• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Gegen Ausschlussfristen! - Petition gegen Ausbeutung im Niedriglohnsektor

Martin Behrsing

Mitarbeiter
Redaktion
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
22.327
Gefällt mir
4.162
#1
vom ABSP

Gegen Ausschlussfristen! - Petition gegen Ausbeutung im Niedriglohnsektor

https://epetitionen.bundestag.de/index.php?action=petition;sa=details;petition=14791


Liebe Mitstreiterinnen und Mitstreiter,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

wir schlagen Euch vor, diese Petition an den Bundestag zu unterstützen
und diese Information auch weiterzuleiten.
Die Petition setzt sich für eine deutliche Einschränkung des
rechteabschneidenden Einsatzes von Ausschlussfristen in Arbeits- und
Tarifverträgen ein.

Es gibt für diese sehr sinnvolle Petition bisher leider nur 195
Unterschriften. Umso wichtiger ist jede einzelne dazu kommende
Unterzeichnung! Gemeinsam können wir die Petition vielleicht noch
bedeutend verstärken.


Zur Definition von Ausschlussfristen:
Ausschlussfrist

Da Ausschlussfristen und ihr rechtezerstörendes Potential allgemein
nicht sehr breit bekannt sind, möchten wir versuchen, mit wenigen Worten
das Anliegen der Petition zu erläutern:
Ausschlussfristen in Arbeits- oder Tarifverträgen sorgen dafür, dass
ArbeitnehmerInnen, wenn sie ihr Recht nicht vor Ablauf dieser
Ausschlussfrist (oft nur wenige Monate!) geltend machen, dieses Recht
verfällt. Das ist besonders fatal für Beschäftigte, die durch Befristung
oder in Probezeit besondere Angst haben, ihre Arbeitsstelle zu
verlieren, wenn sie sich durch Einforderung ihrer Rechte unbeliebt machen:
Wenn sie dann später ihr Recht doch geltend machen wollen, dann hat die
Ausschlussfrist es oft "verfallen" lassen.

Die Petition spricht also einen wichtigen Sachverhalt an.
Und die Petition geht mit gezielten Forderungen gegen die genannten,
wichtigsten destruktiven Wirkungen der Ausschlussfristen vor.


Die Online-Mitzeichnungsfrist endet am Abend, 24:00 Uhr, des 7. Januars.
Auch wir sind leider erst kurz vor Jahreswechsel auf diese Petition
aufmerksam gemacht worden.
Je stärker die Unterstützung für diese Petition nun aber noch ausfällt,
desto größer werden die Chancen, dass später andere Initiativen,
vielleicht auch von größeren Organisationen, diesen Sachverhalt ins
Licht der Öffentlichkeit rücken werden.

Hier noch einmal der Link zur Petition:
https://epetitionen.bundestag.de/index.php?action=petition;sa=details;petition=14791
 

Rafael40

Elo-User/in

Mitglied seit
19 Mai 2010
Beiträge
513
Gefällt mir
91
#2
Die sind mir auch schon zum Verhängnis geworden.
Das ist definitv ne gute Sache!
 
Oben Unten