• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Geld auch ohne regulärem Folgeantrag?

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

fishmam1

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
2 Jul 2005
Beiträge
129
Gefällt mir
0
#1
Wollte heute nach einem Jahr endlich mal die falschen Daten in Erstantrag richtig stellen.Hatte einen Termin.Zur Vorsicht einen formlosen Folgeantrag in der Tasche,die letzten Lohnstreifen meines Mannes ,die höheren Kostenbelege für Heizung,Autoversicherung und Steuern sowie den Antrag für die Klassenfahrt meiner Tochter.Er hat sich kopiert was er brauchte,nahm auch meinen formlosen Folgeantrag und den Antrag für die Klassenfahrt.Er würde das alles bearbeiten und es würde im Januar normal weiterlaufen.Ich habe extra nochmal nachgefragt ob ich nichts unterschreiben muß und wie das mit dem fehlerhaften Erstantrag aussieht.Kommentar es wäre alles in Ordnung.??????????????????
In den letzten 6 Wochen hat die Arge uns zweimal eine dicke Nachzahlung für das ganze Jahr überwiesen.Mit der neuen Berechnungsweise können wir leben.( Klagen aber trotzdem wegen der Anrechnung des Stiefvaters )Aber ich verstehe einfach nicht wieso die keinen regulären Folgeantrag brauchen.Ich habe bis heute noch keinen ausfüllen müssen und für die letzten 12 Monate haben die nach viel Theater nachgezahlt.Oder sind die nicht an Anträge gebunden?War natürlich nicht alleine dort sondern mit einem Bekannten.
Gruß
Karin
 

Curt The Cat

Redaktion

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
18 Jun 2005
Beiträge
7.425
Gefällt mir
2.098
#2
Hallo fishmam ! Das sieht auf den ersten und zweiten Blick alles recht positiv für Dich aus. Nach Deinen vergangenen Erlebnissen sicherlich ein Silberstreifen am Horizont :daumen: , aber glauben würd' ich's an Deiner Stelle erst wenn die Kohlen auf dem Konto gutgeschrieben sind. Ich drück' Dir die Daumen !!
 
E

ExitUser

Gast
#3
Die Beantragung ist an keine schriftliche Norm gebunden und es reicht u. U. sogar der Satz : Hiermit beantrage ich / wir Leistungen nach dem SGB II.
Fertig.
Wenn die alle relevanten Daten haben, was soll da noch das Formblatt?
Die Kopien sind übrigens nicht erlaubt. Es sollen keine mehr gemacht werden.
 

Gozelo

Elo-User/in

Mitglied seit
18 Jun 2005
Beiträge
127
Gefällt mir
1
#4
Hallo fishmam,

nachdem nach meinem ersten Bewilligungszeitraum die Frist abgelaufen war, habe ich ohne überhaupt einen Antrag zugeschickt oder eingereicht zu haben, den Folgeantrag bewilligt bekommen. So kanns auch gehn.............

Grüße an meine alte Heimat Dortmund

gozelo
 

fishmam1

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
2 Jul 2005
Beiträge
129
Gefällt mir
0
#5
Lillybelle sagte :
Die Beantragung ist an keine schriftliche Norm gebunden und es reicht u. U. sogar der Satz : Hiermit beantrage ich / wir Leistungen nach dem SGB II.
Fertig.
Wenn die alle relevanten Daten haben, was soll da noch das Formblatt?
Die Kopien sind übrigens nicht erlaubt. Es sollen keine mehr gemacht werden.

Die relevanten Daten haben sie ja.Bei den Kids hat sich ja nichts verändert.Die sind nach wie vor Familienversichert und schulpflichtig.Und das Männe immer unterschiedlich verdient scheinen die nun auch endlich kapiert zu haben.Und die letzten Lohnbescheinigungen haben die auch.Vielleicht bin ich auch nur skeptisch wegen dem ganzen Theater in diesem Jahr und es läuft ab Januar ohne Probleme weiter.Das wäre mein ganz persönlicher Weihnachtswunsch.
Wieso sind Kopien nicht erlaubt?Mir sind Kopien lieber als wenn ich denen meine Originale gebe und eventuell wochenlang darauf warten muß das ich sie zurückbekomme.
Gruß
Karin
 
E

ExitUser

Gast
#6
Achtung: Einen rechtsgültigen BESCHEID müsst ihr natürlich bekommen, dem man ggf. widersprechen kann, wenn es wieder nicht stimmt!
Kopien solen laut Datenschutzbestimmungen nicht mehr gemacht/ zu den Akten genommen werden werden, es reicht die Daten zu vermerken, die dort angegeben sind.
Natürlich keine Originale nie nich niemals eireichen. Habe ich einmal gemacht- promt vpr Gericht nicht in der Akte gewesen- verschwungen. Noch Fragen ? :twisted:
 

fishmam1

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
2 Jul 2005
Beiträge
129
Gefällt mir
0
#7
Einen Bescheid sollen wir ja bekommen.Das hat er auch gesagt weil ich danach gefragt hatte.Ich will ja schließlich auch nachvollziehen was die wieder gerechnet haben.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten