• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

GdP: Ein-Euro-Jobs bei der Polizei ?!

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Ralf Hagelstein

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Jun 2005
Beiträge
795
Gefällt mir
4
#1
GdP: Ein-Euro-Jobs bei der Polizei ?!

Seit Anfang März wurden die ersten vier Ein- Euro- Jobber bei der Polizeidirektion Neubrandenburg beschäftigt. Die Maßnahme, welche in Zusammenarbeit mit der Agentur für Arbeit durchgeführt wurde, ist nach drei Monaten ausgelaufen. Daher ist es Zeit ein Fazit zu ziehen.
Quelle: Hamburg Links
 

Ralf Hagelstein

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Jun 2005
Beiträge
795
Gefällt mir
4
#3
Eigentlich könnt ich nur :icon_kotz:
Mir ging es ebenso. Als ich das gelesen hatte, konnte ich mich kaum einkriegen. SPD/CDU Regierung. Weg mit diesen Menschenfeinden!

Und in keiner Zeitung wird über diesen (weiteren) Skandal berichtet.

(so gleichgeschaltet ist die Presse in Deutschland schon...)
 

ladydi12

Mitarbeiter
Super-Moderator/in
Mitglied seit
22 Jul 2006
Beiträge
2.911
Gefällt mir
583
#4
Hallo ihr beiden,

ich hoffe doch sehr, daß nun auch die letzten Polizisten endlich begreifen, daß sie ersetzbar sind und wofür die sogenannten CityServices (nach meinem bisherigen Infostand alles nur 1€-Jobber, belehrt mich doch bitte eines Besseren falls dem nicht mehr so ist) so eigentlich sind. Das, was heute der CirtyService macht (Fußstreife gehen, auf den Wochenmärkten für ordnung sorgen etc.) war früher Polizeiarbeit.

meint ladydi12
 

Ralf Hagelstein

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Jun 2005
Beiträge
795
Gefällt mir
4
#5
Hallo ladydi12,

ja, es ist einfach nicht mehr zu glauben, was bundesweit so alles abgeht.

 
E

ExitUser

Gast
#6
Ich finde, wenn Ein-Euro-Jobber bei der Polizei zum Einsatz kommen, dann sollten sie auch bewaffnet werden.
:cool:
 

Nustel

Forumnutzer/in

Mitglied seit
19 Jun 2006
Beiträge
2.134
Gefällt mir
163
#7
Wäre heute der 1.April,würd ich denken es wäre ein Aprilsscherz.
Grausig, wer sich solche abartigen Sachen einfallen läßt.
 

Paolo_Pinkel

Super-Moderator/in
Mitglied seit
2 Jul 2008
Beiträge
12.851
Gefällt mir
6.297
#8
Hi,

interessante Entwicklung. Nannte man das früher nicht Kapo? Bildet man diese nun schon prophylaktisch aus?

Gruss

Paolo
 
E

ExitUser

Gast
#9
Das ist erst der Anfang,es scheint ja das JEDER "Arbeits-Sector" mit 1€ Jobbern besetzt werden kann.
Der vergleich mit der Kapo könnte glatt stimmen !

Erwerbslose die auf Erwerbslose aufpassen um nicht Erwerbslos zu sein:icon_kotz:
 

Volker

Elo-User/in

Mitglied seit
4 Jun 2006
Beiträge
1.571
Gefällt mir
39
#10
Das ist erst der Anfang,es scheint ja das JEDER "Arbeits-Sector" mit 1€ Jobbern besetzt werden kann.
Der vergleich mit der Kapo könnte glatt stimmen !

Erwerbslose die auf Erwerbslose aufpassen um nicht Erwerbslos zu sein:icon_kotz:
Falsch, die sind ebenso erwerbslos, nur um ne Müde Münze reicher... sie sind von der Statistik weg.

volker
 
E

ExitUser

Gast
#11
Was glaubst Du wieviele Leute scharf auf so einen Dienst sind ?
Mehr als hier dagegen sind jede Wette ,und wenn man dann noch höchst offiziell als Polizeigehilfe duch die gegend läuft dann fühlt man sich nicht mehr ganz so erwerbslos !
 

Kaleika

Redaktion

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
20 Aug 2006
Beiträge
4.326
Gefällt mir
365
#14
In Bremen gibt es auch Ein-Euro-Jobber bei der Polizei und zwar mindestens auf dem Revier in der Vahr. Eine Freundin von mir war dort und entdeckte sie zufällig.
Wenn ich mich richtig erinnere, dann waren die bemitleidenswerten Ein-Euro-Jobber damit beauftragt, Besucher auf dem weitläufigen ehemaligen Kasernengelände zu ihrem Ziel zu bringen.

Kaleika
 

Cigan

Elo-User/in

Mitglied seit
27 Nov 2007
Beiträge
205
Gefällt mir
0
#15
Was glaubst Du wieviele Leute scharf auf so einen Dienst sind ?
Mehr als hier dagegen sind jede Wette ,und wenn man dann noch höchst offiziell als Polizeigehilfe duch die gegend läuft dann fühlt man sich nicht mehr ganz so erwerbslos !
Es hat auch Vorteile,wenn du den beleidigst,ist es :icon_evil: keine Beamten Beleidigung !!!
Sind das vielleicht die neuen ABV ???
 
E

ExitUser

Gast
#16
Merkel:

"Arbeit für alle."

Klappt doch, oder? Von Bezahlung hat sie ja nicht gesprochen.
 

ladydi12

Mitarbeiter
Super-Moderator/in
Mitglied seit
22 Jul 2006
Beiträge
2.911
Gefällt mir
583
#17
Hallo Ralf,

für dich reicht auch eine Walter PPK oder eine Derringer. Die macht schließlich auch gute Löcher und man darf als Hartzer schließlich keine Ansprüche bzw. Sonderwünsche haben. Merk dir das gefälligst!!:icon_evil:;-)Sonst fehlt schließlich noch mehr Geld für weitere Kriegseinsätze der Bundeswehr und auch für weitere "Prestigeobjekte" wie das UNCC, was heute(?) hier im Bonner Generalanzeiger und hier im Forum vom User banquo veröffentlicht wurde.

meint ladydi12

Ich will auch so einen Job! Bekomme ich dann auch eine AK-47?
 

kleine

Elo-User/in
Mitglied seit
2 Jun 2009
Beiträge
713
Gefällt mir
21
#18
Nach Ansicht aller Beteiligten hat sich das Konzept bewährt und wird in dieser Form auch weitergeführt, so dass sich weitere junge Menschen der Stadt im Rahmen dieser Maßnahmen profilieren können.
Da bekomme ich einfach nur das :icon_kotz:.

Warum wird nicht gleich der gesamte Arbeitsmarkt verstaatlicht und Berufe abgeschafft ... :icon_eek:

Wisst ihr eigentlich, dass Honecker und Konsorten dem folgenden Song kritisch gegenüberstanden? Ich verstehe heute erst die Aussage, obwohl ich mit der Musik aufgewachsen bin.
YouTube - Tabaluga oder die Reise zur Vernunft Part 3
 

Ralf Hagelstein

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Jun 2005
Beiträge
795
Gefällt mir
4
#19
Hallo Ralf,

für dich reicht auch eine Walter PPK oder eine Derringer. Die macht schließlich auch gute Löcher und man darf als Hartzer schließlich keine Ansprüche bzw. Sonderwünsche haben. Merk dir das gefälligst!!:icon_evil:;-)

meint ladydi12
Hallo ladydi12,

nee, also so eine Faustwaffe ist nix für mich. Das muss schon kesseln!

Was meinst Du mit Sonderwünsche? Wenn schon keiner Ansprüche für mich stellt, warum dann nicht ich selbst!? :icon_twisted:
 

ladydi12

Mitarbeiter
Super-Moderator/in
Mitglied seit
22 Jul 2006
Beiträge
2.911
Gefällt mir
583
#20
Hallo ralf,

der war jetzt gut:icon_lol::icon_lol:
Du meinst wohl "wenn schon, denn schon richtig" obwohl du wissen solltest, daß die 1€-Jobber entrechtete Sklaven sind und über eine Faustfeuerwaffe noch hocherfreut zu sein haben und stets die Fresse halten sollen. Ach, und wehe, die denken noch..:cool:
(imposantes Teil übrigens, das könnte ich auch gebrauchen ;))

meint ladydi12

Hallo ladydi12,

nee, also so eine Faustwaffe ist nix für mich. Das muss schon kesseln!

Was meinst Du mit Sonderwünsche? Wenn schon keiner Ansprüche für mich stellt, warum dann nicht ich selbst!?
 

blinky

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
17 Jun 2007
Beiträge
7.033
Gefällt mir
1.910
#21
Ne Ralf, Du bekommst ne Armbinde wo draufsteht. Ein Euro Polizeihilfskraft und einen Schlagstock dazu.
 

ethos07

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
16 Apr 2007
Beiträge
5.690
Gefällt mir
920
#22
Da bekomme ich einfach nur das :icon_kotz:.

Warum wird nicht gleich der gesamte Arbeitsmarkt verstaatlicht und Berufe abgeschafft ... :icon_eek:
....
Bingo!
Man könnte bzw. SOLLTE auch alle Politiker auf 1-Euro-Basis beschäftigen.Ganz im Ernst.

Was kann man eigentlich nicht als EEJ machen? Eigentlich fast nichts.

Ok, ev. bei den Ärzten und anderen Notdiensten würde ich noch ne Ausnahme zulassen...
 

blinky

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
17 Jun 2007
Beiträge
7.033
Gefällt mir
1.910
#23
und was würdest Du mir geben als freiwilliger Feuerwehrmann :icon_mrgreen:
 

ethos07

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
16 Apr 2007
Beiträge
5.690
Gefällt mir
920
#24
Dachte, wir hätten das Thema schon mal gehabt... Auf der Suche danach, immerhin hier noch ein Dokument der Gewerkschaft der Polizei Sachsen-Anhalt aus bereits 2005 gefunden, dass ich euch nicht vorenthalten möchte:



Ein-Euro-Jobs in der öffentlichen Verwaltung und auch bei der Polizei?
... In der Februarausgabe 2005 der „Deutschen Polizei.

....wird der stellvertretende GdP-Landesvorsitzende aus Brandenburg, Dr. Andreas Bernig, konkreter. Er präsentiert eine Übersicht des Innenministeriums, in der schon mal die Aufgabenfelder für die Billig-Jobs benannt sind.
....
... in Brandenburg vom Innenministerium schon folgende mögliche Aufgabenfelder für die Ein-Euro-Jobs benannt:
§ Unterstützung der Ordnungsbehörden
§ Begehen des Zuständigkeitsbereichs der Ordnungsbehörden, Feststellung von Graffiti, von Sachbeschädigungen an öffentlichen Einrichtungen und von unerlaubter Abfallentsorgung,
§ Unterstützung bei der Verhinderung von Straftaten und bei der Erhöhung des subjektiven Sicherheitsgefühls der Bürger,
§ Begehen von Örtlichkeiten mit einem hohen Kriminalitätsaufkommen und von Angsträumen,
§ Schulhof- und Schulwegsicherung, Schulbusbegleitung,
§ Begleitung von Personen, die Angriffe befürchten, z.B. bei ihren Besorgungen,
§ Instandhaltung von Polizeitechnik und Liegenschaften
§ Reparatur- und Werkstattfahrten
§ Reinigungs- und Pflegearbeiten in der Einsatztechnik
§ Haus- und Hofarbeiten, Grünflächenpflege und -gestaltung,
§ Innenreinigung und Aufbereitung der zur Versteigerung anstehenden PKW, damit ein höherer Verkaufserlös erzielt werden kann,
§ großflächige Wegereinigung/ Schneeberäumung der öffentlich zugänglichen Flächen, insbesondere bei Publikumsverkehr
§ Tätigkeiten im Präventionsbereich
§ Erarbeitung regionaler Präventionskonzepte,
§ Unterstützung des Landespräventionsrates durch Erledigung von Bürotätigkeiten und durch kreative, neue Ideen
§ Durchführung von Bürgerbefragungen zum subjektiven Sicherheitsgefühl und zu Angsträumen oder um Anregungen und Wünsche der Bürger für die polizeiliche Tätigkeit zu ermitteln,
§ Unterstützung der Sicherheits- und Präventionsberater bei ihrer Arbeit,
§ Mitarbeit bei der im Koalitionsvertrag vorgesehenen Erarbeitung von Konzepten für eine erfolgreiche Zusammenarbeit von Jugendhilfe, Schule, Justiz, Polizei und Gesundheitswesen zur Verbesserung des Schutzes von Kindern und Jugendlichen vor Vernachlässigung und Misshandlung
§ Durchführung von Präventionsprojekten im Bereich der Jugenddelinquenz
§ Ausbildung und Fortbildung von Polizeivollzugsbeamten
§ Sprachausbildung (z.B. Englisch) für den Wach- und Wechseldienst, den Verkehrsdienst und sonstige interessierte Beamte, die einen entsprechenden Bedarf haben,
§ Leitung freiwilliger Zusatzarbeitsgemeinschaften im Bereich Recht (Staatsrecht, Eingriffsrecht, Europarecht etc.)
§ Fortbildung in den Bereichen Rhetorik und Verhandlungsführung
§ Sport für Polizeivollzugs-und Verwaltungsbeschäftigte
§ Übungsleiter für den Dienstsport,
§ Übungsleiter für Gesundheits-und Präventionssport (Rückenschule, Verhinderung von Haltungsschäden)
§ Unterstützung der Serviceleistungen der Polizei
§ bei der Durchführung von Verkehrsteilnehmerschulungen und von Verkehrserziehungsmaßnahmen,
§ bei der Fahrradcodierung
§ City-Guides als Ansprechpartner für den Bürger an Bahnhöfen und in Stadtzentren, um Hinweise auf Missstände entgegen zu nehmen, einfache Auskünfte zu erteilen, z.B. wo man Behörden oder Einrichtungen findet.

Die Behörden und Einrichtungen der Polizei wurden aufgefordert, weitere Arbeitsgelegenheiten zu benennen.
In der Verwaltung Brandenburgs sollen bis zum Jahr 2009 8.000 Stellen abgebaut werden.
....
 

Ralf Hagelstein

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Jun 2005
Beiträge
795
Gefällt mir
4
#25
Dachte, wir hätten das Thema schon mal gehabt... Auf der Suche danach, immerhin hier noch ein Dokument der Gewerkschaft der Polizei Sachsen-Anhalt aus bereits 2005 gefunden, dass ich euch nicht vorenthalten möchte:
Da fehlte noch die Quelle: GdP-SA
 

Linchen0307

Elo-User/in

Mitglied seit
18 Jun 2005
Beiträge
2.166
Gefällt mir
67
#27
Keine Handfeuerwaffe... keine Uzi oder Kalaschnikow, nicht mal nen Schlafstock, lieber Ralf, alles Wunschträume, es gibt keine Polizei mit nur einem Euro Beamtensold :icon_twisted:
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten