Gekündigt in der Probezeit und dann eine Sanktion?

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

toony

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
9 Dezember 2007
Beiträge
30
Bewertungen
1
Hallo,
ich wurde am letzten Tag meiner Probezeit von meiner Firma gekündigt.
In der Kündigug steht "aus verschiedenen Gründen".

Nun meinte die Arge, das geprüft werden müß, ob ich eine sanktion bekomme. die Frau war sich allerdings schon sehr sicher, das ich eine bekomme.

Darf das sein?
Ich habe doch nicht gekündigt, sondern wurde einfach gefeuert und das ist nun der Dank der ARGE oder was soll das ganze?
 
E

ExitUser

Gast
Während der Probezeit hätte er gar keine Gründe für die Auflösung des Arbeitsvertrages angeben müssen.

Letztlich muss der Arbeitgeber jedoch in der Arbeitsbescheingung die Gründe der Kündigung angeben.

Ist irgend etwas während Deiner Beschäftigung dort "vorgefallen"?
 

toony

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
9 Dezember 2007
Beiträge
30
Bewertungen
1
In der Arbeitsbescheinigeng wurde nur geschrieben,
das in der Probezeit eine fristlose kündigung möglich ist.

Es ist nichts vorgefallen, nur hat der Firma nicht gepasst, das ist mit gelben Schein Krank war.
 
E

ExitUser

Gast
Wenn also aus der Kündigung nicht ersichtlich ist, dass Du ein sog. Fehlverhalten an den Tag gelegt hast, dann kann auch keine Sperrzeit erfolgen.

Da lasse Dich mal nicht durch mündliche Aussagen einer SB ins Boxhorn jagen.
 
G

Gelöschtes Mitglied 4560

Gast
Zurückärgern?
Auch innerhalb einer Probezeit bedarf eine fristlose Kündigung einer Begründung.
Eine fristgerechte benötigt in dieser Zeit keine Begründung. Später schon.

Also wenn hier ohne oder mit difusen Gründen fristlos gekündigt wurde, sollte das ArbG angerufen werden. Könnte zumindest ein wenig Kohle vom Ex-Arbeitgeber und Ruhe mit ARGE geben.
 

Rechtsverdreher

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
14 Mai 2007
Beiträge
2.552
Bewertungen
431
Hallo,
ich wurde am letzten Tag meiner Probezeit von meiner Firma gekündigt.
In der Kündigug steht "aus verschiedenen Gründen".

Nun meinte die Arge, das geprüft werden müß, ob ich eine sanktion bekomme. die Frau war sich allerdings schon sehr sicher, das ich eine bekomme.

Darf das sein?
Ich habe doch nicht gekündigt, sondern wurde einfach gefeuert und das ist nun der Dank der ARGE oder was soll das ganze?


Das ist normal heutzutage, das sich diese sog. Arbeitgeber so verhalten. Die wollten Dich von Anfang an nicht übernehmen.

Die können Dich nicht sanktionieren, es sei denn der Arbeitgeber erzählt irgendwelche Lügengeschichten. In diesem Fall ist er Dir sicher schadenersatzpflichtig.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten