• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Gauck dankt Schröder für Agenda 2010

Alter Sack

VIP Nutzer/in
Thematiker*in
Mitglied seit
17 Jun 2010
Beiträge
1.130
Bewertungen
91
Gauck dankt Schröder für Agenda 2010


Bundespräsident Joachim Gauck hat dem früheren Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) für die umstrittene Agenda 2010 gedankt.

Quelle: AFP.com





*

Amen, mein lieber Gauck!
 

0zymandias

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
31 Jul 2012
Beiträge
7.254
Bewertungen
13.484
Und wenn der Schröder mit seiner Geburtstagsfeierei fertig ist, ist er 71.

Jedenfalls kann sich der Gauck über den Spei-dermänn der Woche freuen.
 

XxMikexX

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
11 Feb 2012
Beiträge
2.863
Bewertungen
10
Der Gaukler ist noch 3x schlimmer als der Wulff, und das heißt schon was.


Ich hab mich schon damals gewundert wie die Merkel dem zugestimmt hat, obwohl er kein Kandidat der Union war.


Jetzt stinkt es, aber gewaltig.
 

Walter999

Forumnutzer/in

Mitglied seit
10 Nov 2013
Beiträge
922
Bewertungen
535
Na hoffentlich dankt der Gauck niemals mir. Genau so hoffe ich, dass mir die Merkel nie ihr vollstes Vertrauen ausspricht :)
 

ThisIsTheEnd

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
27 Mai 2008
Beiträge
6.027
Bewertungen
514
Noch mehr Gauck:
Katholikentag

Gauck kritisiert „grassierende Gleichgültigkeit“ der Deutschen

Der Bundespräsident beklagt die „grassierende Gleichgültigkeit“ in Deutschland. Viel mehr als Pastor-Gauck-Sätze aber sind von ihm auf dem Katholikentag sonst nicht zu hören.
Gauck kritisiert ?grassierende Gleichgültigkeit? der Deutschen

Ob dem Pastor wohl irgendwann in den Sinn kommt, dass Gleichgültigkeit eine Folge der Kommerzialisierung sämtlicher Lebensbereiche sein könnte? Ach ja, Neoliberalismus ist ja super. Daran kann das also nicht liegen. Freiheit!
 

Kleeblatt

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
5 Mrz 2008
Beiträge
2.454
Bewertungen
845
Wenn er nicht gerade alle Deutschen pauschal beleidigt, dann wenigstens regelmäßig einzelne Gruppen.
Mischen sich die Deutschen irgendwie politisch ein, - dann sind sie seiner Ansicht nach "unsäglich albern".
Haben sie mit dem politischen System innerlich frustriert abgeschlossen, dann sind sie desinteressiert.

Dieser überhebliche und abgehobene alte Pfaffe möge doch endlich mal damit aufhören hier seine Predigten an die Normalbürger inform von Beleidigungen und wilden Unterstellungen zu halten und sich stattdessen doch mal denen pastoral zuwenden die es sittlich und moralisch schon wirklich sehr nötig haben.

Weshalb wird mir eigentlich immer so übel wenn der irgendwo erscheint, ich sogar eine wilde Wut empfinde wenn ich ihn nur höre ?
Ich kann den Mann nicht ab, es geht nicht.
Wie alt ist der eigentlich jetzt ? Männer werden doch angeblich nicht so alt wie Frauen, oder ? (frag ja nur mal so sicherheitshalber)
 

Henrik55

Elo-User/in
Mitglied seit
19 Apr 2006
Beiträge
980
Bewertungen
223
Bei privilegierten Leuten wie Gauck besteht kein Unterschied in der Lebenserwartung.
Anpassungsfähige Gesinnungsprodukte

Gauck und Frau Merkel waren – so der Blog – „anpassungsfähige Gesinnungsprodukte“.

Deren Qualitäten haben darin gelegen, in einem System nie negativ aufzufallen.

So konnten sie Abitur machen, studieren oder auch ins westliche Ausland reisen: „Privilegien von denen weniger Angepaßte nur träumen konnten.“

Die Privilegien eines DDR-Parteifunktionärs

Über seine West-Reisen und West-Besuche berichtete Gauck treu und brav den DDR-Oberen und letztlich auch dem Staatssicherheitsdienst.

Er konnte unbegrenzt West-Kontakte pflegen, jeden West-Besuch empfangen, West-Pakete und West-Geldspenden entgegennehmen und dergleichen mehr.

Der Blog erklärt: „Solche Privilegien hatten nicht einmal hohe Staats- und Parteifunktionäre der DDR.“
Quelle hier leider nicht zitierfähig
 

Kleeblatt

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
5 Mrz 2008
Beiträge
2.454
Bewertungen
845
Bei privilegierten Leuten wie Gauck besteht kein Unterschied in der Lebenserwartung.
Quelle hier leider nicht zitierfähig
Schöne Sch... aber auch.
Hätte nie im Leben gedacht das ich mir nochmal einen der letzten Beiden in diesem Amt zurück wünschen würde.
Was haben wir Deutschen eigentlich getan das wir solche elenden ...typen in der Politik am Halse haben.

Ich könnte gerade mal wieder am liebsten auswandern.
 

Paolo_Pinkel

Super-Moderator/in
Mitglied seit
2 Jul 2008
Beiträge
12.851
Bewertungen
6.299
Gauck dankt Schröder für Agenda 2010


Bundespräsident Joachim Gauck hat dem früheren Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) für die umstrittene Agenda 2010 gedankt.

Quelle: AFP.com





*

Amen, mein lieber Gauck!
Das würde dieser verlogene wie scheinheilige Pfaffe nicht erzählen, wenn er selbst davon betroffen wäre. Wo war dieser von Freiheit schwadronierende Feigling, als ein außer Kontrolle geratener ausländische Geheimdienst ein ganzes Volk inkl. seiner Volksvertreter abgehört hat? SO einen Unsinn kann man nur verzapfen, wenn man von der Pfründe gemästet ist. Der sollte lieber zum Abdecker, dann Heim und dann in die Kiste dieses Ar*******
 

0zymandias

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
31 Jul 2012
Beiträge
7.254
Bewertungen
13.484
Wenn jemand in einer von Kirchensteuern bezahlten Diakonie einen 1-€-Job macht, während sein Handy von den amerikanischen Geschäfts-Freunden abgehört wird, dann grassiert wohl wirklich die Gleichgültigkeit.

Die der Politiker.
Die der Pfaffen.
Die des Kommerz.
 

Kleeblatt

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
5 Mrz 2008
Beiträge
2.454
Bewertungen
845
Das würde dieser verlogene wie scheinheilige Pfaffe nicht erzählen, wenn er selbst davon betroffen wäre. Wo war dieser von Freihheit schwadronierender Feigling, als ein außer Kontrolle geratener ausländischer Geheimdienst ein ganzes Volk inkl. seiner Volksvertreter abgehört hat. SO einen Unsinn kann man nur verzapfen, wenn man von der Pfründe gemästet ist.
Der Typ war sein Leben lang ein Opportunist wie er im Buche steht und ansonsten hat er sich im schnellen Wegducken geübt.

Aber wenn man solche Leute heute hört dann bezeichnen sie sich selbst - sehr vorsichtig und willentlich immer nur indirekt - als Freiheitskämpfer.
Womit wir wieder bei seinem Lieblingsthema wären, - "Freiheit".
WESSEN Freiheit und wobei ?

Mein Lieblingsthema ist "echte Demokratie" und "Einhaltung des GG". Naja, meine Themen sind nicht so nett schwammig wie seins und nicht so butterweich und weit auslegbar, sondern sehr direkt.
Aber ich bin eben auch so vom Charakter her, - penetrant demokratisch und "pingelig" wenn es um die Einhaltung unserer Grundrechte geht. Und da bin ich verdammt hart dabei.
Nun ja, aber damit wird man auch nicht Bundespräsi in D.
 
E

ExitUser

Gast
Jemand, der ob der Lobhudelei um seine Person zu Tränen gerührt ist. Geh mir wech mit dem Kerl...

Auch seine Beziehungen zu einer gewissen Truppe:

Aber Gauck ist in klassischer Weise – und diesen Begriff gibt es im Gesetz – ein Begünstigter durch die Staatssicherheit. Er hat das seltene Privileg genossen, dass er mit Unterstützung eines Stasi-Anwalts, des allseits bekannten Anwalts Wolfgang Schnur, seine Kinder in den Westen reisen lassen konnte. Herr Gauck durfte erleben, dass seine Kinder, nachdem sie mit Unterstützung der Stasi ausreisen durften, auch wieder einreisen konnten. Vergleichbares gibt es nur selten.“
Quelle:

Geheimakte Gauck: Neues zur Stasi | Elsässers Blog

Ein Stasi-Günstling/IM (?), der sich heute als großer Freiheitskämpfer geriert.

:icon_kotz2:
 

Passant

Elo-User/in
Mitglied seit
26 Mrz 2010
Beiträge
565
Bewertungen
286
Gauck dankt Schröder für Agenda 2010

Bundespräsident Joachim Gauck hat dem früheren Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) für die umstrittene Agenda 2010 gedankt.
Die Neoliberalen bestätigen sich alle gegenseitig in der angeblichen Richtigkeit ihres Tuns. Anschließend veröffentlicht die Presse dann ihre gegenseitigen Lobeshymnen. Man könnte sagen: Business as usual.
 

nenali

Elo-User/in
Mitglied seit
3 Sep 2013
Beiträge
58
Bewertungen
1
Beides die Altersklasse die keiner mehr braucht.(in der Politik)

Die jüngeren sollten sich versuchen denn schlechter geht nimmer mehr.

Ein Pastor der menschenverachtende Thesen der Hartz4 befürworted,sich auch noch dafür bedankt steht dem Teufel und seinen Handlangern sehr nahe.:icon_kotz2::icon_kotz:
 

Markus1977

Elo-User/in
Mitglied seit
27 Mai 2013
Beiträge
925
Bewertungen
161
Beides die Altersklasse die keiner mehr braucht.(in der Politik)

Die jüngeren sollten sich versuchen denn schlechter geht nimmer mehr.

Ein Pastor der menschenverachtende Thesen der Hartz4 befürworted,sich auch noch dafür bedankt steht dem Teufel und seinen Handlangern sehr nahe.:icon_kotz2::icon_kotz:
Schon vor 20 Jahren hat man sein Gesicht auf jedem Schmierblatt gesehen und zu keiner Zeit war Er mir sympathisch.
Er hat so eine starre, kalte Ausstrahlung, finde ich.
 

Alter Sack

VIP Nutzer/in
Thematiker*in
Mitglied seit
17 Jun 2010
Beiträge
1.130
Bewertungen
91
Ein Pastor der menschenverachtende Thesen der Hartz4 befürworted,sich auch noch dafür bedankt steht dem Teufel und seinen Handlangern sehr nahe.:icon_kotz2::icon_kotz:

Vielleicht will er nach "Schloss Bellevue" auch zu "Gazprom"!
Man kann nie wissen ... :icon_kinn:
 
Oben Unten