Gekaufte Demokratie - Auch CSU erhält Großspende (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Ziviler Ungehorsam

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
31 Juli 2010
Beiträge
1.382
Bewertungen
24
CSU erhält Großspende von Bayerischen Metall-Arbeitgebern

Der Spendensegen für die Union scheint nicht abzureißen. Nach den Großspenden der BMW-Aktionärsfamilie Quandt/Klatten erhielt die Schwesterpartei CSU am Dienstag dieser Woche 565.000 Euro vom Verband der Bayerischen Metall- und Elektroindustrie (vbm), wie heute bekannt wurde. Die neue Großspende wirft die Frage auf: Sollte auch diese Spende bewusst aus dem Wahlkampf herausgehalten werden?

https://www.lobbycontrol.de/2013/10/csu-erhaelt-grossspende-von-bayerischen-metall-arbeitgebern/

Kampf der "bürgerlichen" Demokratie - den Unrechtsstaat austrocknen!
 

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
15.182
Bewertungen
12.421
Erkläre bitte den Zusammenhang zwischen Parteispenden und Wahlergebnissen. Dankeschön!
Na, es hätte ja sein können, das Menschen ein so eindeutig gekaufte Partei nicht wählen...."Was keiner weiß, ja das macht niemanden heiß...lal lalalala"

Freuen tun sich bestimmt die Wähler, denen jetzt nach der Wahl erzählt wird, dass die Regierung noch schnell die sozialabgaben erhöht.....:icon_mrgreen:

Kleine sünden bestraft der Liebe Gott immer sofort.....:icon_lol:
 

Ziviler Ungehorsam

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
31 Juli 2010
Beiträge
1.382
Bewertungen
24
Ein echter No-wottny, naiv und ignorant wie eh und je. Ein echter Michel!

Erkläre bitte den Zusammenhang zwischen Parteispenden und Wahlergebnissen. Dankeschön!
Ich erkläre Dir bestenfalls den Zusammenhang zwischen Parteispenden und Regierungsarbeit ... obwohl, wenn Du es schon anspricht, das Geld für Großanzeigen und die XXL-Wahlplakate muss ja auch irgendwo herkommen :icon_mad:
 

Ziviler Ungehorsam

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
31 Juli 2010
Beiträge
1.382
Bewertungen
24
Keineswegs.
Parteienwerbung ist okay. Dafür zahlt man eben in einer Demokratie.
Wer ist man?

Hat Brüderle Dich angerufen und dich für die Zweckentfremdung des Bundeshaushaltes und deiner Steurabgaben um Erlaubnis gefragt?

Was die BILD getan hat, ist ihre Sache.
Das interessiert mich auch nicht. Ich heiße schließlich nicht No-wottny oder Dumm-Michel.
 

Kleeblatt

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 März 2008
Beiträge
2.451
Bewertungen
845
Vielleicht geiern die Spitzenleute in der SPd darauf demnächst ebenso "bedacht" zu werden wenn sie sich in eine GroKo begeben. :icon_mrgreen:

Sie sind ja dann "wichtig" und müssen dementsprechend auch "beschenkt" werden von den üblichen Verdächtigen.

Hach, ist das alles lustig in diesem Land !

Aber naja, - wenn man einen Schwarzgeld-Kofferträger ohne Erinnerung daran als Bundesfinanzminister sichtlich o.k. findet, dann ist der Rest nur noch Kinderkram.
 
Oben Unten