Gegendarstellung der Sparkasse Köln-Bonn zu Datenschutz bei Hartz IV – Erklärung Erwe (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Martin Behrsing

Redaktion
Startbeitrag
Mitglied seit
16 Juni 2005
Beiträge
21.604
Bewertungen
4.231
Pressemeldung Erwerbslosen Forum Deutschland 30.05.2008

Gegendarstellung der Sparkasse Köln-Bonn zu Datenschutz bei Hartz IV – Erklärung des Erwerbslosen Forum Deutschland

zu: Datenschutz bei Hartz IV-Beziehern wird nicht so genau genommen - Pressemeldung des Erwerbslosen Forum Deutschland (28.5.08)

pr-sozial | Sparkasse: Datenschutz bei Hartz IV-Beziehern wird nicht so genau genommen | Auskünfte, Erwerbslosen, Forum, Deutschland, Sparkasse, Arge, Diese, Hartz
Und
https://www.erwerbslosenforum.de/nachrichten/28_282008280528_281_1.htm

Wir veröffentlichen den nachfolgenden Text als Gegendarstellung zum Artikel. Zu einer entsprechenden Korrektur haben wir keine Veranlassung und wissen auch, was mit der Pressesprecherin Frau Kohl besprochen wurde. Selbstverständlich müssen wir als Betroffeneninitiative den Wortlaut nicht absprechen, da wir nicht um ein offizielles Statement gebeten haben. Eigentlich wollten wir auch Auskünfte über die Rechtsstelle haben, wurden aber an die Pressestelle verwiesen.

An unserer Kritik an der Sparkasse im Umgang mit Kundendaten bei Hartz IV-Beziehern gibt es auch nach der Erklärung von Christian Schilling, Leiter Externe Kommunikation der Sparkasse Köln-Bonn keine Rücknahme. Nach wie vor sehen wir......
weiterlesen auf: PR-SOZIAL, das Presseportal...
 

mercator

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
29 März 2006
Beiträge
1.231
Bewertungen
56
AW: Gegendarstellung der Sparkasse Köln-Bonn zu Datenschutz bei Hartz IV – Erklärung

Sehe ich das falsch, oder benennt er sogar in der Gegendarstellung das Fehlverhalten dieser Sparkasse:

Nach § 60 Abs. 2 SGB II haben unter anderem diejenigen, die für jemanden, der eine Leistung nach SGB II beantragt hat oder bezieht, Guthaben führen oder Vermögensgegenstände verwahren, der Agentur für Arbeit auf Verlangen hierüber sowie über damit im Zusammenhang stehendes Einkommen oder Vermögen Auskunft zu erteilen, soweit es zur Durchführung der Aufgaben nach dem SGB II erforderlich ist.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten