil vom JC für März bekommen...

Hab ich das zu kompliziert geschrieben?
 
Oben Unten