• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Geburt, udn dann?

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

dollyfamily

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
6 Sep 2006
Beiträge
3
Gefällt mir
0
#1
hallo liebe forengemeinde, hoffentlich bin ich hier richtig ;)

vielleicht könnt ihr mir (evtl. aus eigenen erfahrungen) kurz weiterhelfen.

kurz meine fakten:

unser kind kommt ende nov 06 zur welt. ich habe noch ein einkommen von netto 1058.- mein mann leider nichts. wir bekommen bisher 315 euro von der arge in hessen. mein letzes gehalt wird zum ende des mutterschutzes mitte januar gezahlt ( d.h. ein teil krankenkasse ein teil arbeitgeber).

da ich gerne (mit dem arbeitgeber so auch besprochen) 3 jahre daheim bleiben würde, ergeben sich folgende fragen, damit wir wissen, wie es weiter geht ab januar:

1. da ich dann kein gehalt mehr bekomme, wie sieht die leistung der arge dann aus/ was wird als einkommen berücksichtigt?

umstand ab januar: 0 euro gehalt, 350 euro( regelsatz elterngeld-- richtig? auf 24 monate) wird nicht als einkommen berechnet. kindergeld schon??

lt. einem ALG rechner im netz, (0 euro einkommen, abzgl 154euro kindergeld, 400 kaltmiete 70qm mit NK, 100 euro heizkosten lt mietvertrag, 2 erwachsene + 1 baby) = 1.174 euro.

daher die frage, ob dazu noch das elterngeld(budget o regelsatz) kommt oder von den 1174 abgezogen werden, dann blieben uns nur noch 820 euro ca.

ich hoffe, jemand kann uns helfen, und war evtl. einmal in selbiger situation.

viele liebe grüsse
dollyfamily
 

Silvia V

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
2.549
Gefällt mir
192
#2
Für ALG II-Empfänger,Studenten,Hausfrauen u.ä. wird ein sogenanntes
Mindestelterngeld in Höhe von 300 € gezahlt.
Es erfolgt keine Anrechnung auf das ALG II.


Gruß

Silvia
 

dollyfamily

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
6 Sep 2006
Beiträge
3
Gefällt mir
0
#3
danke für deine antwort;)

wie lange gibt es eigentlich diese 300 euro? 12 oder 24 monate? *grübel*;)) oderg ar die ganzen 36 monate die ich gern für den zwerg daheim bleiben möchte?;)
 

Silvia V

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
2.549
Gefällt mir
192
#4
Das Eltengeld gibt es für 12 Monate,es kann aber um 2 Monate verlängert werden(Partnerelterngeld).Dazu muß dann aber der Partner/in das Kind betreuen.



Gruß
Silvia
 

delean

Elo-User/in

Mitglied seit
22 Aug 2006
Beiträge
19
Gefällt mir
0
#6
dollyfamily sagte :
unser kind kommt ende nov 06 zur welt.

umstand ab januar: 0 euro gehalt, 350 euro( regelsatz elterngeld-- richtig? auf 24 monate) wird nicht als einkommen berechnet. kindergeld schon??

daher die frage, ob dazu noch das elterngeld(budget o regelsatz) kommt....
Da hast du wohl noch Glück gehabt das dein Kind vor dem 1.1.07 auf die Welt kommt, damit fällst du noch unter die Erziehungsgeld-Regelung die bis zu 24 Monate (300€) oder 12Monate (450€) beinhaltet.

Kindergeld wird als Einkommen des Kindes angerechnet.

Unsere Erfahrungen in der letzten Zeit kannst du dir auch unter:
HILFE!!! Mutter von Säugling muss zu Hause erreichbar sein...
http://www.elo-forum.org/forum/viewtopic.php?t=13476&start=0&postdays=0&postorder=asc&lighter=[/url]

und
Elterngeld löst Erziehungsgeld ab, NA DANKE!
http://www.elo-forum.org/forum/viewtopic.php?t=7827065&start=0&postdays=0&postorder=asc&lighter=[/url]
mal anschauen.

sozialen gruss
deLean
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten