• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Gaspreis steigt um bis zu 25 %

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

franzi

VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
23 Mrz 2009
Beiträge
2.807
Gefällt mir
272
#1
DIW: Gaspreise steigen um mehr als 25 Prozent | ZEIT ONLINE

"Grund sei der rasche Anstieg der Ölpreise in den vergangenen Monaten. Da die Gaspreise an die Ölpreise gekoppelt seien, folge der Gaspreis dem Trend der Ölpreise nach ungefähr sechs Monaten. Zudem gebe es noch immer zu wenig Wettbewerb auf dem Gasmarkt. «Es geht alles in Richtung steigende Gaspreise und der Verbraucher kann nicht allzuviel tun - leider», sagte sie."
 

redfly

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
7 Jun 2007
Beiträge
3.565
Gefällt mir
209
#2
Tolle Aussichten. Zum Jahresbeginn wurden die Preise etwas abgesenkt, aber im Frühjahr ist der Verbrauch sowieso niedriger. Das wird sich im Herbst natürlich ändern. Die Jahresrechnung wird jedenfalls höher ausfallen.
 

FAR2009

Elo-User/in
Mitglied seit
24 Apr 2009
Beiträge
522
Gefällt mir
17
#3
Was mich stört, ist dass es vor paar Jahren noch hiess, Gas wäre mittelfristig billiger, sicherer, ressourcenschonender und der ganze Quatsch.
Jetzt hängt man als Verbraucher am Tropf und muss die steigenden Preise nehmen wie sie kommen, bzw. diktiert werden.
Gas-Gerd wird schon gewusst haben, von was er damals sprach ...

Ölheizer können zumindest noch etwas spekulieren und die benötigte Menge z.B. im Frühjahr bestellen, wenn die Preise erfahrungsgemäss weiter unten sind.

Den selben Blödsinn haben sie uns ja damals auch wegen Diesel erzählt, heute kostet Diesel fast genauso viel und es gibt Fahrverbote wegen Feinstaub :confused:
 

silver

Elo-User/in

Mitglied seit
22 Dez 2008
Beiträge
298
Gefällt mir
2
#5
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten