Gehört zur EKS eine BWA als Nachweis?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Spanky112

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
19 September 2018
Beiträge
123
Bewertungen
50
Hallo zusammen,

ich habe nun einen neuen Steuerberater und wir sind da auf was interessantes gestoßen.

Bisher musste/sollte ich immer eine BWA oder EÜR zur EKS abgeben, vor allem zur abschließenden.
In der Vergangenheit gab es immer wieder ärger wegen der Abweichungen zwischen der EKS und der BWA da bei der EKS die reine "Geldbewegung" zählt und bei der BWA auch viele steuerliche Dinge mit einfließen und viele SB diese gar nicht verstehen und nur dort zahlen sehen die in der EKS nicht so drin stehen.

Nun meint mein Steuerberater das er gar keine Grundlage sieht eine BWA zu erstellen weil das JC ja die EKS haben möchte wo alle zahlen so drinstehen wie die die gerne hätten. Hat er damit recht? Eigentlich sollten dem JC Kontoauszüge ja reichen?!

Hat hier jemand Erfahrungen? Wenn ich das nicht mit abgeben muss spart mich das 1. Geld und 2. Rennerei wenn die mal wieder etwas nicht verstehen.

PS: Als Anekdote zum Thema verstehen: Es gibt in der BWA die Einfuhrumsatzsteuer, da meine der SB vom JC tatsächlich das ich so etwas nicht zahlen muss, er würde auch oft was im Ausland kaufen und zahlt das auch nie...., er hat nicht verstanden das seine 20 Euro China Ware frei sind, meine 500 Euro Ersatzteile aber nicht....
 
G

Gelöschtes Mitglied 64517

Gast
Sicherlich hat dein SB den Begriff BWA irgendwo aufgeschnappt und will jetzt mit dir "fachsimpeln".

BWA erfasst nur GuV-relevante Vorgänge, die bringt man sowieso auch auf der EKS unter, ist also sinnfrei. Erkläre ihm das mit der Einfuhr USt. doch einfach, er soll ja nicht dumm sterben.
 

Linuxfan

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
21 November 2014
Beiträge
778
Bewertungen
351
Erinnert mich an die Situation wo ich Wohngeld beantragt habe und die Behörde dann eine Gewinn- und Verlustrechnung haben wollte. Die GuV ist neben der Bilanz Teil des Jahresabschlusses von bilanzierenden Unternehmen, die doppelte Buchführung anwenden (müssen).

Ich habe darauf hingewiesen, dass bei meiner Kleinunternehmung zur Gewinnermittlung die Einnahmen- Überschussrechnung zum Tragen kommt und ich lediglich die eingenommenen Zahlungsströme aufzeichne. Letztendlich war das aber auch okay.

Wenn man Dokumente wie BWA, GuV oder Bilanz anfordert sollte man diese auch lesen können. Ich bezweifele, dass die Sachbearbeiter im Jobcenter darauf geschult sind und nehme an, dass es halt um eine Begrifflichkeit geht.
 

Spanky112

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
19 September 2018
Beiträge
123
Bewertungen
50
BWA erfasst nur GuV-relevante Vorgänge, die bringt man sowieso auch auf der EKS unter, ist also sinnfrei. Erkläre ihm das mit der Einfuhr USt. doch einfach, er soll ja nicht dumm sterben.

Habe ich alles versuche, keine Chance, zudem werden nun Sachen gestrichen weil diese in der BWA nicht auftauchen (z. B. Darlehn).
Mein Steuerberater sagte auch das ich doch bitte mir schriftlich geben lassen soll das diese zwingend die BWA haben müssen (Gesetze?!) zumal mich diese ja auch immer Geld kostet und ich ja mein Gewinn erhöhen soll.
 

JuleSH

Elo-User*in
Mitglied seit
10 Juni 2019
Beiträge
154
Bewertungen
117
Der Lebensgefährte meiner Tochter ist seit 01.05. bei ihr gemeldet. Er hat sich am Jahresanfang selbstständig gemacht. Finanzieller Erfolg von Beginn an. Darum dann auch Entscheidung für gemeinsames wohnen. Meine Tochter glücklich, da nun endlich frei und das Stigma JC auch los.

Finanzielle Krise dann noch im Mai und den Zahlungsverpflichtungen immer hinterher.

Nach viel Tränen im Juni wieder beim JC angemeldet. Seitdem nur Schwierigkeiten. JC fordert alles, wirklich ALLES an Geschäftsunterlagen immer und immer wieder. Auch BWA.

Die beiden sind so unter Druck und verzweifelt 😫, das ihr Lebensgefährte seine Selbstständigkeit wieder abgemeldet hat. Keine Chance, die geforderten Unterlagen auch nur annähernd beizubringen. Der Steuerberater rückt auch nichts mehr raus.

Baby kommt in 6 Wochen

Ablehnungsbescheid; Im August Neu-Antrag gestellt
 

Linuxfan

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
21 November 2014
Beiträge
778
Bewertungen
351
Ich weiß jetzt nicht ob bei euch die EÜR ausreicht aber für das Programm "EasyCash&Tax" welches ziemlich einfach zu bedienen ist, gibt es ein BWA-Plugin welches aus den Buchungssätzen eine BWA erzeugt. Habe es eben mal getestet.
 
G

Gelöschtes Mitglied 64517

Gast
Wer eine abschließende EKS erstellen kann, der kriegt auch ruck zuck mit Excel ne BWA zusammengebastelt. Ist eine typische Arbeit für verregnete Wochenend-Vormittage. Ist vielleicht besser als Zahlungslücken zu riskieren.

JC und Selbständigkeit passen einfach nicht zusammen. Wie sollen Gehaltsempfänger, die die "Sicherheit" des ÖD gewählt haben, über betriebswirtschaftliche Belange urteilen?
 

Linuxfan

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
21 November 2014
Beiträge
778
Bewertungen
351
JC und Selbständigkeit passen einfach nicht zusammen. Wie sollen Gehaltsempfänger, die die "Sicherheit" des ÖD gewählt haben, über betriebswirtschaftliche Belange urteilen?
Versuchen halt auch mal "Manager" zu spielen. Ist natürlich blöd wenn man auf die auch noch hören und sich da "reinquatschen" lassen muss. Ich wünsche allen Selbständigen alles Gute!
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten