• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Gegenöffentlichkeit schaffen - ELO Radio

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

elgoki

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
21 Apr 2006
Beiträge
238
Gefällt mir
14
#1
Liebe Leutz,

da in jüngster Vergangenheit die Hetze auf ELO´s in den Mainstreammedien immer mehr zugenommen hat - ist es meiner Meinung nach an der Zeit durch regelmäßige Podcast´s u. Radiosendungen bei den freien Radios u. im I-Net eine Gegenöffentlichkeit zu schaffen.

Die technischen Möglichkeiten dieses umzusetzen sind hier vor Ort vorhanden.

Wer hat Lust, Zeit und traut sich auch vorm Mikrofon oder am Telefon über seine Sicht der Dinge etwas beizutragen?

Wer hat Lust redaktionelle Texte zu verfassen und Hintergründe zu recherchieren?

Wer hat Lust einfach so mitzuarbeiten und Tips zu geben?

Dann schaut doch einfach mal hier vorbei:
http://www.elo-forum.org/groups/projekt-hartz4-inet-nachrichten-mediacast.html

Oder schickt mir ne PN.

Gruß

elgoki
 

elgoki

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
21 Apr 2006
Beiträge
238
Gefällt mir
14
#2
Ich hols einfach nochmal nach oben!
 

Berenike1810

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
22 Apr 2008
Beiträge
1.862
Gefällt mir
566
#4
...also elgoki,

das mit der PN klappt ja wohl nicht besonders rasch, aber vielleicht geht es hiermit etwas schneller:

- wie sieht Dein Script aus ?

- wer würde Dich in deiner Umgebung unterstützen - und mit welcher Arbeit ?

- was kannst Du vom Start aus, selber leisten ?

- hast Du schon Kontakte zu Freien Radios, in Deiner Umgebung ?

- kannst Du dich outen ?

- weißt Du was Recherche bedeutet, um nur einen Satz (in Verbindung mit so einem heißen Thema, wie HIV) nicht falsch "zu sagen, wenn auch der "Feind" zuhört ?

Stelle doch bitte hier ein Script ein, sicher sind hier eine ganze Menge Leute, die dazu etwas wissen !

Berenike
.
 

sickness

Elo-User/in

Mitglied seit
27 Jun 2006
Beiträge
498
Gefällt mir
0
#6
also, ich würde gerne helfen, auch gerne hin und wieder mal was verfassen. müsst mir nur sagen, was ich machen soll. wäre auf jeden fall gerne dabei...
 

ladydi12

Mitarbeiter
Super-Moderator/in
Mitglied seit
22 Jul 2006
Beiträge
2.911
Gefällt mir
583
#7
Hallo zusammen,

auch ich hätte Interesse daran, bei euch mitzumachen.

meint ladydi12

also, ich würde gerne helfen, auch gerne hin und wieder mal was verfassen. müsst mir nur sagen, was ich machen soll. wäre auf jeden fall gerne dabei...
 
Mitglied seit
22 Dez 2007
Beiträge
859
Gefällt mir
736
#10
und selbst ich bin dabei - nicht nur heule sondern auch lautstark beißen :eek: (siehe die Übersetzung meines Nick´s)

beste grüße aus dem Wald
CanisLupusGray
 

Berenike1810

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
22 Apr 2008
Beiträge
1.862
Gefällt mir
566
#11
So liebe Leute,

es haben sich ja nun ein paar von Euch gemeldet und Mitwirkungslust bekundet.

Am 03.02. gibt es wieder eine (Radio-) Sendung für Erwerbslose, wer jetzt immer noch mag, sollte mir mal (PN) schreiben, was er denn (Thema) berichten könnte/würde, wenn ich ihn/sie zuschalte (Telefon).

So eine Live-Zuschaltung sollte dann schon ca. 5 Minuten ergeben und auch unbedingt einen Sinn, eine Aussage, ergeben !

Schöne Grüße
Berenike
.
 

ShankyTMW

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
4 Jun 2009
Beiträge
1.698
Gefällt mir
288
#14
@redfly
Ja Link gibt es. Lies einfach weiter, ich poste das gerade :wink:

@curt-the-cat
Danke fürs anpinnen, auch wenn wir selbst nicht wußten das wir mit unserer ursprünglichen Schnapsidee und Hirngespinnsten in dem einen Thread doch so weit kommen würden.

@ALL
Jetzt auch noch ein dickes fettes Danke an alle fleißigen IG Mitglieder mit denen das angefangen hat und weitergehen wird. Und auch an alle die noch folgen und helfen wollen. Es gibt noch viel zu tun und wir haben da noch so einige Baustellen an denen noch gefeilt wird. Aber wir machen nun tatsächlich ernst:

Ab heut mal offiziell, da sich keiner für einen anderne Namen ausgesprochen hat, findet man den Mediacast (geplant sind Podcasts in Radioformat und auch Videocasts) zukünftig erstmal unter:

http://www.hartz4-rebellenfunk.de.vu

Für Redaktionelles, Informationen und anderes auch neu erreichbar unter:

hartz4rebellenfunk@googlemail.com

oder ihr wendet Euch an die Mitglieder der IG

Erwerbslosen Forum Deutschland (Forum)

oder per PN an elgoki oder mich (oder auch über die ARES - Link in meinem Profil).

Stay Tuned - die ersten Sachen sind bereits in Arbeit und werden demnächst "On Air" sein.

Abonierbar ist das ganze als RSS (auch iTunes Kompatibel) und wenns so hinhaut wie ich mir das vorstelle, später auch per Twitter.

Und weils so schön ist nochmal den Aufruf hier:

elgoki sagte :
Liebe Leutz,

da in jüngster Vergangenheit die Hetze auf ELO´s in den Mainstreammedien immer mehr zugenommen hat - ist es meiner Meinung nach an der Zeit durch regelmäßige Podcast´s u. Radiosendungen bei den freien Radios u. im I-Net eine Gegenöffentlichkeit zu schaffen.

Die technischen Möglichkeiten dieses umzusetzen sind hier vor Ort vorhanden.

Wer hat Lust, Zeit und traut sich auch vorm Mikrofon oder am Telefon über seine Sicht der Dinge etwas beizutragen?

Wer hat Lust redaktionelle Texte zu verfassen und Hintergründe zu recherchieren?

Wer hat Lust einfach so mitzuarbeiten und Tips zu geben?

Dann schaut doch einfach mal hier vorbei:
http://www.elo-forum.org/groups/proj...mediacast.html

Oder schickt mir ne PN.

Gruß

elgoki
Und nachdem ich jetzt eien großen teil Bildschirmplatz verschwendet habe, beachtet auch Bereniques Aufruf, das läuft unabhängig von unsrem IG Projekt. Und damit das nicht bei meinem ganzen Geschreibsel jetzt:

[quote="Berenique1810]So liebe Leute,

es haben sich ja nun ein paar von Euch gemeldet und Mitwirkungslust bekundet.

Am 03.02. gibt es wieder eine (Radio-) Sendung für Erwerbslose, wer jetzt immer noch mag, sollte mir mal (PN) schreiben, was er denn (Thema) berichten könnte/würde, wenn ich ihn/sie zuschalte (Telefon).

So eine Live-Zuschaltung sollte dann schon ca. 5 Minuten ergeben und auch unbedingt einen Sinn, eine Aussage, ergeben !

..Die Anfrage nach Beiträgen steht noch bis Donnerstag, 28.01.2010.

Schöne Grüße
Berenike[/quote]
 

MrsNorris

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
26 Jun 2007
Beiträge
1.115
Gefällt mir
8
#15
Das finde ich eine super Idee und einen tollen Namen fürs Radio! Um wieviel Uhr ist denn die Sendung am 3. Februar?
 

Berenike1810

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
22 Apr 2008
Beiträge
1.862
Gefällt mir
566
#16
Hi MrsNorris,

die Sendung für Erwerbslose kommt am 03.02.2010. auf 102.3 MHZ (livestream Radio Dreyeckland - Home) von 19.00 bis 20.00h - Wiederholung immer am nächsten Tag von 11.00h bis 12.00h.

Die Sendung gibt es jeden ersten und dritten Mittwoch im Monat, seit Februar 2008.

Für den nächsten Sendetermin suche ich "TelefonpartnerInnen", wie hier ja angeboten, aber (wie so oft) ...still ruht der See !

Schade !

Berenike
.
 

elgoki

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
21 Apr 2006
Beiträge
238
Gefällt mir
14
#17
Hallo Berenike,

ich stehe natürlich wie versprochen zur Verfügung - und freu mich schon drauf.

Gruß

elgoki
 

Berenike1810

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
22 Apr 2008
Beiträge
1.862
Gefällt mir
566
#18
...na, elgoki da bin ich mir bei Dir auch schon sicher gewesen !

Gottfroh bin ich, dass ich Dich hier getroffen habe !

Wir müssen natürlich noch einen "Faden" haben, überlege Dir bitte etwas, ausserdem stellen wir natürlich auch Euer Radio vor, so weit Du das machen möchtest.

Berenike - zählt auf Dich !
.
 

Jesaja

Elo-User/in

Mitglied seit
14 Aug 2008
Beiträge
740
Gefällt mir
8
#20
Die Elo-Initiative in meinem Ort macht sich auch gerade daran, den offenen Bürgerkanal, den es hier gibt, für sich nutzbar zu machen. Angedacht ist ein Hartz IV -TV mit Sendungen über die neuen Urteile der Gerichtsbarkeit, Tipps im Umgang mit dem Amt und Erfahrungsberichte.
Was mit daran immer nicht so recht schmeckt, ist, dass ich glaube, dass ein solches Programm fast ausschließlich "nur" Betroffene ansprechen wird, und davon auch vor allem diejenigen, die ohnehin schon informiert und engagiert sind.
Meiner Meinung nach sollte auch angestrebt werden, über die Medien Nichtbetroffene anzusprechen, die sich ein Bild darüber machen können sollen, wie die Realität von Hartz IV in den Leben von Beziehern tatsächlich aussieht. Und vielleicht sollte man auch von dort aus einen weiteren politischen Rahmen spannen, der aufzeigt, inwiefern nicht nur Arbeitslose und Geringverdiener unter Hartz IV leiden, sondern auch unser Gemeinwesen ethisch, politisch und sozial durch Hartz IV "umstrukturiert" und korrumpiert wird.

Wenn eine Gegenöffentlichkeit geschaffen werden soll, dann sollte der Brennpunkt nicht nur bei Hartz IV liegen, sondern in einer alternativen Berichterstattung, die das zu Tage bringt, was in den lokalen Giftblättern und in Teilen der "Mainstreammedien" eher unter den Teppich gekehrt oder ideologisierend schön geredet wird.
 

Berenike1810

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
22 Apr 2008
Beiträge
1.862
Gefällt mir
566
#21
@jesaja,

ich stimme Dir in allen Punkten zu !

-Deshalb biete ich ja an: meldet Euch ! Aber: keiner traut sich mehr... Das finde ich betrüblich.

Zum Beispiel Dein Posting gerade, warum machst Du nicht einen kleinen Beitrag, den Du dann On Air, über das Telefon, live, im Radio sprichst ?

Du bist herzlich eingeladen !

Heute morgen, als ich in's Forum schaute, war ich sehr enttäuscht, erst hatten viele einen langen Schnabel, wie ein Storch, bissig wie ein Nilpferd und wenn ein Angebot da ist, sind "sie" plötzlich still.

Ich sage Euch nur Eines, von meiner Seite: das Angebot steht für die, die sich jetzt auch trauen, in zwei Monaten oder so, ..... -ist der Zug zwei Monate zuvor abgefahren.

Berenike
.
 

Yorkfield

Elo-User/in

Mitglied seit
21 Aug 2009
Beiträge
158
Gefällt mir
8
#22
Hallo, zu dem Arbeitszwang würde ich gerne mit meiner folgenden Sichtweise beitragen.

1. Jeder von uns wurde in dieser Welt "hineingeboren", ohne jemals ein Mitspracherecht gehabt zu haben, ob, wann, oder wo hinein.

Das Aufwachsen hängt davon ab,

a) in welcher Gegend man geboren wird,
b) in welchen Umständen man hineingeboren wird,
c) in welcher Gesellschaft man geboren wird.

Das sind Faktoren, auf die also niemand Einfluss hatte.


2. Während des Aufwachsen haben wir weiterhin keinen Einfluss auf die Gesellschaftsstruktur.
D.h. wir sind gezwungen uns anzupassen / unterzuordnen.
Das ist grundsätzlich keine Kritik, aber es zeigt klar auf, daß Menschen keine andere Wahl gelassen wird, als sich der vorhandenen Gesellschaft einzuordnen.

Was wäre, wenn sich jemand eine andere Form des Zusammenlebens wünscht ?
Z.Bsp. Selbstversorgung / autark leben. Dafür braucht man jedoch eine kleine Fläche Land, aber das wurde von den bestehenden Gesellschaften bereits aufgeteilt.
So als wie: wer zuerst kommt, malt zuerst.
Das macht für mein Verständnis keinen Sinn, denn wieso sollten wir künstlich eine ungerechte Verteilung dessen aufrecht erhalten, was uns von der Natur allen gleich geschenkt wurde ?


3. Nun leben wir in einer Gesellschaft, die nach der Regel handelt: Wer leben möchte, muß sich zumindest die Grundbedürfnisse "verdienen".

a) Ist es moralisch vertretbar, jemanden gegen seinen Willen zu etwas zu zwingen ?
Bzw kann man davon ausgehen, daß das Resultat der jeweiligen Arbeit vergleichbar ist mit dem, was jemand gerne ausübern würde ?

b) Macht es überhaupt einen Unterschied, ob es sinnvolle oder sinnlose Arbeit ist ?
Vielleicht empfinden die Menschen eine gewisse Befriedigung dadurch, daß es niemanden besser geht als ihnen selber ?
Was ist dann mit den Wohlhabenden, welche 99,9 % weniger Zwängen ausgesetzt sind ?
Merkwürdigerweise höre ich im Vergleich nur sehr wenige Kritik darüber.
Mag es daran liegen, daß Menschen immer den bequemsten Weg gehen, und es doch so viel leichter ist, sich auf eine wehrlose Gruppe zu konzentrieren.

c) Was ist mit den Menschen, welche unverschuldet Opfer unseres Systems geworden sind ?
Kann man immer noch moralisch vertreten, daß sie mit den "unwürdigen" mit in einem Fleischwolf gedreht werden und zu Arbeitszwang verurteilt werden ?

d) Jeder regt sich über Abzocker der Gesellschaft auf.
Sei es Betrüger des Einzelhandels, Diensleistungen welche Gesetzeslücken schamlos ausnutzen oder extrem schlechten Kundendienst.
Ist es wirklich so schwer zu verstehen, daß wir durch solche Maßnahmen genau diesen Gewerben noch mehr potetielle Nahrung zuführen ?

Perverser geht es nimmer, finde ich.


4. Sind wir als Gesellschaft nicht mitschuldig daran, daß wir es haben soweit kommen lassen ?
Ich meine damit, daß wir doch irgendwie unsere Verantwortung aus den Händen haben gleiten lassen.
Das individuelle Leben nimmt uns alle dermaßen in Anspruch, daß kaum mehr Zeit bleibt, für die GRUNDSÄTZLICHEN Fragen des gesellschaftl. Zusammenlebens.
Aber man baut doch ein Haus auch immer erst mit dem Fundament.
Mir kommt es so vor, als wenn wir tüchtig beschäftigt sind, an dem Dach zu bauen, während das Fundament lediglich vorbereitet wurde.
Also wäre es doch nur logisch, wenn wir das Fundament erst vernünftig bauen, und dann geht es doch erst weiter.

Zum Fundament gehören Gleichheit und Gerechtigkeit, sowie ein bGE für alle.
Das G steht übrigends für Grundeinkommen.
Damit kann man keine Luxusjacht oder einen dritten Wohnsitz kaufen, sondern einfach nur seine Existenz sichern.


5. Wir leben in einer Zeit, welche Menschen den Handlungsspielraum gibt, den es niemals in der Geschichte der Menschheit zuvor gab.
D.h. wir haben die materielle Versorgung derart aufgebaut, daß es fast nichts mehr gibt, was es nicht gibt.
Nicht nur, daß ein(e) Wohlhabende(r) das 1000-fache dessen konsumieren kann, verglichen mit einem von uns, sondern er gleichzeitig unser aller Leben dadurch künstlich heruntersetzt, durch:

a) Resourcenverbrauch
Die Naturvorkommen sind endlich - nicht unendlich !
Was von einem auf Teufel komm raus verbraucht wird, ist nur bedingt für andere verfügbar, und für die folgenden Generationen möglicherweise überhaupt nicht mehr.

b) Umweltverschmutzung
Ich brauche sicher nicht herauszuheben, was es heißt, wenn jemand übermäßig viel konsumiert wie reisen / fliegen, etc.
Das geht durch die Verschmutzung von Luft und Boden. Und Luxusartikel müssen auch einen aufwendigen Herstellungsprozess durchlaufen.

c) Selbstwertgefühl
Dies sollte nicht so sehr von äußerne Einflüßen abhängig sein, aber man kann sich nie dagegen wehren.
Wie fült es sich an, wenn man um das eigene Überleben kämpft, während andere einen 3-Stellige Millionenbetrag auf dem Konto haben ?
Mir persönlich fehlt bereits die Vorstellungskraft dazu.
Aber was ich weiß ist, daß es falsch ist.
 

Berenike1810

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
22 Apr 2008
Beiträge
1.862
Gefällt mir
566
#23
Am 03.02.2010 - um Punkt 19.00 Uhr startet die Sendung, ein Platz ist noch frei.

Wer möchte, kann sich also noch bewerben.

-Bitte PN und kurze Angabe von Thema.

FÜR DIE Radio-Gruppe "Rebellenfunk"

Bernadette
 

Berenike1810

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
22 Apr 2008
Beiträge
1.862
Gefällt mir
566
#25
Hallo. liebe Leute,

dank des Engagements, von einigen von Euch, steht die Sendung morgen Abend.

Es haben sich einige, hervorragende, Journalisten / Beitragsschreiber "gezeigt", nur:

..fast...keine(r) -von denen möchte vor's Mikro.....

Dringend gesucht: weibliche Sprecherin, via Telefon, für einen Beitrag, der geschrieben wird/ist.

Vorraussetzung wäre evtl. alleinerziehende Mutter.

-Also, meine Damen! :

Euch passiert doch nichts ! -

Euch werden auch keine überflüssigen Pickel, an ungelegener Stelle, wachsen !

Ihr braucht doch nur einen kleinen Text sprechen - wo seid Ihr ???

Bitte melden. Wir brauchen DICH !!!

Berenike
.
 

Jesaja

Elo-User/in

Mitglied seit
14 Aug 2008
Beiträge
740
Gefällt mir
8
#26
Du machst dich irgendwie lächerlich und unglaubwürdig, wenn du Anfragen, die du erhälst, einfach ignorierst, dann aber immerzu hier nach Leuten für deine Sendung bettelst.
 

Jesaja

Elo-User/in

Mitglied seit
14 Aug 2008
Beiträge
740
Gefällt mir
8
#28
Vielleicht wurde die eine oder andere Anfrage zurück gezogen?
Wohl kaum, wenn von mir selbst die Rede ist. Da müsste ich, glaube ich, selbst am Besten drüber Bescheid wissen, wenn ich etwas zurückziehe. Aber vielleicht bin ich ja auch schizophren und weiss nicht mehr, was ich tue.:icon_mad:
 

Jesaja

Elo-User/in

Mitglied seit
14 Aug 2008
Beiträge
740
Gefällt mir
8
#30
Bei Dir @jesaja habe ich mich mind. zwei mal gemeldet .....

Berenike
Ich bin zufälligerweise arbeitslos, und daher auch meistens daheim. Allerdings ist es auch nicht mein Problem, wenn du dich nicht zum abgesprochenen Zeitpunkt melden kannst. Dann hättest du per pn nochmal nachfragen sollen, wann ein anderer günstiger Zeitpunkt gewesen wäre, sich bei mir zu melden. Weder ich noch mein Partner wissen irgendetwas von Anrufen.
 

Berenike1810

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
22 Apr 2008
Beiträge
1.862
Gefällt mir
566
#33
@jesaja,

ich glaube kaum, dass es hier jemand "lustig" findet, dass Du "arbeitslos" bist "

Ich habe Dir zwei mal meine Verbindung mitgeteilt, auch während Du im Forum angemeldest warst, (tztzzztzz..) --aber , naja, vielleicht hast Du zu viel zu schauen, oder aber keinen Mumm aufgebracht, oder keine Lust, keine Ahnung.

Aber, mir hier Vorwürfe machen, das ist jetzt : daneben !

Berenike
.
 

Jesaja

Elo-User/in

Mitglied seit
14 Aug 2008
Beiträge
740
Gefällt mir
8
#34
@jesaja,

ich glaube kaum, dass es hier jemand "lustig" findet, dass Du "arbeitslos" bist "

Ich habe Dir zwei mal meine Verbindung mitgeteilt, auch während Du im Forum angemeldest warst, (tztzzztzz..) --aber , naja, vielleicht hast Du zu viel zu schauen, oder aber keinen Mumm aufgebracht, oder keine Lust, keine Ahnung.

Aber, mir hier Vorwürfe machen, das ist jetzt : daneben !

Berenike
.
Du hast mir deine Telefonnummer nicht mitgeteilt, was einfach zu belegen wäre, an Hand deiner 2 PN. Und wenn hier jemand online war, in der Zeit, in der er versprochen hat anzurufen, dann warst das du. Wenn man schon lügt, sollte man sich seine Lügen wirklich besser überlegen, denn ansonsten könnten sie auf einen zurückfallen. Such dir doch einfach jemanden, der dir besser ins Konzept passt. Dieser sollte allerdings schon vorher wissen, mit welcher Art von Person er es zu tun haben wird.
 

ladydi12

Mitarbeiter
Super-Moderator/in
Mitglied seit
22 Jul 2006
Beiträge
2.911
Gefällt mir
583
#35
Hallo Berenike, hallo jesaja

nun laßt es beide mal gut sein.:icon_hug::icon_hug: Ich freue mich jedenfalls schon auf heute abend und werde ab 18Uhr in der Nähe meines Telefons sitzen. Bin ja mal gespannt, wie es heute abend läuft.


meint ladydi12
 
E

ExitUser

Gast
#36
Hallo Berenike, hallo jesaja

nun laßt es beide mal gut sein.:icon_hug::icon_hug: Ich freue mich jedenfalls schon auf heute abend und werde ab 18Uhr in der Nähe meines Telefons sitzen. Bin ja mal gespannt, wie es heute abend läuft.


meint ladydi12

ist das nicht ab 19 Uhr ? :icon_kinn:
 

Berenike1810

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
22 Apr 2008
Beiträge
1.862
Gefällt mir
566
#38
...Sehr gute Ressonanz !

Danke - an Euch alle, ich denke, wir machen weiter !!!

Berenike
 
E

ExitUser

Gast
#41
hallole ihr lieben,

ihr wart einfach toll, weiter bitte!

icks, ich hab euch jetzt mal gehört, nicht blos geschrieben :icon_smile:

liebe grüße von barbara
 

Paolo_Pinkel

Super-Moderator/in
Mitglied seit
2 Jul 2008
Beiträge
12.851
Gefällt mir
6.297
#42
Auch von mir :icon_daumen: Bin gerade bei Minute 45. Weiterhin viel Erfolg und toi toi toi!!!

Edit: Für die die am 09.02 in Karlsruhe sind könnte ggf. davon berichten. Wenn jemand einen Camcorder hat könnten wir Youtube als effektive, schnelle und kostenlose Verbreitungsplattform für uns nutzen. Ein Elo-Forum-Channel ist schnell gegründet.
 

Yorkfield

Elo-User/in

Mitglied seit
21 Aug 2009
Beiträge
158
Gefällt mir
8
#43
Wenn jemand einen Camcorder hat könnten wir Youtube als effektive, schnelle und kostenlose Verbreitungsplattform für uns nutzen. Ein Elo-Forum-Channel ist schnell gegründet.
Das ist 'ne coole Idee !

Habe gerade bei YouTube gesucht, und das gefunden:

YouTube - Kanal von Erwerbslosenforum

Kanalaufrufe: 358
Upload-Aufrufe insgesamt: 11.265
Alter: 49
Beitritt: 21. Mai 2008
Letzte Anmeldung: vor 1 Monat
Abonnenten: 8
Website: www.erwerbslosenforum.de
Uploads: 8
... wem gehört er denn ?
 

Die Antwort

Elo-User/in

Mitglied seit
23 Apr 2009
Beiträge
1.141
Gefällt mir
44
#45
Das Konzept eines Sozial-Radiostreams gab es bereits 2007 aus Nürnberg. Ein Tonstudio hätte zur Verfügung gestanden. Damals hatte sogar ein Privatradiosender Interesse bekundet.

Aber es hat hier und anderswo keinen interessiert. Daher wurde das Projekt wieder begraben.

Es gab auch ein Konzept für Kurzhörspiele über den Alltag von sozial ausgegrenzten Menschen, um die Realität den Nichtbetroffenen besser "rüberzubringen". Auch hier wären alle technischen Möglichkeiten zur Verfügung gestanden. Ein bekannter Hörbuchsprecher hätte als Erzähler fungiert. Interessenlage? NULL...

Leider wurden viele Projekte unterschiedlicher Aktivisten blockiert und mies gemacht oder zumindest völlig ignoriert.

Der Kampf gegen soziale Ungerechtigkeit könnte schon viel weiter sein, aber so manches Ego war zu groß, um das zu ermöglichen.
 

roterhusar

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
4 Jul 2006
Beiträge
3.339
Gefällt mir
35
#48
Hab jetzt eure sendung nochmal nachgehört. nciht schlecht. bernadette ist ja profimäßig. schön gemacht. gibt es reaktionen?

grüßt gerd
 

ShankyTMW

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
4 Jun 2009
Beiträge
1.698
Gefällt mir
288
#50
Dank Euch allen.

@roter Husar
Bernadette uind Gotwin kommen beide vom Radio, im Gegensatz zu mir.

@Penelope
Oh, haben wir anderne keine Sympathischen Telefonquäk-Stimmen gehabt (schnief)? :icon_cry:

@ALL
Sorry, etwas länger wars etwas ruhig um uns. Technische Probleme und einige andere Schwierigkeiten. Ich selbst hab mich in der Zwischenzeit mehr mit dem Arbeitsportal und internen Arbeitsplatform befasst um das zum laufen zu bringen neben ein wenig Audioarbeit. Einer unserer aktiven Helfer klag auch krank darnieder - kurz, eien Menge anfangswehwehchen die so nciht geplant waren. Wir sind dadurch ein wenig später dran und ich kann mich leider auch nicht immer in 3 bis 4 Teile zerreißen.

Also....

Heut Abend bei ANTENNE MÜNSTER gibts eine Sendung mit Gotwin im Studio, Bernadette und mir am Tele. Um 19 bis 20 Uhr, moderiert von Klaus Bölkow aus dem News Magazin des Medienforums Münster, der sich im hintergrund wohl auch beim H4R mit eingeschrieben hat (3 Radioprofis im Podcast - es wächst). Das ganze wird auch per Lifestream über ANTENNE MÜNSTER übertragen.

Schwerpunktmäßig gehts neben dem Rebellenfunk auch um das Leben in spätrömischen Dekadenzen ud wie man da wirklich zur Zeit lebt, ein wenig etwas über ZAFs und auch den Behörden-Hindernislauf an sich.

Hätt Euch das gern früher angekündigt, aber das das über Vorproduktion und erstmal umständlich über Sendegenehmigung dort läuft hab ich das erst jetzt erfahren das es Ausgestrahlt wird (fragt nicht mich wieso und weshalb das so ist, ich versteh von diesen Radiogepflogenheiten eher wenig bis gar nix (noch) :biggrin: )

Für alle die die Sendung verpasst haben, sie wird auch über die Platform der freien Radios ins Netz gestellt und auch über uns als Podcast 0.75 ab Montag zu finden sein (Danke an meinen Namensvetteer in Münster, der uns das OK dafür gegeben hat).

Podcast 1 wird jetzt endgültig ebenfalls ab Mo, oder ggf. Di. folgen. Dazu folgt noch ein spezielles Outtake daraus über unseren YouTube Channel das unserem lieben Gaudius Westerwellus in seiner spätrömischen Dekadenz gewidmet ist und den ich selbst machen durfte (oha, ob das man gutgeht ... :icon_rolleyes: )

Auch wenns öffentlich ein wenig ruhiger geworden ist bei uns, im Hintergrund werkeln wir immer noch auf hochtouren herum.

Wer Themenideen, Vorschläge oder sonstwas beisteuern möchte ist immer noch herzlich dazu eingeladen mit zu machen für die Gegenöffentlichkeit im Audioformat.
 

elgoki

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
21 Apr 2006
Beiträge
238
Gefällt mir
14
#51
Hallo Leutz,

so die Sendung des Newsmagazin mit Klaus Blödow auf Antenne Münster steht nun als Podcast zum hören und download auf dem Portal bereit.

Hartz4-Rebellenfunk

Über Anregungen und Kritik (natürlich auch Lob) würden wir uns sehr freuen.
 

Paolo_Pinkel

Super-Moderator/in
Mitglied seit
2 Jul 2008
Beiträge
12.851
Gefällt mir
6.297
#52
Sendung = :icon_klatsch: :icon_daumen:

Anregungen hätte ich auch, nämliche folgende:

- Zur Krisendemo aufrufen. Ich denke, dass diese Sendung nicht nur von Elos gehört werden, sondern auch von arbeitenden Menschen die vllt. mit Ihrer Situation (Mini-, Teilzeit- oder Niedrigstlöhner) unzufrieden sind und sich ggf. anschliessen.

- Auch wenn es kleinlich klingt und von den unfähigen Medien multipliziert wird, aber, Hartz-IV Empfänger gibt es so nicht. Hartz-IV ist das Gesetz. Und das Gesetzt kann man weder empfangen, noch kann man sich davon was kaufen wenn man es empfangen könnte. Die (Geld)Leistung, um die es geht und die men empfangen kann, heisst ALG-II. Somit also ALG-II Bezieher.

- Vielleicht bei, dem Thema zugewandten, Prominenten, Ex-Politikern o.ä. (Pressestelle), anfragen, ob sie sich bei dem Thema äussern wollen. Es gab ja in den Medien auch durchaus kritische Stimmen.
 

Berenike1810

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
22 Apr 2008
Beiträge
1.862
Gefällt mir
566
#53
Danke ..Pinkel...


:icon_klatsch: :icon_daumen:

Anregungen hätte ich auch, nämliche folgende:


- Auch wenn es kleinlich klingt und von den unfähigen Medien multipliziert wird, aber, Hartz-IV Empfänger gibt es so nicht. Hartz-IV ist das Gesetz. Und das Gesetzt kann man weder empfangen, noch kann man sich davon was kaufen wenn man es empfangen könnte.


Ja :biggrin: Unbefleckte Empfängnis !!!!

-Keiner von uns hat ein Verhüterli dabei gehabt......:icon_eek:



Berenike:biggrin:
.
 

Paolo_Pinkel

Super-Moderator/in
Mitglied seit
2 Jul 2008
Beiträge
12.851
Gefällt mir
6.297
#54
Pressestelle von öffentlich bekannten Personen:

Dr. Heiner Geißler – Bundesminister a. D.

Gnter Wallraff

NachDenkSeiten – Die kritische Website

Künstlerkontakt Georg Schramm

Der Kabarettist Volker Pispers. - Agenturkontakt

Herzlich Willkommen auf den Internetseiten der Agentur Die Kulturagenten, Mainz!

Hagen Rether - Kontakte

Wilfried Schmickler

...to be continued

Wenn man es an öffentlich bekannte Personen heranträgt, auch wenn nur einer mitmacht, wird sich das ggf. besser und schneller verbreiten. Wer weiß, vielleicht erwächst daraus etwas. Eine Standartemail und ab an alle.
 

Kleeblatt

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
5 Mrz 2008
Beiträge
2.454
Gefällt mir
844
#55
Zunächst einmal ein ausgesprochen großes Lob an die Initiatoren und Mitarbeiter dieses o.g. Senders !

Es ist richtig und wichtig den Betroffenen eine Stimme zu geben, insbesondere in Zeiten der sich verschärfenden Hetze seitens der sattsam bekannten Personen, Parteien und Wirtschaftsverbände sowie deren Handlanger in Presse und Fernsehen.

Vielleicht, wenn es mir erlaubt ist, meinerseits Anmerkungen zu den Sendungen.
Ich finde es sehr wichtig den Betroffenen klar zu machen welche Rechte sie NOCH haben, insbesondere das Recht z.B. auf eine / mehrere Begleitperson(en) und die Rechtsgrundlage dafür.

Ebenso sollten Betroffene (pro Sendung beispielsweise Einer) zu Worte kommen oder Fälle aufgezeigt werden, wo sich die Willkür dieses Gesetzes manifestiert bzw. die weitreichende gesetzliche Willkür von Sachbearbeitern durch diese ausgelebt wird inklusive !!!
der Hinweise wie man sich dagegen wehren kann / was genau man unternehmen sollte um seine Rechte zu wahren bzw. diese zu bekommen.
Das Ganze in Kurzfassung im Inhalt das Wesentliche und natürlich ohne Nennung von Namen und Orten. Einfach nur Beispiele aus dem "prallen" Leben unter und mit diesem Schandgesetz.

Dies hilft den Betroffenen welche in etwas ähnliche Probleme haben bei der Lösung, warnt zugleich Andere vor was einem so alles passieren kann und informiert Nicht-Betroffene anhand von Details was genau es bedeutet in diesem Land arbeitslos zu werden.

Zugleich sollte auch darauf anhand von kurzen Beiträgen eingegangen werden was es bedeutet mit Hartz IV-Gesetzen krank / auch cronisch krank zu sein bzw. zu werden, wie die Menschen dann abwägen müssen zwischen Essen oder Medis kaufen ect.

Ich sage es mal knallhart, - würde ich einer meiner arbeitslosen Verwandten nicht jeden Monat die Medis bezahlen, dann wäre sie wohl bereits tot. Das kann und darf einfach in diesem reichen Lande nicht möglich sein !
Ich akzeptiere diese Zustände nicht und verlange seitens der Politik eine der Verfassung und des GG angemessene Lösung !

Man muß nicht direkt von dieser kranken Gesetzgebung betroffen sein um sich als Bürger dieses Landes fremdzuschämen. Es ist für mich völlig inakzeptabel was hier abläuft.
Man muß auch nicht jeden Dreck ohne eigene Gehirnleistung nachschwätzen der von Politik und Wirtschaftsverbänden unter das Volk bombardiert wird. Man kann und MUSS als Bürger sein Gehirn selber nutzen, sich selbst informieren, sich Jeder für sich dann eine eigene Meinung bilden.

Nicht eben wenige Gutverdiener denken so wie ich. Es sind mehr als man gemeinhin glaubt. Die Betroffenen sind weder so alleine wie sie vielfach glauben noch die Einzigen welche diese gesellschaftliche Katastophe als solche erkannt haben.

Wenn ihr euch eine Stimme gebt, wie in diesem Freien Radio, dann gebt ihr auch alle denen eine Stimme die hinter euch stehen.

Macht so weiter, laßt nicht nach, denn das Ende einer demokratischen Gesellschaft auf der Basis des GG und der Verfassung bekämen ALLE Bürger zu spüren, - IHR seid nur die Ersten an denen es ausprobiert wird, aber ihr werdet nicht die Letzten sein ! Was uns allen ! da droht wird noch zu wenig gesehen und beachtet.

Weitermachen, nicht unterkriegen lassen, ausweiten ! :icon_klatsch:
 

Berenike1810

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
22 Apr 2008
Beiträge
1.862
Gefällt mir
566
#56
Danke Kleeblatt,

gut geschrieben ! Machst einfach mit bei uns - das ist eine Einladung.

Bernadette
 

Kleeblatt

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
5 Mrz 2008
Beiträge
2.454
Gefällt mir
844
#57
Danke Kleeblatt,

gut geschrieben ! Machst einfach mit bei uns - das ist eine Einladung.

Bernadette
Geschrieben habe ich nur was in meiner beruflichen und privaten Umgebung fast alle denken.

Mitmachen wäre prima, nur werde ich durch Zeitmangel daran gehindert. (Heute habe ich es z.B. bisher nur zu einem Frühstücksbrötchen geschafft und gehe jetzt nach Hause um dort wahrscheinlich noch bis ca. 23 Uhr weiterzumachen.)

Immerhin haben den Link für euer Freies Radio inzwischen mehrere Leute in meiner Umgebung und hören euch wirklich gerne.
Besonders angetan sind sie u.a. von den guten Liedtexten. :icon_daumen:
 

edy

Redaktion

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
1.306
Gefällt mir
6
#60
Kam über itunes nicht in den Sender rein. Was ist zu beachten, wenn ich Radio Dreyecksland via internet hören möchte??
 

ShankyTMW

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
4 Jun 2009
Beiträge
1.698
Gefällt mir
288
#61
Hallo Edy.

Dryeckland sendet mit Shoutcast/Icecast Stream (weiß grad nicht welchen von beidem). Ich benutz iTunes eigentlich nicht. Aber den Streamlink als URL zugeben sollte da auch gehen.

Eine Anleitung dafür findest hier:
CyberNotes: Add Shoutcast Radio Streams to iTunes

Kam über itunes nicht in den Sender rein. Was ist zu beachten, wenn ich Radio Dreyecksland via internet hören möchte??
Ansonsten müßte das auch Quicktime selbst können ohne iTunes. Sorry für die grad wenig erschöpfende Antwort. Ich bin eher der VLC, WinAMP und XMMS oder Amarok User für sowas. Songbird müßte das übrigens auch können.
 

Berenike1810

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
22 Apr 2008
Beiträge
1.862
Gefällt mir
566
#62
Moin edy,

- und Danke Shanky!

- Also wenn das weiterhin Probleme gibt, bitte noch mal melden @edy, bräuchte dann aber genauere Angaben zu Eu'rer Technik.

-Kann dann unseren Techniker einschalten, -ich kenne mich damit nicht aus.

-Habe nur gesehen, dass der Streamer "gut besucht" war.

Berenike
.
 

ShankyTMW

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
4 Jun 2009
Beiträge
1.698
Gefällt mir
288
#63
Endlich - nach langem hin und her wegen einger Krankheitsausfälle, neuen Planungen, ein paar technischer Probleme die wenigstens Ansatzweise gelöst werden mußten, und Ausfälle anderer Helfer und den damit wieder neu entstehender Probleme - haben wir es nun geschafft den --> ersten H4R Podcast <-- auf Sendung zu bringen.

Es ist nicht ganz das, was wir ursprünglich geplant hatten, auch weil wir einen Tag vor dem eigentlichem Sendetag nochmal einiges umschmeißen und dadurch nochmal ein paar Tage dran hängen mußten. Wir wünschen Euch eine unterhaltsame, und vor allem, Informative Stunde.


Noch etwas in eigener Sache
Unserer Idee des H4R ist ursprünglich im ELO-Forum Deutschland mehr einem Zufall entsprungen. Und wir haben später die dortigen Möglichkeiten in Form einer Interessengemeinschaft genutzt, um die Idee weiter spinnen. Und später bis jetzt dort ernsthaft in dieser IG daran gearbeitet haben, bis neben der H4R-Mediaseite dann endlich auch unsere eigene Portal- und Arbeitsplattform ausgebaut war.
Nun wird es Zeit für uns auf eigenen "Portalsfüßen" zu stehen und die Arbeiten am und um den H4R nun vollends rein auf unserer Plattform zu gestalten. Deshalb schließen wir im Laufe der kommenden Woche die IG.

Wir bedanken uns beim ELO-Forum dafür, das es diese wirklich tolle Einrichtung bei Euch gibt, mit der man auch einmal soetwas ermöglichen kann. Auch dafür, das ihr uns dort so lang habt machen lassen. Gegenöffentlichkeit in form von Audio und ggf. auch Videobeiträgen ist immer noch das Ziel des H4R.

Den Kontakt halten wir natürlich weiterhin mit unserer Persönlichen Anwesenheit im ELO-Forum. Anregungen, Kritik und was ihr sonst noch persönlich an uns richten wollt könnt ihr gern dort hinterlassen oder auch hier im Thread.
 

Paolo_Pinkel

Super-Moderator/in
Mitglied seit
2 Jul 2008
Beiträge
12.851
Gefällt mir
6.297
#65
Hab die Sendung gehört.:icon_daumen:

was sind das für Hintergrundgeräuche bei der Aufnahme? Hört sich so an, als ob auf der selben Tonspur leise Musik läuft während gesprochen wird. Errinerte mich an Audiokassetten, die man mehrfach überspielt hat.
 

roterhusar

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
4 Jul 2006
Beiträge
3.339
Gefällt mir
35
#66
gut gemacht, an alle, mods, sprecher und technikerinnen.
sehr kämpferisch, bissig.
weiter so.
das letzte lied war nicht so schön, bin selber Didyeridoospieler.
grüßt
Gerd
 

elgoki

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
21 Apr 2006
Beiträge
238
Gefällt mir
14
#67
Hallo Leutz,

nochmal die Bitte an alle die mitmachen wollen - meldet euch an - wir brauchen dringend noch Mitstreiter/innen, denn nur so kann das ganze auch mit leben gefüllt werden - und Themen die euch interessieren gibts doch bestimmt genug - also mitmachen und aktiv werden.

http://www.hartz4-rebellenfunk.de.vu
 

ShankyTMW

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
4 Jun 2009
Beiträge
1.698
Gefällt mir
288
#68
Und weiter gehts beim H4R mit: Schuldenfalle Hartz4

Hallo und herzlich willkommen zu unserer neuen Podcastausgabe vom H4R. Heute mit einer Übername des Arbeitsweltradio von Radio Dreyeckland in Freiburg am 03.03.2010. Das Kernthema dieser Sendung lautet "Armut per Hartz4 - Armut per Gesetz", zu dem wir auch einen Gastbeitrag als Sendeeinstieg gestellt hatten....
Weiter zum H4R Podcast 1.5 und als zusätzlichen Link zur Sendung des Arbeitsweltradios vom 03.03.2010 gehts --> HIER <--
 

elgoki

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
21 Apr 2006
Beiträge
238
Gefällt mir
14
#69
Hallo Leutz,

nochmal die Bitte an alle die mitmachen wollen - meldet euch an - wir brauchen dringend noch Mitstreiter/innen, denn nur so kann das ganze auch mit leben gefüllt werden - und Themen die euch interessieren gibts doch bestimmt genug - also mitmachen und aktiv werden.

http://www.hartz4-rebellenfunk.de.vu
Sondersendung Podcast: Interview über den Polizeiübergriff auf die Bundestagsabgeordnete Sevim Dagdelen auf der Demo in Essen
 

roterhusar

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
4 Jul 2006
Beiträge
3.339
Gefällt mir
35
#70
haalt. Ich bin doch auf eurer Seite.

Also wenn man Demonstranten schubst und die Kamera wegreißen will, ist man auf der Seite der Polizei. A-Ja. </wieher>

Provospitzel sind was schäbiges.

grüßt Gerd
 

Kleeblatt

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
5 Mrz 2008
Beiträge
2.454
Gefällt mir
844
#71
Interessante Sendung, - wie immer und leider auch etwas kurz.
1 Stunde ist einfach zu wenig und ich hätte mir gewünscht 1-2 textlose Musikstücke wegzulassen und dafür mehr Infos zu geben.

Bezüglich der Sparkasse habe ich noch einen anderen Verdacht, - wer sich die unverschämt überhöhten Preise nicht leisten kann wird überwiegend derjenige sein der sein Geld eventuell nicht zum festgesetzten Zeitpunkt bekommt und das sind, wen wundert es wohl, insbesondere die ALG-Bezieher, den schlafmützigen Argen sei Dank.
Ich glaube das mithilfe der Preisschraube gerade diese aus den Sparkassenkonten gedrängt werden sollen, denn insbesondere die Sparkassen dürfen keine ALG-Empfänger als Kunden abweisen, versuchen wohl nun mit diesem Dreh die Bestimmung zu unterlaufen.
Vielleicht eine Sparkasse als Testballon ?

Schließlich darf man nicht vergessen das Viele im Sep /Oct 2009, während des Beginns der Bankenkrise, regelrecht massenhaft ihre Konten bei anderen Geldinstituten aufgelöst und / oder die dort befindlichen Gelder auf die Sparkassen, als vermeintlich damals sicherste Geldinstitute, gebracht haben.
Das sich die nun dort befindlichen Neukunden nicht wohl zu fühlen scheinen in einem Geldinstitut welches u.a. auch den Ärmsten der Armen offen zu stehen hat, darf man bei derem "Elitedenken" als gegeben voraussetzen.

Wohin also dann mit den vielfach Altkunden, welche inzwischen von ALG leben müssen ? Andere Banken wollen sie nicht, diejenigen (wie Sparkasse) schrecken sie mit neuen überhöhten Gebühren ab.
Letztendlich kommt am Ende dieser Entwicklung dann die Feststellung, - die Argen überweisen alle Gelder direkt auf die Kostenempfänger (Miete, Strom, Gas, Telefon ect.) und den Rest gibt es per Zahlkarte monatl. bei den Jobcentern oder als Gutschein.
perfekte Kontrolle und Einsicht in eventuelle weitere Sparmöglichkeiten.

Ich betrachte im Zusammenhang mit den geführten Debatten und solchen "Vorfällen" inzwischen rein gar nichts mehr als puren Zu - oder gar Einzelfall.

Ansonsten inhaltlich bitte weiter so. :icon_klatsch:
 

Curt The Cat

Redaktion

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
18 Jun 2005
Beiträge
7.495
Gefällt mir
2.148
#72
...
Wir bedanken uns beim ELO-Forum dafür, das es diese wirklich tolle Einrichtung bei Euch gibt, mit der man auch einmal soetwas ermöglichen kann. Auch dafür, das ihr uns dort so lang habt machen lassen. Gegenöffentlichkeit in form von Audio und ggf. auch Videobeiträgen ist immer noch das Ziel des H4R.
...

Da nich' für... gerne - und viel Erfolg in Zukunft für euer Projekt H4R!!


:icon_wink:

 

elgoki

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
21 Apr 2006
Beiträge
238
Gefällt mir
14
#73
Heute die zweite Ausgabe unseres Podcast online zum Downloaden.


Heute unter anderem mit Günter Melle der sich mit seinem am 28.03.2010 begonnenen Hungerstreik gegen die Optionskommune Ortenaukreis zur Wehr setzt.


Wir wünschen allen Zuhörer/innen eine informative Stunde.
 

roterhusar

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
4 Jul 2006
Beiträge
3.339
Gefällt mir
35
#74
Ist es noch nicht drauf? Ich finds nicht und habe die Erinnerung, dass es sich um Sendung Nr. 4 handeln muss?
grüßt Gerd
 

ShankyTMW

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
4 Jun 2009
Beiträge
1.698
Gefällt mir
288
#75
@roterhusar
Doch ist drauf. Wenn du es nciht sofort auf der Portalseite siehst, dann auf "Rebellenfunk OnAir".

Und nein, es ist erst die Nr.2 der H4R Eigenproduktionen.
 

roterhusar

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
4 Jul 2006
Beiträge
3.339
Gefällt mir
35
#76
Nun hab ichs gehört.
Wie die anderen auch, gut gemacht. Mit Überschallgeschwindigkeit sozusagen. Tolle Beiträge, auch die Tipps und Tricks am Ende waren verständlich. Krass war die Obdachlosennummer. Wirklich "anderes Radio"!

Es hatte mich nur irritiert, weil es unter 12 Mar 2010 H4R Podcast 1.5: Arbeitsweltradio-03-03-10 zu finden war.

grüßt Gerd
 

roterhusar

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
4 Jul 2006
Beiträge
3.339
Gefällt mir
35
#78
Hoppla tatsächlich, das ist ja ein hartnäckiger Browsercasher! Nu seh ichs.
Schon was für die nächste Ausgabe geplant?
 

elgoki

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
21 Apr 2006
Beiträge
238
Gefällt mir
14
#79
Hoppla tatsächlich, das ist ja ein hartnäckiger Browsercasher! Nu seh ichs.
Schon was für die nächste Ausgabe geplant?
Bis jetzt steht der neue Podcast noch nicht - also mal immer her mit Themenvorschlägen.

elgoki
 

elgoki

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
21 Apr 2006
Beiträge
238
Gefällt mir
14
#80
Hallo,

Sonderpodcast zur erfolgreichen Beendigung des Hungerstreiks in Offenburg jetzt auf H4R online.

Falls es noch nicht auf der Portalseite auftaucht einfach auf RebellenfunkOn Air klicken.
 

roterhusar

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
4 Jul 2006
Beiträge
3.339
Gefällt mir
35
#81
gut gemacht.
Es gibt schwache Mensch und starke Menschen und die Starken brauchen wir.
 

Berenike1810

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
22 Apr 2008
Beiträge
1.862
Gefällt mir
566
#82
So, morgen Abend ist es wieder so weit.

Ab 19.00h auf Radio Dreyeckland - Home (..Radio Dreyeckland - Home..)

Im Sendeplan vorgesehen:

1.) Er hat es insgesamt auf 27 (!!!) Gerichtsbescheide, bei'm SG, in nur knapp 1,5 Jahren gebracht, er klagt und klagt und klagt gegen seine Optionskommune.

2.) Familie Kallay wieder im Schußfeld, die Ehefrau, des Hauptklägers vor dem BVerfG, im Zenit der Arge.

Diese Leute haben wir dann am Telefon.

Wiederholung am Donnerstag 11.00h , gleiche Adresse - Livestream.

Berenike
 

ThisIsTheEnd

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
27 Mai 2008
Beiträge
6.027
Gefällt mir
514
#84
Die Sendung von gestern war sehr gut :icon_daumen:

Besonders gefallen hat mir ein Lied, das ihr ungefähr um kurz nach halb acht gespielt habt. Der Name der Gruppe wurde genannt, dummerweise hab ich ihn vergessen...

Wie nannten die sich noch gleich?
 

Berenike1810

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
22 Apr 2008
Beiträge
1.862
Gefällt mir
566
#85
Hallo @TheEnd,

nach halb acht, das ist RoboZ mit "Wir hartzen" -toller Song ! Finden wir auch.

Berenike
 

ShankyTMW

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
4 Jun 2009
Beiträge
1.698
Gefällt mir
288
#87
Der nächste Podcast wird noch ein bisschen dauern bei uns. Aber damit Euch mit Gegenöffentlichkeit nicht Langweilig wird, haben wir noch ein paar Beiträge von den Freien Radios der letzten Zeit bei uns eingepflegt von:

Radio F.R.E.I., Radio Dreyeckland, Radio Blau und Radio Flora

mit Themen über:

Zahltag & Perspektiven Sozialer Kämpfe, Eingliederungsvereinbarungen, Anregungen zu Arbeitszeitverkürzungen und der Vorratsdatensammelwut der argen ARGEn und dem Datenschutz.

Ich wünsch Euch zwei verteilte Informative Stunden.

http://www.hartz4-rebellenfunk.de.vu
 

ShankyTMW

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
4 Jun 2009
Beiträge
1.698
Gefällt mir
288
#89
Bitte schön

Und weiter gehts mit Gegenöffentlichkeit. Wir haben noch einen Beitrag des HR2 verlinkt über Erwerbslosendiskriminierenung in der öffentlichen Presse und was wirklich dahinter stekt oder stecken könnte. Zwar nicht mehr ganz neu (vom 24.02.2009), aber immer wieder aktuell. Inkl. Quellenverweis zum LabourNet - wo es noch mehr gesammelte Berichte in Text-, Audio- und Videoform zu dem Thema gibt.

Auch das findet sich wieder bei uns unter

Hartz4-Rebellenfunk
 

ethos07

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
16 Apr 2007
Beiträge
5.690
Gefällt mir
920
#90
Mal ein herzliches Danke an Eure unermüdliche 'Sendebereitschaft' für uns , @ Elgoki, Shanky (beide Hartz4-Rebellenfunk) und Berenike(Radio Dreyeckland) !
:icon_klatsch: :icon_daumen:

... und wenn ich mal groß bin und Zeit habe, dann mache ich auch mal Tonaufnahmen für euch aus der Hauuptstadt :icon_kinn:.
 

ShankyTMW

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
4 Jun 2009
Beiträge
1.698
Gefällt mir
288
#91
Verneig und nö ethos, bin auch noch klein. Aber kannst usn gern was aus Bonn schicken :wink: (hehe - ja ich weiß, du residierst in Bärlin). Gingen ja auch Texte, die Vertonen wir dann schon.
 

rizzan

Elo-User/in

Mitglied seit
21 Jun 2010
Beiträge
25
Gefällt mir
0
#93
@ShankyTMW:
Ja, vielen Dank für den Link oben und Deine/Eure Arbeit !

**********************************
 

ShankyTMW

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
4 Jun 2009
Beiträge
1.698
Gefällt mir
288
#94
Aber bitte Doch rizzan

@ALL
So, ein wenig später und wegen arger ARGE Schwierigkeiten ist bei uns erst heute der neue Podcast 004 (Juni 2010) nun draußen. Heute mal aus dem einfachen Zweit-Heimstudio mit folgenden Themen:
  • eine Bilanz zu 5 Jahren Hartz4,
  • einiges zum neuen Sparpaket der Regierung,
  • die Campact für Demokratie in Aktion,
  • Datenschutz im allgemeinen
  • und die neuen Pläne der Bundesagentur für Arbeit um Anschreiben gleich durch die Post öffnen und Digitalisieren zu lassen.
Findest sich wie immer auf

Hartz4-Rebellenfunk

und ich wünsch Euch eine Informative Stunde.
 

ShankyTMW

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
4 Jun 2009
Beiträge
1.698
Gefällt mir
288
#95
Ich leg noch eins nach. Erinnert Ihr Euch noch an

Helden TV: "Hartz IV gewinnt" ???

Michael Koslar setzt noch einen drauf und startete eine Aktion mit

"Wiedersehen mit Hartz IV - Mitmachwettbewerb"

Die kabarettistische Doku inkl. der Rezension und dem neuen Aufruf findet ihr nicht nur auf YouTube, sondern auch bei uns komplett auf dem

--> Hartz4-Rebellenfunk <--
 

ShankyTMW

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
4 Jun 2009
Beiträge
1.698
Gefällt mir
288
#96
Die Aufklärung geht weiter, und manchmal finden sich auch gute Beiträge in den öffentlichen Medien, die keiner Gegenöffentlichkeit bedürfen um bei uns auch direkt aufgenommen zu werden. So auch der aktuelle Beitrag aus dem Magazin Panorama (ARD):

Panorama: Ehrenämter bei Caritas & Co: Tarnung von Billigjobs

--> Hartz4-Rebellenfunk <--
 

ShankyTMW

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
4 Jun 2009
Beiträge
1.698
Gefällt mir
288
#97
So, nicht das Ihr glaubt es herscht stillstand bei uns. Ich bin in den letzten Tagen nur nicht so dazu gekommen das für das Forum aufzuwerten. Folgendes ist inzwischen neues als Einzelbeiträge im Video und Audioformat dazu gekommen:


  • WDR / 3Sat: Arbeiten bis ins Grab
  • Aktion - Blumen für die Kanzlerin - 17 Juli 2010
  • KEA-Podcast Nr 2 (Juli 2010)
  • RUM: Feature Sozialprotestdemos in Berlin und Stuttgart vom 12. Juni
  • Antifa Medienforum Dortmund: Leiharbeit bei Hoesch Spundwand und Profil
alles über --> Hartz4-Rebellenfunk <-- zu erreichen.
 

Paolo_Pinkel

Super-Moderator/in
Mitglied seit
2 Jul 2008
Beiträge
12.851
Gefällt mir
6.297
#99
Wenn es sich um W.Lieb von den NDS handelt würde ich mich über einen Direktlink freuen, denn dank der Unübersichtlichkeit dieser Seite ist dieses Interview nicht zu finden.
 

ShankyTMW

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
4 Jun 2009
Beiträge
1.698
Gefällt mir
288
Hätte ThisIsTheEnd ruhig verlinken können. Da es life war gibts auch noch keinen Podcast-Link dazu. Die Wiederholung kommt morgen Vormittag um 11 Uhr auf Radio Dreyeckland - Frequenz und Streamlink findest du hier:

Radio Dreyeckland - Home
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten